Montag, 21. April 2014

Ostereier färben

Ich hoffe, ihr hattet gestern alle einen tollen Ostersonntag!

Ich habe Samstag spontan noch losgelegt und Eier gefärbt. Und das schöne war, dafür brauchte ich nichts extra kaufen. 

Benutzt habe ich meine Wilton Lebensmittelfarben. Dabei habe ich mich für Türkis, Violett und Peach entschieden. 


Dann natürlich noch Eier, die ich hart gekocht habe:


Und schon ging es los ans Färben. Ich habe je einen EL Essig in ein Glas gegeben und es mit heißem Wasser aufgefüllt:


Dann kam jeweils ein Ei für etwa 5 Minuten hinein:


Je nachdem wie knallig man das Ei möchte, rührt man vorher mehr oder weniger Lebensmittelfarbe in das Wasser:




Und nach 5 Minuten sahen die Eier dann so aus:



Mir haben die Farben super gut gefallen. Was mal was Anderes als die Standard-Farben aus dem Supermarkt:



Wenn man sie so lässt, haben die Eier ein eher mattes Finish. Wer es lieber glänzend mag, kann sie noch vorsichtig mit Öl einreiben:


Das Färben ging sehr schnell und super einfach. Ich musste nichts extra anschaffen und es gab keine Sauerei. So gefällt mir das. Und nächstes Jahr versuche ich das Ganze dann vielleicht noch mit Mustern zu Kombinieren oder mehrere Farben auf ein Ei zu bringen. Mal sehen.

Feiert heute noch schön Ostern und esst nicht zu viele Ostereier. 

Liebe Grüße,
Stefanie

Sonntag, 20. April 2014

Frohe Ostern

Meine Lieben,

ich hoffe, ihr könnt die freien Tagen genießen. Bei mir ist es sehr ruhig, was natürlich nicht heißt, dass ich nichts tue... ihr kennt mich ja.

Da es jetzt wohl zu spät ist euch eine Oster-Bastelanleitung zu zeigen, kommt diese erst morgen. ;-)

Dafür zeige ich euch heute noch schnell diese kleine Goodie-Box, die ich mit Ostereiern befüllt und verschenkt habe. 


Sie wurde ganz schnell mit Washi-Tape dekoriert. Noch eine passende Schleife dazu und fertig. Ich liebe ja diese schnellen Mitbringsel. =)


Ich wünsche euch heute ein tolles Osterfest! Wir brunchen jetzt gleich mit der Familie. 

Wir lesen uns morgen wieder. 

Liebe Grüße,
Stefanie

Mittwoch, 16. April 2014

Finaly: Mini-Cupcakes

Kennt ihr das? Man schleicht ewig um etwas rum. Weiß nicht, ob man es kaufen soll oder lieber doch nicht? Und dann schlägt man alle Überlegungen in den Wind, kauft das Teil und freut sich einfach wie ein Schneekönig darüber. 

Genau das habe ich getan. Als es vor vielen Wochen dieses Mini-Cupcake-Blech bei Aldi gab, musste ich einfach zuschlagen. Für 3,99€ kann man da ja auch wenig falsch machen.


Okay, es ist Pink... nicht meine Farbe... aber ist das wichtig? Ich finde nicht.


Und dann wurde natürlich gebacken. Es gab Schoko-Mini-Cupcakes. Die hellen Stückchen sind aber keine Nüsse (sieht ein wenig nach Rocher aus oder?) - es sind bloß kleine Butterflöckchen.


Leider hatte ich keine offiziellen Mini-Cupcake-Förmchen da. Durch die genau passenden Pralinenförmchen tropfte das Fett schön raus - gut oder schlecht... natürlich war nachher das Blech sehr dreckig, andererseits war das Fett damit nicht in den Cupcakes. Auch nicht schlecht. =)


Und das war das Ergebnis:


Mini-Schoki-Cupcakes mit dem bewährten Frischkäse-Butter-Frosting und Zuckerperlen. =)


Und sie sind wirklich Mini, sie passen gerade so auf 2 Fingerspitzen:


Die Mini-Cupcakes waren wirklich lecker. Und mit einem Haps waren sie weg. Ich hatte erst mal nur ein paar wenige gebacken. Meine Mam war aber so begeistert, dass sie für ihren Geburtstag "ganz viele" bestellt hat. Ich habe für sie also über 100 Stück gebacken. 

Juhu, ab sofort gibt es also auch Mini-Cupcakes im Hause Dassi. Eine tolle Neuerung, die mich sehr freut. Das heißt, wenn beim Backen von 24 Cupcakes mal wieder noch Teig für 1-2 übrig bleibt, kann ich zukünftig einfach noch eine Hand voll Mini-Cupcakes backen. 
Nur mit der richtigen Backzeit muss ich noch experimentieren, weil die kleinen Teilchen natürlich nicht so lange brauchen wie die großen und ich möchte ja auch nicht, dass sie total trocken werden. Aber da übe ich einfach noch ein bisschen.

Na, wer kommt demnächst mal auf eine Hand voll Mini-Cupcakes vorbei? Oder habt ihr Wünsche, welche Rezepte ich mal vorstellen soll?

Liebe Grüße,
Stefanie

Montag, 14. April 2014

Mein SUB im April 2014

Ich habe letzt etwas auf meinem Blog gesucht und bin dabei über den Bericht zu meinem SUB (Stapel ungelesener Bücher) vom April 2013 gestolpert. Irgendwie bin ich euch da noch ein Update schuldig. Ich hatte damals gedacht, ich könnte das monatlich oder zumindest quartalsweise machen. War wohl nix. *haha*

Aber jetzt ist genau ein Jahr vergangen und daher greife ich das Thema mal wieder auf. Manche Bücher liegen noch immer auf dem SUB, manche sind inzwischen gelesen, andere kamen dazu. Aber seht selbst:

Neue Bücher von Weihnachten/Geburtstag
Neue Bücher nach der Buchmesse
Bücher, die schon 2013 auf dem SUB waren
Aktuell liegen 24 Bücher auf meinem SUB (3 davon kommen noch weiter unten). Oje, hatte ich nicht 20 als Limit gesetzt!?

Momentan lese ich wieder recht viel. Allerdings merke ich, dass es sehr abhängig vom Buch ist - oder eher, wie es mir gefällt - wie aktiv ich dran bleibe und wie schnell ich ein Buch durch habe. Ist es ein spannender Krimi, lese ich wirklich jede freie Minute und bin in ca. einer Woche durch. Jetzt hänge ich schon wieder 2 Wochen in einem Thriller/Horror, der irgendwie nicht richtig spannend ist. Da tue ich mich schwer und schlafe (z.B. im Zug) auch gerne mal beim Lesen ein. 

Das sollte mich natürlich lehren: Mehr gute Bücher aussuchen. Aber das weiß man ja vorher meist nicht. ;-) 

Aber auf jeden Fall kommt jetzt wieder die Zeit, wo man einen freien Samstagmittag oder den Feierabend auf dem Balkon bei einem guten Buch verbringt. Kein störender Fernseh und kein stundelanges Videos gucken auf YouTube. Denn auch das Tablet bleibt dann aus. Ich genieße diese Stunden dann immer sehr und lese dann immer besonders viel. 

Mal sehen, vielleicht schaffe ich es ja euch vor April 2015 noch mal ein Update zu schreiben. :-P Mein Ziel ist auf jeden Fall, dass am 01.01.2015 kein Buch mehr auf dem SUB liegt, dass da schon 2013 lag. Das wäre dann doch echt peinlich. Heißt: Mehr "alte" Bücher lesen.

Aber zugegeben, ich kaufe kaum noch Bücher. Ich wünsche mir immer viele zu Weihnachten, Ostern etc und kriege immer mehr Rezensionsexemplare. Besonders bei den Rezensionen muss man natürlich zeitnah dann auch das Buch gelesen haben, um etwas dazu schreiben zu können. Das will ich auch nicht aufhören. Aber eben immerhin dazwischen dann öfter mal den SUB aufbrauchen. ;-)

Aktuell sind da nämlich gerade diese 2 Bücher dazu gekommen. Die werden jetzt vermutlich zuerst gelesen:


Und dann habe ich mir noch das hier gekauft, weil die 2 vorigen von Chris Mooney so toll waren:


Soviel zu den Zielen. Sehen wir mal, ob ich mich dran halten werde oder ob wieder etwas dazwischen kommt.

Und, was macht euer SUB so? Ihr habt doch sicher auch einen, gebt es ruhig zu. =)

Liebe Grüße,
Stefanie

Sonntag, 13. April 2014

Sexy Mädelsabend

Vor 2 Wochen war mal wieder Party-Time. Schon länger hatte ich grob einen "sexy Mädelsabend" geplant und nun hat es endlich mit einem Termin geklappt. 
Zusammen mit 3 Freduninnen habe ich einen sehr spaßigen Abend verbracht.

Die Party-Farben waren Silber, Pink und Schwarz. Die Einladungskarten habe ich euch hier schon gezeigt.


Und was macht man dann so auf einem sexy Mädelsabend?
Also wir haben uns erst mal mit gesunden Leckereien (Gemüse-Sticks und Dip) den Bauch voll geschlagen und dann ging es ab an die Stange. Denn wir haben einen Pole-Dance Schnupperkurs gemacht.

Es war super lustig und natürlich mega anstrengend. Am Ende habe ich dann noch 2 Choreos für die Mädels getanzt und wir sind ziemlich fertig wieder aufs Sofa gefallen.

Dann gab es eigentlich noch Süßes. Aber irgendwie waren alle so ko, dass keiner noch groß etwas essen wollte. Ich musste meine Cupcakes, Kekse und Macarons also einpacken und allen ein Carepaket mitgeben.


Auch die Cupcakes, Kekse und Macarons waren natürlich passend in den Party-Farben gehalten. Und die Gläser hatten ein pinkes Schleifchen und einen pink-weiß gestreiften Strohhalm. Wenn schon, dann richtig. Das kennt ihr ja inzwischen von mir.


Es war ein wirklich toller Abend, auch wenn er früher endete als gedacht, da wir alle ziemlich fertig waren und uns wirklich auf Dusche und Bett freuten.

Einen zweiten Termin im Mai haben wir auch schon ausgemacht. Mal sehen, was wir dann so machen und wie lange wir dann durchhalten. =)

Liebe Grüße,
Stefanie

Meine Blog-Liste

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...