Montag, 20. Oktober 2014

12 Days of Halloween #2

Das folgende Bild habe ich auf der Tendence 2014 aufgenommen. Mir hat die Kombination aus dem Totenkopf auf dem Ständer und der Glasvitrine super gut gefallen. Das Schwarz mit dem Gold gefällt mir richtig gut. Sieht irgendwie antik und hochwertig aus.


Aber ich habe ja schon jede Menge Deko und mache die eigentlich auch fast immer selbst. Daher habe ich mir das hier erst mal verkniffen. Muss ja auch zum Rest passen und diesen antiken Look habe ich bisher nicht so.

Liebe Grüße,
Stefanie

mint monday #13

Hier mal eine Farbkombination, die mir wirklich gut gefallen hat.


Die gesammelten mint monday Bilder findet ihr auf meinem Pinterest-Board.

Liebe Grüße,
Stefanie

Sonntag, 19. Oktober 2014

12 Days of Halloween #1

Natürlich gibt es auch dieses Jahr wieder eine Halloween-Party und die Einladungen sind natürlich schon verteilt.


Dieses Jahr sind sie nicht gebastelt sondern gedruckt. Ich habe sie selbst entworfen und dann als Postkarten drucken lassen. 

Hier habe ich jetzt mal die Party-Adresse ausgepixelt. Nicht dass da am Ende Leute vor der Tür stehen, die ich nicht eingeplant habe. ;-)

Mir gefällt das Ergebnis sehr gut. Was sagt ihr?

Liebe Grüße,
Stefanie

Samstag, 18. Oktober 2014

Ankündigung: 12 Days of Halloween

Morgen ist es wieder soweit: Meine 12 Days of Halloween starten. 

Das heißt, jeden Tag bis zum 31.10. gibt es einen Halloween-Inhalt für euch. Montags kommen um 10:00 jeweils erst mal die mint monday Beiträge und um 12:00 dann der Halloween-Post.

Ich hoffe, ihr freut euch schon genau so wie ich auf Halloween und begleitet mich durch die 12 Days of Halloween. 

Liebe Grüße,
Stefanie

Freitag, 17. Oktober 2014

Spielvorstellung: Herr der Ringe Lego

Ich habe euch schon jede Menge Bücher vorgestellt. Heute möchte ich eine weitere Kategorie starten und euch ein paar Computer-Spiele vorstellen. Ich bin nicht der große Zocker, aber das ein oder andere Schätzchen habe ich in der letzten Zeit gefunden und möchte es euch auch vorstellen.

Name: Herr der Ringe Lego

Cover:


Medium: PS3

Preis: ab 16,99€

Worum geht's:
Die Geschichte hinter Herr der Ringe kennt vermutlich jeder. Seit Lego Starwars gibt es immer wieder schicke Spiele zu berühmten Filmen und knuffiger Lego-Optik. Ich hatte bisher noch keine Teile gespielt und war sehr neugierig.

In Lego-Optik spielt man nach und nach mit diversen Charakteren die komplette Film-Trilogie durch.


Fazit:
Anfangs wusste ich nicht ganz, was mich erwartet. Ich liebe Herr der Ringe und spiele ja aktuell vermehr Playstation, daher musste ich das Spiel natürlich testen. 

Ich wurde positiv überrascht. Die Grafik ist wirklich klasse und die Lego-Optik macht alles noch niedlicher. Einfach klasse. Vor allem die Kleinigkeiten sind wirklich klasse gelöst. Die Vegetation setzt sich wirklich aus den gewohnten Büschen, Blumen und Hecken zusammen, die man selbst aus seinem lego-Baukasten kennt. Flammen sind die gewohnten halb-transparenten Plastikzungen und so weiter. Wirklich süß!  

Anfangs war für mich vom Ablauf her nicht ganz klar, dass es eine lineare Geschichte (logisch, den Film) und eine freie spielbare Welt gibt. An manche Orte muss man später noch einmal reisen, da nur bestimmte Charaktere, die man später freischaltet, dort bestimmte Aktionen ausführen können. Daher habe ich dann beschlossen das Spiel zuerst einmal komplett durchzuspielen, also die gesamte Story zu durchlaufen und im Anschluss dann alle Quests abzuschließen und alle Trophäen freizuschalten.
Anfangs hatte ich mich total an einer Aufgabe festgebissen, bis ich heraus bekam, dass ich die zu dem Zeitpunkt noch gar nicht lösen konnte. Vielleicht bin ich auch nicht erfahren genug, was solche Spiele angeht. ;-)

Jeder Charakter hat seine Eigenschaften, die man im Spiel richtig einsetzen muss. So kann Sam Pflanzen einpflanzen oder Erdhügel umgraben und Dinge finden, Legolas hingegen kann Pfeile schießen und als Elb höher springen usw. 

Die Geschichte wird wirklich genau entlang der Filme erzählt. Dabei sind die meisten Wortlaue sehr nahe am Original, auch wenn die Stimmen andere sind. Dafür ist das Spiel aber mit der Original Hintergrundmusik hinterlegt und das ist wirklich grandios.

Manche süßen Details wurden bewusst geändert und es wurden witzige Kleinigkeiten eingebaut. Beispielsweise im Prolog, wenn alle 9 Menschen ihren Ring hochhalten, lässt einer seinen fallen und grinst dann mit einem mimischen "Ups" in die Kamera. Einfach lustig. Oder ein Pferd unterstreicht die Aussage seines Reiters, indem es auffällig mit dem Kopf nickt. Man findet immer wieder etwas zum Schmunzeln. 
Besonders cool: Peter Jackson hat auch seinen Gastauftritt. Bei der Schlacht in Helms Klamm steht er auf der Mauer und wirft, statt mit Steinen, mit einem Oscar nach den Orcs.

Ihr seht, ich bin wirklich begeistert. Das Spiel macht mega viel Spaß. Es gibt wenige kleine Details, die nicht optimal sind. So gibt es ewige (wenn auch schöne) Ladebildschirme und zerschlagene Gegenstände bleiben noch einen Moment bestehen (und behindern einen beim Bewegen). Aber das Spiel macht einfach Spaß und ist wirklich ein Muss für alle Herr der RInge Fans. Ich mache mich in den nächsten Tagen und Wochen daran nun alle Trophäen zu sammeln und 100% zu erreichen. Und da es ja auch schon Der Hobbit Lego gibt, wird auch dieses Spiel sicher irgendwann folgen.


Spiel kaufen:
Das Spiel könnt ihr hier bei Amazon bestellen:


Und jetzt würde mich mal interessieren: Mögt ihr die neue Katgeorie? Soll ich öfter mal ein Spiel vorstellen? Oder ist das so gar nicht euers?
Zugegeben, 2-3 weitere Spiele werde ich in jedem Fall noch vorstellen. Die habe ich nämlich schon gespielt und möchte dazu gerne auch ein paar Sätze loswerden.

Liebe Grüße,
Stefanie

Meine Blog-Liste

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...