Posts

Es werden Posts vom Juli, 2015 angezeigt.

Geliebte Nachmacher

Bild
Ich habe euch am Mittwoch ja meine selbst bemalte oder eher besprühte Schreibtischlampe gezeigt. 


Erst ein paar Tage her und direkt am Mittwochabend schreibt mich Sophie an. Die Idee hätte ihr gut gefallen und in der Klausurenphase ist man ja über jede Ablenkung. Sie hatte die Lampe zufällig auch daheim rumstehen und Lust sie zu verschönern.
Und dann hat sie auch gleich noch 2 Bilder von ihrem Ergebnis angehängt und ich finde die Lampe ist richtig toll geworden. Daher freue ich mich sehr euch auch ihre Variante zeigen zu dürfen!

Sphoe hat die Lampe von Hand mit einem Pinsel bemalt, weil das Muster zum Abkleben zu komplex war. Sieht das nicht klasse aus?

Da geht einem als Blogger doch das Hert auf, wenn man die Leser zu so schönen kreativen Handlungen motivieren kann.
An dieser Stelle noch mal liebe Grüße an Sophie und nach der Prüfungsphase sehen wir uns dringend mal wieder. Versprochen!
Liebe Grüße, Stefanie

Goldene Chevron-Lampe

Bild
Es gibt Lampen, die sind einfach unfassbar unspektakulär. Genau eine solche habe ich vor kurzem bei IKEA gekauft. GRÖNÖ heißt die Tischlampe und ist einfach nur eckig und weiß. Aber genau das brachte mein Bastler-Herz zum Höherschlagen. Mir fehlte für mein Arbeitszimmer noch eine hübsche Lampe, die mehr dekorativ als erleuchtend sein sollte. Da passte die Idee sehr gut,

Für ganze 5,99€ habe ich die Lampe also mitgenommen und daheim wurde dann fleißig mit Lineal, Bleistift und Washitape gewerkelt. Zuerst habe ich die Außenlinien aufgemalt, damit auch alles gerade wird. 5cm Abstand habe ich pro Chevron-Reihe vorgesehen. Und dann wurde mit dem Washitape alles sauber abgeklebt. 

Insgesamt war es ganz schön Arbeit, aber wenn man nebenher einen Film schaut, vergeht die Zeit wie im Flug. Am Ende habe ich noch am oberen Rand eine Reihe Tape aufgebracht, damit dort ein sauberer Abschluss entsteht. Und schon ging es an die Sprühdose. Natürlich hätte ich das Muster auch mit dem Pinsel aufmalen kö…

mint monday #53

Bild
Schlagzeug in Petrol mit viel Glitzer. Gesehen auf der Musikmesse 2015.

Die gesammelten mint monday Bilder findet ihr auf meinem Pinterest-Board.

Liebe Grüße,
Stefanie

Kleinigkeiten, die glücklich machen

Bild
Glück kann man nicht kaufen und so. Ich weiß. Aber manchmal kauft man doch etwas, das die Laune merklich steigert. Und genau das möchte ich euch zeigen.
Ich war vor kurzem beim Depot und habe mich einfach mal umgesehen. Neben einem Windlicht für unser Sommerhaus am See habe ich lauter süßen Kleinkram mitgenommen.

Im Detail gab es:
Süße Sprechblasen-Post its, die ich in meinem Kalender benutzen möchte. Sie sind hübsch klein und passen damit auch super in den Planer auf das Feld von einem einzelnen Tag. 


Zudem bin ich ja ein Freund von Klebemarkern jeder Art. Diese hier haben wirklich hübsche Designs und auch sie werden im Kalender oder aber auch in Büchern Verwendung finden. Passend zum Sternchen-Design habe ich gerade auch neue Tassen bekommen, die ich euch bald noch vorstellen werde.

Für die Arbeit habe ich mir diese tollen Klammern gekauft. Damit möchte ich meine Zettel sortieren. So sehe ich immer auf den ersten Blick, was noch zu tun ist, was dringend ist und was ich schon erledigt h…

Macarons - Langsam kann ich's

Bild
Wer sich schon mal an Macarons versucht hat - und ich meine am Backen nicht nur dem Essen - weiß, dass das nicht so wirklich einfach ist. Da kann man einfach sooo viel falsch machen. Aber langsam gelingen sie bei mir dann doch zuverlässig. Ein paar Fehlversuche habe ich ja auch schon hinter mir, daher dachte ich, ich teile mal das Rezept und ein paar Tipps mit euch.
Rezept

Anleitung Zuerst schlägt man das Eiweiß ca. 1 Minute steif. Dann lässt man den Zucker einrieseln und schlägt das Eiweiß komplett steif. Hier ist der Punkt, wo man auch Lebensmittelfarbe zugeben kann. Für knallige Farben nimmt man hier richtig viel, denn wenn die Mandelmasse dazu kommt wird es wieder blasser.
Dann siebt man das Mandelmehr und den Puderzucker zusammen und hebt die Mischung vorsichtig unter den Eischnee. Allerdings sollte man darauf achten, dass sich die beiden Massen gut verbinden. Aber eben nicht einfach drauf los rühren.

Die Masse füllt man in einen Spritzbeutel und spritzt gleich große Kreise auf ein Ba…

mint monday #52

Bild
Mal eher etwas grünlastig, aber wirklich schick für ein Schlagzeug. Gesehen auf der Musikmesse 2015.

Die gesammelten mint monday Bilder findet ihr auf meinem Pinterest-Board.

Liebe Grüße,
Stefanie

Zitronen-Liebe

Bild
Ich hatte am Wochenende unfassbare Lust zu backen. Meine Pläne, mal wieder Cookies zu machen, habe ich verworfen,  weil ein lieber Mensch mir eine tolle Variante vorgeschlagen hat und ich sie daher erst backe, wenn wir uns wiedersehen, damit wir sie zusammen essen können. =)
Aber die To Back Liste ist ja lang, daher habe ich mich dann einfach für etwas Anderes entschieden und so gab es Zitronentörtchen.

Das Rezept (12 Stück)
Der Teig besteht aus einfachem Keksteig:
115g Butter100g Zucker1 Ei190g MehlPrise Salz1 TL BackpulverDie Füllung geht auch schnell:
2 Eier3 EigelbSaft einer großen Zitrone50ml Sahne50g Zucker

Anleitung
Zuerst verknetet man die Zutaten für den Teig und legt ihn für 30 Minuten in den Kühlschrank oder ins Gefrierfach. Danach teilt man ihn in 12 Teile und formt kleine Kugeln. Diese drückt man in die eingefettet Muffinform und macht ein Loch in die Mitte. Das geht mit den Fingern, einem Löffel... ich habe einen Gewürzstreuer genommen, der genau die richtige Größe hatte um ih…

Liebes Tagebuch...

Bild
Ich muss mich mal outen, denn ja, ich schreibe Tagebuch. Und ich habe überhaupt kein Problem damit, das zuzugeben. Ich schreibe zwar nicht jeden Tag, aber immer dann, wenn es etwas zu berichten gibt.
Wie es wieder begann Schon zu Schulzeiten habe ich Tagebuch geschrieben und dann irgendwann aufgehört. Keine Zeit, keine Lust, was auch immer. 2010 kam ich dann auf die Idee, ich könnte ja mal wieder damit anfangen. Sieht man hier:

Aber nach ein paar wenigen Einträgen habe ich auch wieder aufgehört. Ende 2014 fielen mir dann 2 alte Tagebücher aus der Abi-Zeit in die Hände und ich habe mich bei einer Tasse Tee durchgeblättert und viele schöne, lustige und traurige alte Geschichten gelesen. Viele davon hatte ich schon längst vergessen und war froh erinnert zu werden. Da zu diesem Zeitpunkt auch gerade viel los war bei mir, beschloss ich ab sofort wieder Tagebuch zu schreiben. Ein guter Plan!
Das alte Tagebuch Das süße Tagebuch hatte mir meine Mam irgendwann mal geschenkt. Ich liebe Frösche und a…

mint monday #51

Bild
Auch Musikinstrumente gibt es in Türkis und Petrol. Gesehen auf der Musikmesse 2015.


Die gesammelten mint monday Bilder findet ihr auf meinem Pinterest-Board.

Liebe Grüße,
Stefanie

Nerven-Nahrung als Gastgeschenk

Bild
Ich veranstalte ja gerne eigene Partys und lade immer gerne Freunde und Bekannte ein. Das ist natürlich immer mit Arbeit verbunden. Daher freue ich mich umso mehr, wenn ich selbst eingeladen werde und mal nicht ganz so viel vorbereiten muss.
Bei Julia sind wir halbwegs regelmäßig zum Basteln und sie hat immer ein kleines Gastgeschenk für uns. Letztes Mal gab es Nervennahrung für jeden, gestaltet mit dem tollen Designpapier von StaminUp.

Ich habe mir das Tütchen mit den Donuts gesichert. Ist es nicht total süß und wirklich wortwörtlich zum Anbeißen? Die bunte Kombination wäre zwar keine, die ich für meine Bastelprojekte spontan wählen würde, aber so ein farbenfrohes Gastgeschenk ist natürlich klasse und macht einfach gute Laune!
Liebe Julia, vielen Dank für diese hübsche Kleinigkeit!
Ganz liebe Grüße, Stefanie

Bürokuchen ohne Backen

Bild
Ich habe euch ja hier schon das Kärtchen für die liebe Vanessa gezeigt. Natürlich gab es zum Geburtstag auch noch ein passendes Geschenk.
Klar war, es musste etwas mit Erdbeeren sein! Und als ich dieses hübsche Glas bei Nanu Nana entdeckt, hatt ich mein Geschenk gefunden.

Dazu sollte dann noch ein Kuchen her. Fürs Büro, allerdings gab es da ein Problem: Ich fahre aktuell mit dem Rad zum Bahnhof, da ist es etwas schwer eine dreistöckige Torte zu transportieren. Es musste also eine Alternative her und es sollten natürlich Erdbeeren involviert sein!

Und das ist das Ergebnis: Ein Biskuit-Erdbeer-Schokokuchen. Die Optik soll an einen Erdhaufen erinnern und ist ein kleiner Insider.

Und wieso funktionierte der Kuchen nun trotz Fahrrad? Weil er ganz ohne Backen auskommt und man ihn daher direkt vor Ort zusammenstellen kann. Man benötigt dazu: Einen fertigen Biskuitboden1-2 Schälchen ErdbeerenEin fertiger SchokokuchenBekommt man alles im Supermarkt neben dem Büro.


Und dann kann man das Meisterwerk …

mintmonday #50

Bild
Ich finde ja, Metalldöschen kann man nie genug haben und die Kombination aus Mint, Schmetterling und weißer Handschrift gefällt mir besonders gut. 
Gesehen bei NanuNana.

Die gesammelten mint monday Bilder findet ihr auf meinem Pinterest-Board.

Liebe Grüße,
Stefanie

Corporate-Cake

Bild
Vor mehr als einem Jahr hatte ich schon einmal einen Kuchen für die Kollegen gebacken, der in den Firmenfarben gehalten war. Als im Juni dann unsere neue Agentur zu einem Workshop bei uns war und wir über die Neugestaltung unserer Marke gesprochen haben, fand ich es sehr passend wieder einen Corporate-Cake zu backen.

In der hübschen gewellten Backform, mit Schokolade überzogen und dann mit Zuckerperlen in der passenden Farbe verziert:



Aber das war es natürlich nicht. Denn auch der Teig (ein klassischer Mamorkuchen) wurde Türkis eingefärbt. Und auch wenn man das vor dem Backen nicht final einschätzen kann, habe ich die Firmenfarben ziemlich genau getroffen und bin schon ein wenig stolz.

Auch die Kollegen aus der Agentur und unser Moderator war über so viel Marken-bewusstsein, das bis zum Essen reicht, begeistert. Und ein Foto eines Kuchenstücks ist daher sogar in der offiziellen Abschlusspräsentation des Meetings zu finden. 
Ach ja, lecker war er nebenher auch. Ich liebe ja dieses Crunch-…

Erdbeers-Karte

Bild
Meine Liebe Kollegin Vanessa hatte Geburtstag und da man sie in den letzten Wochen oder schon Monaten fast keinen Tag ohne ihr Schälchen "Erdbeers" auf der Arbeit antrifft, musste die Karte natürlich auch entsprechend gestaltet sein.

Das passende Designpapier hatte ich zufällig zur Hand und auch einen Erdbeerstempel habe ich in meinem Sortiment gefunden. Ein ganz klassisches Kärtchen, das einfach perfekt für den Anlass passte. 

Den Rest vom Erdbeers-Geschenk zeige ich euch nächste Woche!
Und ja, auch wenn die letzte Zeit vermehrt Buchvorstellungen (ich lese aktuell eben viel) und mint monday Beiträge (ich liebe Mint einfach) online gehen, ich habe meinen Ursprung nicht vergessen und bastle nach wie vor.

Liebe Grüße,
Stefanie