Montag, 3. Dezember 2012

Türchen 3: Weihnachts-Tiramisu

Heute gibt es den ersten Gastbeitrag im Adventskalender. Er stammt von Sophie. Herzlichen Dank für deine Mühe!


Weihnachts-Tiramisu

Vor einiger Zeit habe ich ein Rezept für eine Tiramisu-Variation entdeckt, welches  ich gerade in der
Weihnachtszeit super gerne verwende. Der Clou an der Geschichte ist, dass man anstatt normalem
Biskuit Spekulatius verwendet und das ganze durch Himbeeren einen frischen Geschmack bekommt.

Und das braucht man dafür:



250g Spekulatius
250g Quark
250g Mascarpone
200g Sahne
100g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
300g Himbeeren (ich verwende da tiefgekühlte)
1-2 Tassen Espresso
4-5 EL Amaretto
Kakao zum Bestäuben

Nun schlägt man zunächst die Sahne steif und verrührt in einer separaten Schüssel Quark,
Mascarpone, Zucker und Vanillezucker. Die Sahne hebt man danach unter. Dann bestreicht man den Boden der Auflaufform dünn mit der Creme, damit der Spekulatius später daran haftet.


Danach den Spekulatius in eine Plastiktüte (oder zwei) geben und vorsichtig in kleine Stücke
zerbrechen.  Etwa so:


Nun gibt man den Espresso und den Amaretto darüber und bestreicht das ganze wieder mit einer dünnen Schicht Creme. Dann kommen die Himbeeren:


Zum Schluss nochmal eine Schicht Creme darauf geben und vor dem Servieren mit Kakao bestäuben.


Am besten stellt man das Ganze vor dem Verzehr eine Nacht oder zumindest ein paar Stunden kühl,
damit der Espresso auch schon einziehen kann.
Viel Spaß beim Nachmachen!


Kommentare:

  1. Yummy. Ich bekomm grad Hunger. Das sieht sehr lecker aus.
    LG Meike

    AntwortenLöschen
  2. Oh, wie lecker.. und wer kommt nun vorbei und macht mir dieses Tiramisu?? ;)

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Ich freu mich sehr über die lieben Worte!

Viele Grüße,
Stefanie

Meine Blog-Liste

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...