Samstag, 31. Januar 2015

Der neue Farbtrend

Ich war letzte Woche mal wieder beim Friseur. Nix Großes, keine Typveränderung, nur Spitzenschneiden und Pony. 

Jedenfalls habe ich die neue clivia mitgenommen und dort diese Vorschau für die februar-Ausgabe gefunden:


Oho, "Mint von Kopf bis Fuß: So tragen Sie den neuen Farbtrend". Ehrlich? Mint, der neue Farbtrend? Cool, ich bin mal wieder Vorreiter, ich stehe seit 21 Jahren auf die Farbe.

Und wer genau wie ich nicht genug kriegen kann von Mint, Petrol und allem in die Richtung, kann sich ja mal durch mein Pinterest-Board zum mint monday klicken.

Liebe Grüße,
Stefanie

Freitag, 30. Januar 2015

Buchvorstellung: Ich bin die Angst

Ich bin die Angst - Ethan Cross

Bild:



Seiten: 560

Preis: 9,99€

Gelesen: Dezember 2014

Worum geht's:
In Chicago treibt ein brutaler Killer sein Unwesen. Unter dem Namen "der Anarchist" tötet und foltert er seine Opfer. Im echten Leben ist er herzlicher Familienvater und Ehemann, doch dieses Doppelleben richtet ihn zu Grunde. Mit Hilfe eines berüchtigten Serienkillers versucht Marcus Williams den Fall zu lösen und den Anarchisten zu stoppen, bevor er noch mehr Menschen brutal ermordet.


Fazit:
Ich hatte das Vorgänger-Buch "Ich bin die Nacht" nicht gelesen. Doch dies scheint ein gefeiertes Werk zu sein. Mich selbst hat "Ich bin die Angst" im Supermarkt angesprungen. Das Cover, der Titel... das sprach ich spontan an. Ich hatte Lust auf einen bösen Psychothriller, der Angst macht und mich nicht schlafen lässt. Ich konnte kaum abwarten mein aktuelles Buch fertig zu lesen und damit anzufangen.

Es begann mit einem "einfachen Mord" und wechselte dann aber in einem frühen Kapitel auch in die sicht des Killers. Das finde ich ja immer besonders spannend und durch den Titel hatte ich auch erwartet, dass man als Leser eben in die kranke Fantasie des Monsters eintauchen wird. Dem war aber leider nicht so. Der Rest des Buches verlief recht seicht. Es wurden weitere Leichen gefunden und Frauen entführt, aber die Panik und mitfühlende Angst, die ich bei solchen Büchern gerne empfinde, stellten sich nicht ein. Dafür war die Erzählung zu sachlich. Da gab es keine Beschreibung der Emotionen des aktuellen Opfers, nur die nüchterne Erzählung des Killers und die Ermittlungen der Polizei.

Schade, ich hatte mir viel von diesem Buch versprochen und wurde sehr enttäuscht. Ich hoffte mit jedem neuen Kapitel, vielleicht geht es ja jetzt so richtig los. Das war aber bis zum Ende nicht der Fall. Spannend, ja. Schockierend, nein. Schade!

Bewertung:




Das Buch bekommt von mir 3 von 5 Sternen!
(Die Aufschlüsselung der Sterne-Bewertung findet ihr hier.)

Buch kaufen:
Das Buch könnt ihr hier bei Amazon bestellen:

 
Liebe Grüße,
Stefanie

Mittwoch, 28. Januar 2015

Pole Trainerschein

Einige haben es vielleicht schon auf Facebook gelesen. Ich war im Januar für ein paar Tage abgetaucht - nach Düsseldorf um genau zu sein. Aber dort habe ich weiß Gott nicht relaxt um mal runter zu kommen, nein ich habe 4 Tage auf Hochtouren getanzt, trainiert und gelernt.

Das Pole Dance Studio NRW war für diese Zeit meine neue Heimat:


Es ging um Musiktheorie, Tanzschritte, Unterrichtsstile und Choreographie. Es war also wirklich viel zu lernen!


Nach Feierabend noch mal kurz "privat" an die Stange geworfen. Noch nicht ganz grade, aber immerhin wird es immer besser...


Und am Sonntag war es dann offiziell, ich bin jetzt Pole Dance Trainerin für Level 0. Hier seht ihr die lieben Mädels, mit denen ich die Tage verbracht habe.

Hinten in der Mitte, mit dem großen Grinsen, Nele Sehrt, unsere grandiose Ausbilderin, die Mama des Pole Dance in Deutschland. Danke, danke, danke, Nele!!!


Ihr könnt mich jetzt also offiziell als Pole Dance Trainerin buchen. Ist das nicht toll? Also ich freue mich wie Keks. Ich habe so viel gelernt, so viel verstanden, was ich nun fortan selbst besser machen kann. Mal sehen, wie es bei mir jetzt also weitergeht in diese Richtung! =)

Liebe Grüße,
Stefanie

Montag, 26. Januar 2015

mint monday #27

Diese wunderschönen Stühle gehören zu "Klara" in Hanau. Ich war dort tatsächlich noch nicht zu Gast, aber das sollte ich dringend mal nachholen.


Die gesammelten mint monday Bilder findet ihr auf meinem Pinterest-Board.

Liebe Grüße,
Stefanie




Sonntag, 25. Januar 2015

Was ist denn hier los???

Ihr Lieben, 

es ist euch sicher schon aufgefallen, dass hier auffallend wenig los ist in den letzten Wochen. Mir tut das schrecklich Leid, aber ich komme einfach gar nicht dazu hier mehr zu schreiben.

Das hat zwei Gründe:

Beruflich hat sich bei mir Einiges geschoben zum neuen Jahr. Der Rahmen ist nach wie vor der alte, doch ich habe im Büro neue Aufgaben dazu bekommen und bin nun noch mehr eingespannt als vorher. Das ist gerade jetzt in der Übergangsphase absolut stressig und fordert mich sehr.

Gleichzeitig ist bei mir privat gerade Einiges im Argen. Manchmal passieren Dinge, die erst mal perfekt wirken, plötzlich aber nicht mehr funktionieren und am Ende steht man vor den Scherben und weiß nicht, was man damit jetzt machen soll. In genau so einem Scherbenhaufen stehe ich emotional gerade und muss mich daher erst mal wieder aufrappeln. 
Keine Sorge, ich weiß immer noch, wer ich bin, ich lebe mein Leben weiter und früher oder später ist alles sicher wieder gut. Aber gerade steht mir der Sinn nicht danach bunte Karten zu basteln, fröhliche Wohnungsdeko zu zeigen oder zu backen. Daher gibt es hier aktuell auch so wenig zu sehen.

Zudem ist jetzt auch noch Bloglines abgeschmiert. Dort habe ich immer meine tägliche Dosis Inspiration und Blogliebe bekommen. Irgendwie lädt die Seite aber nicht mehr und alle dort gesammelten Links und Blogs sind erst mal weg. Ich bin total genervt und muss die Tage mal versuchen das wieder zu bekommen. Vielleicht bin ja auch nur ich zu blöd und der Service funktioniert eigentlich noch.


Eine feste Konstante bleibt trotz allem der mint monday, der fleißig weiterläuft. Auch möchte ich euch in den nächsten Wochen und Monaten einige Bücher vorstellen, die ich seit Dezember gelesen habe. Doch auch die Zeit und Muse dafür muss ich erst mal wiederfinden. Ein paar Weihnachtsgeschenke wollen noch gezeigt werden und im Hinterkopf gibt es durchaus schon neue Ideen für Projekte und Weiteres. Es geht also irgendwann auf jeden Fall weiter.

Ich hoffe, ihr bleibt mir trotzdem treu, freut euch über die momentan etwas selteneren Posts und kommt trotzdem wieder.
Etwas aktiver bin ich momentan bei Pinterest. Das geht einfach leichter und schneller, Kopf aus, Klickfinger an, ohne Konzept und Texte. Schaut also ruhig auch dort mal rein!

Ansonsten hoffe ich, ihr seid gut in das neue Jahr gestartet! 
Wir lesen uns also wieder, bleibt dran! Danke für euer Verständnis!

Liebe Grüße,
Stefanie

Meine Blog-Liste

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...