Samstag, 20. September 2014

Buchvorstellung: Das Mädchen

Das Mädchen - Stephen King

Bild:



Seiten: 304

Preis: 8,99€

Gelesen: August 2014

Worum geht's:
Trisha ist ein Scheidungskind. Ihre Mutter versucht die kleine Familie zusammen zu halten und fährt mit Sohn und Tochter auf eine Wald-Wanderung. Während sie sich wie immer mit dem Sohn streitet, hält Trisha es nicht mehr aus und verlässt unbemerkt den Wanderweg. Zuerst will sie nur hinter einem Busch pinkeln gehen, doch als sie dann beschließt querfledein zurück zu ihrer Familie zu laufen, beginnt der Horror. 
Das Mädchen verläuft sich im Wald, findet nicht zum Weg zurück und wird (fast) verrückt vor Angst.


Fazit:
Stephen King ist einfach der Meister des Horrors. Er versteht es so gut, die Urängste des Menschen zu streifen, dass es mir teilweise wirklich unheimlich ist. Wer kennt das nicht, man verliert kurz den Weg aus den Augen und schon steigt die Panik auf. Was, wenn ich nicht mehr zurück finde? Hat da nicht gerade ein Ast geknackt? Beobachtet mich da jemand?

Genau so geht es Trisha. Nachdem sie eine Nacht im Wald verbracht hat, beschließt sie dem Bach zu folgen. Irgendwann endet dieser ins Meer und dort gibt es immer Menschen. Ein guter Plan, doch sie hat keine Ahnung, wo sie sich befindet und macht immer wieder Fehler, die ihre Chancen zu überleben beträchtlich schmälern. 

Zudem beobachtet sie etwas aus dem Wald. Es folgt ihr und hält sich versteckt, doch Trisha weiß, dass es da ist. Sie findet Überreste von frisch getöteten Tieren und riesige Kratzspuren an Bäumen. Und langsam findet sie sich damit ab, dass das Wesen sie eines nachts holen wird.

Ich liebe Kings subtile Art des Horrors, die er hier verwendet. Blutrünstige Monster und übernatürliche Fähigkeiten, das kann ja jeder. Aber dieser alltägliche Horror - das ist wie das Monster unter dem Bett oder der Schatten unter der Treppe. Man kennt ihn selbst als Leser so gut, dass beim Lesen wirklich Panik aufsteigen kann. 

Mich selbst trifft das Thema an einem wunden Punkt. Ich bin ja ein kleiner Schisser. Alleine im dunklen Wald - ich glaube, ich würde durchdrehen. Von daher kann ich das Buch wirklich empfehlen, auch wenn man es am Besten bei hellem Tageslicht und mit einer Wand hinter sich liest. ;-)

Bewertung:
Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Sternen!
(Die Aufschlüsselung der Sterne-Bewertung findet ihr hier.)

Buch kaufen:
Das Buch könnt ihr hier bei Amazon bestellen:



Liebe Grüße,
Stefanie

Donnerstag, 18. September 2014

Mehr Conversions für dich!

Eine Conversion, was ist das eigentlich= Um es ganz einfach zusagen: Conversion, das ist, wenn meine Zielgruppe (potenzieller Kunde, Besucher, Leser), genau das macht, was ich von ihr will.

Klingt gut, ist aber in der Praxis bei weitem nicht so einfach. Wie schaffe ich es also, dass ein Besucher des Blogs sich als fester Leser einträgt und wiederkommt, wie bewege ich einen Interessenten auf meiner Fotografenwebsite dazu, mich auch für ein Shooting zu buchen?

Kurzum, wie optimiere ich meine Websites auf mein Ziele?

Genau mit dieser Frage beschäftigen sich die eLearning Kurse von ConversionBoosting. Dort kann man sich zum Beispiel zum Fachmann Conversion-Optimierung weiterbilden lassen. Das finde ich schon mal eine tolle Sache. Aber ich schreibe heute darüber, weil es eine ganz aktuelle Neuigkeit gibt.



Die Kurse richten sich an alle mit guten Online-Marketing-Kenntnissen. Ein paar Grundlagen sind da natürlich wichtig, denn man muss ja schon verstehen, was man da optimiert und auch wie und wo. Damit sind die Kurse natürlich nicht für jeden gedacht und einige von euch werden mit dem Angebot vermutlich gar nichts anfangen können.

Wer aber aktiv in der Branche unterwegs ist, der sollte grundlegendes Interesse an diesem Thema mitbringen. ;-)

Das Stipendium hat einen Wert von fast 2.000€ pro Teilnehmer und 5 Plätze werden vergeben. Der Bewerbungszeitraum ist nur noch kurz, deswegen solltet ihr schnell reagieren, wenn das etwas für euch ist.

Ich finde, das Angebot klingt klasse. So eine Weiterbildung kann einen wirklich weiter bringen und ich selbst werde mindestens den Kurs "Fachmann Conversion-Optimierung" belegen.

Schaut dort also schnell mal vorbei. Das Thema ist wirklich spannend. Denn was nutzt die schönste Website, wenn der "Kunde" dort nicht die gewünschte Handlung ausführt? Richtig, gar nichts. :-D

Demnächst dürft ihr mich also (hoffentlich) zertifizierter Fachmann Conversion-Optimierung nennen. Und ich euch auch? Jetzt zum Stipendium bewerben!


Liebe Grüße,
Stefanie

Mittwoch, 17. September 2014

Ich bin wieder komplett!!!

Die letzten Wochen und Monate war mein Wohnzimmer schrecklich leer. Denn klar, der Raum ist groß und ohne Sofa wirkt er noch größer. Mein Sesselchen und der Couchtisch konnten da nicht wirklich für Abhilfe sorgen. Und ehrlich, auf Dauer ist der Papasan-Sessel auch nicht bequem.



Man will sich doch nach Feierabend auch mal bequem aufs Sofa legen, ein Buch lesen oder einen Film gucken. Das geht mit dem Sessel eben nicht. 

Volle 13 Wochen musste ich jedenfalls warten. Ich hatte insgeheim gehofft, dass der lang ersehnte Anruf, dass man Sofa lieferbereit ist, in meinem Urlaub kommt. Da wären dann 10 Wochen um gewesen. Offiziell waren 10-12 Wochen Lieferzeit angekündigt. Aber das Telefon bleib still. 

Aber Anfang September war es dann endlich soweit. Das Sofa kam!!!


Zum Glück war bei der Anlieferung auch das Hochtragen in die Wohnung dabei. Alleine wäre das vermutlich etwas schwer geworden. ;-) Aber die Möbelpacker waren schnell und innerhalb von ein paar Minuten stand das gute Stück schon da.


Die neuen Kissenbezüge hatte ich schon im August fertig gemacht. So konnten die Kissen direkt aufs Sofa wandern. Und ich mag die Kombination aus dem hellen Grau-Beige der Couch und dem Beige und Braun der Kissen sehr sehr gerne.


Auch wenn ich an dem Tag noch einiges zu erledigen hatte, musste ich mich direkt erst mal aufs Sofa werfen und eine Runde probeliegen.


Und ja, es ist bequem. Es ist groß genug. Kurz um: Ich mag es! Da hat sich das warten wirklich gelohnt, auch wenn ich es gerne schon ein paar Wochen früher gehabt hätte.

Jetzt kann ich ohne Probleme wieder Freunde einladen, abends gemütlich DVD gucken oder am Wochenende ein Stündchen lesen.Juhu!!! 
- Wunderbar, wie glücklich einen so ein Möbelstück machen kann. :-D

Liebe Grüße,
Stefanie

Dienstag, 16. September 2014

Blogger-Lounge: Geschenke

Okay, von der Tendence habe ich euch schon einiges berichtet. Es wird noch mehr folgen. Aber heute will ich euch einmal zeigen, was ich für liebe Geschenke bekommen habe. 

Kein Geschenk im eigentlichen Sinne, aber eine nette Kleinigkeit, über die ich mich doch sehr gefreut habe, war dieses schöne Raumschild an der Blogger-Lounge. =)


Meist steht an den Räumen gar nichts an. Oft zumindest der Verwendungszwecks. Aber mit Namen habe ich das bewusst noch gar nicht gesehen. Schick. =)

Dann haben mich aber die Blogger-Ladies ganz lieb beschenkt und ich habe mich mächtig gefreut. 

Kate von Minifilz hat mir diese süße Thank You Box in die Hand gedrückt. Kate, vielen lieben Dank an dich. Woher wusstet du, dass ich Lindt über alles liebe?


Und von Bibi gab es dieses kleine Tütchen. Ihr Blogname "kleine feine Köstlichkeiten" verrät schon alles. Denn genau das habe ich darin gefunden...


Eine handgemachte Brombeer Marmelade und einen süßen Würfel mit Tee:


Auch das passt beides super. Ich liiiiebe Beeren und Tee ja sowieso. Ach, Mädels, ihr kennt mich einfach zu gut... oder es war ein netter Zufall. Auch gut. ;-)

Also an dieser Stelle noch mal herzlichen Dank an euch! Mir macht es immer wieder Spaß ein Bloggertreffen zu organisieren und wenn man dann noch so liebe Blogger kennenlernt und wieder trifft, dann macht das meinen Job zum schönsten, den ich mir wünschen kann. DANKE!

Liebe Grüße,
Stefanie

Montag, 15. September 2014

mint monday #8

In Paris gibt es zahlreiche bunte Häuser, Fassaden und Geschäfte und Mamie Blue musste ich natürlich unbedingt für euch festhalten. Leider war der Laden geschlossen.


Die gesammelten mint monday Bilder findet ihr auf meinem Pinterest-Board.

Liebe Grüße,
Stefanie

Meine Blog-Liste

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...