Freitag, 9. Februar 2018

Zu Besuch bei Birkmann auf der Ambiente

Vor nicht allzu langer Zeit bekam ich eine Einladung von Birkmann zur Blogger Happy Hour auf der Ambiente und da ich die Back-Accessoires von Birkmann wirklich sehr mag, sagte ich natürlich sofort zu. Heute war es dann soweit.

Natürlich ist es super praktisch, wenn man bei der Messe arbeitet und daher sehr flexibel ist. Die meisten "Hobby"-Blogger sind da ja an einem normalen Werktag nicht so flexibel. Heute zahle sich das aber gleich doppelt aus. Denn als ich pünktlich am Stand ankam, stellte sich heraus, dass ich für Freitag scheinbar der einzige Blogger war. :-D Ich wurde von Herrn Diekmann sehr herzlich empfangen und bekam dann eine komplette VIP-Tour auf dem Stand.

Ich möchte euch direkt auch teilhaben lassen und zeige euch hier mal meine Highlights:

Little Things

Besonders gut gefallen hat mir die Kollektion "Little things". Dunkles Nachtblau gepaart mit Creme und Bronze. Ich finde es sehr gelungen und dabei so schick und elegant:






Weihnachten

Außerdem gibt es natürlich auch wieder die eher klassischen Weihnachtsfarben und -motive. Aber auch da gab es einiges zu entdecken.

Besonders cool finde ich diese riesige Keksdose. Ich gebe zu, für unsere Plätzchen würde sie trotz der beachtlichen Größe nicht reichen, aber da sind wir ja auch nicht normal. Sie hat praktische Unterteilungen und wenn man einen Stollen darin aufbewahren möchte, nimmt man die Einteilung einfach raus. Sehr sehr clever!



Und die passenden kleineren Dosen sind auch wunderschön. Ich mag das Design wirklich sehr. Wenn ich nur nicht schon soooooo viele Keksdosen hätte. :-D




Live gebacken wurde natürlich auch wieder. Und da standen dann solche wundervollen Ergebnisse rum... Leider oder zum Glück ging das mit meiner Diät nicht konform. ;-)
Aber ich habe super tolle Tipps von der lieben Zuckerbäckerin bekommen, die alle diese Meisterwerke gebacken hat.






Oh La La

Die andere Kollektion, die es mir wirklich angetan hatte ist das Trendthema 2018: Oh La La. Als bekennender Frankreich-Fan rennen sie damit bei mir ja offene Türen ein. 



Da gab es einige Highlights für mich. Zum einen diesen schicken Cake-Pop-Ständer, den ich wirklich klasse finde. Sonst sind die ja meist aus Plastik und sehen eher billig aus. Das ist hier definitiv nicht der Fall! Die Keramik-Ausführung sieht auf jeden Fall viel besser aus.





Besonders süß fand ich außerdem noch die Mini-Macaron-Matte. Wie klein die süßen Teilchen sind, sehr ihr auf dem zweiten Bild, da liegen die normale Größe und die kleinen Macarons direkt nebeneinander.




Spritztüllen

Ich finde ja Spritztüllen kann man, genau wie Keksausstecher, nie genug haben. Darum habe ich mir das Display auch mal ganz genau angeschaut.


Hier habe ich mal das Bild von Birkmanns Website gemopst, damit ihr seht, was man damit alles machen kann:



Eine sehr coole Sache, die ich auch super gut gebrauchen könnte, ist die extra hohe Springform aus der Premium Baking Serie. Mit 20cm Druchmesser und 12cm Höhe kann man darin Böden für Layercakes super gut backen. Ich glaube, ich muss daheim dringend mal schauen, ob ich dafür im Küchenschrank noch einen Platz für finde.



Auch Fussball ist natürlich wieder ein Thema. Nicht so mein Bereich, aber diese kleinen gebackenen Bälle finde ich trotzdem eine coole Idee. 


Halloween

Und wie kann es anders sein, an Halloween-Back-Accessoires komme ich natürlich nicht vorbei. Schaut euch nur mal diese niedlichen Muffin-Förmchen und Keksausstecher an.





Ich vermute die Kreuze sind zwar eher nicht extra dafür gedacht, aber auch die kann ich mir für Halloween super gut vorstellen. Oh da kommen mir direkt einige coole Ideen in den Sinn. 



Und die tollen Diamanten und Herzen sind natürlich richtig klasse. Perfekt für die nächste Hochzeit oder den nächsten JGA. Leider kommen die erst im Frühjahr/Sommer in den Handel.


Der Besuch am Stand von Birkmann rentiert sich auf jeden Fall. Wenn ihr auf der Ambiente seid, solltet ihr dort also unbedingt mal vorbei schauen! Ich habe sogar eine tolle Überraschung bekommen, die zeige ich euch hier aber noch nicht. Ich werde sie nach der Renovierung testen und euch das Produkt/ die Produkte dann in Ruhe vorstellen.

Vielen Dank auf jeden Fall für die Einladung und die Privat-Tour! 

Viele Grüße,
Stefanie

Mal wieder still und leise

Ja, es war ruhig hier seit Weihnachten. Die Pralinen-Parade war sehr aufwändig und danach wollte ich gerne mal ein wenig Pause haben. Aber dazu kamen dann noch ein paar andere Dinge. Denn still und leise hat sich das Leben mal wieder gedreht und andere Dinge standen im Vordergrund. 

Das ein oder andere werde ich euch zeitnah noch zeigen. Manches braucht aber hier auch nicht zur Diskussion gestellt zu werden. Aber den Hauptgrund für meine Abwesenheit möchte ich euch kurz bildlich zeigen:

[Sorry, jetzt folgen KEINE Bilder von 5 Katzenbabys oder Nachwuchs oder Hochzeit...]

 

Es wurde mal wieder renoviert. Ja, ich hatte letztes Jahr nach dem Küchen-Umbau eigentlich gedacht, das war es jetzt erst mal für eine längere Zeit. Aber Dinge kommen eben dann doch anders als man denkt. Vielleicht habe ich bald einen neuen Mitbewohner und vielleicht renovieren wir deswegen gerade (fast) alle Zimmer der Wohnung.


Eins verspreche ich euch und vor allem mir aber: Nächstes Jahr im Dezember und Januar werde ich es ruhig und gemütlich angehen. Da gibt es keine Küchen-Renovierung, keine Renovierung und keine großen aufwändigen Projekte. Da gönne ich mir und uns alles, was Spaß macht, was man in Ruhe machen kann und was der Seele gut tut. Ich will gar nicht behaupten, dass es dann nicht vielleicht sogar wieder eine aufwändigen Adventskalender hier auf dem Blog gibt. Denn an sowas habe ich ja durchaus Spaß. Aber dann in Ruhe vorbereitet ohne Zeitdruck und Last Minute Aktionen.


Und ja, auch während der Renovierung muss natürlich trainiert werden, wie man hier sieht. :-D

Es stehen auch noch 3-20 Buchrezensionen aus und ein paar Berichte zu Geschenk-Sets, Kuchen und Feiern. Aber dazu mehr, wenn die Renovierung durch ist und ich wieder in Ruhe mit mehr Muse schreiben kann. 

Viele Grüße und ich hoffe, ihr bleibt mir trotzdem treu.
Stefanie

Montag, 25. Dezember 2017

Frohe Weihnachten

Es ist vollbracht, nach 24 Pralinen-Rezepten ist wirklich Weihnachten und ich hoffe, ihr habt alle ein paar ruhige Tage und verbringt sie im Kreise eurer Lieben. 


Vielleicht seid ihr ja auch dazu gekommen das ein oder andere Pralinen-Rezept nachzumachen oder habt euch eins für nächstes Jahr gemerkt. Es würde mich sehr freuen und vielleicht zeigt ihr mir ja Bilder der Ergebnisse oder berichtet mal in einem Kommentar darüber.


In den nächsten Tagen wird es hier vermutlich erst mal etwas ruhiger. Denn die Pralinen-Parade hat schon viel Zeit und Aufwand gekostet. Nun sind noch ein paar Buch-Rezensionen in Arbeit, aber die schreibe ich erst fertig, wenn ich mal ein paar Tage Auszeit hatte. 

Euch alles Gute und bis bald, 
Stefanie

Sonntag, 24. Dezember 2017

Adventskalender * Praline-Parade: 24.12. Mandel-Praline mit und ohne Alkohol

Mandel-Praline mit oder ohne Alkohol

Es ist soweit, Weihnachten ist da. Und ihr braucht noch eine letzte Pralinen-Idee? Dann habe ich einen meiner letzten Klassiker für euch: Mandel-Pralinen. Die funktionieren super mit oder ohne Alkohol. Mit sind es dann Amaretto-Trüffel.



Rezept für ca. 20 Stück*:

Anleitung:

Zuerst stellen wir wieder die Trüffelmasse her. Dafür hacken wir die Schokolade oder Kuvertüre klein, bringen die Sahne zum Kochen und gießen diese über die Schokolade. Alles wird nun zu einer glatten Masse verrührt. 

Wenn ihr Amaretto verwendet, nehmt eventuell etwas weniger Sahne, damit die Füllung nicht zu flüssig wird - außer ihr möchtet das natürlich. 

Nun füllt ihr die Trüffelmasse mit einem Spritzbeutel in die Hohlkörper und streut gehackte Mandeln hinein. Am Ende verschließt ihr die Pralinen mit flüssiger Schokolade und schon sind eure Mandel-(Amaretto-)Trüffel fertig. 

Dekoration:

Ich habe die Hohlkörper selbst gegossen und vor dem befüllen der Silikonform zuerst ein wenig weiße Schokolade zur Deko hinein gegeben. Das sieht man dann sehr schick am Ende. Da sind eurer Kreativität natürlich keine Grenzen gesetzt.

---

Viel Spaß beim Ausprobieren und schickt gerne mal ein Bild eurer Pralinen an dassi87@web.de oder berichtet in den Kommentaren von euren Ergebnissen oder weiteren möglichen Varianten. 

Ich freue mich von euch zu lesen, 
Stefanie


* Wie viele Pralinen das Rezept ergibt, hängt sehr von der Größe der Hohlkörper und der entsprechenden Füllmenge ab.

Samstag, 23. Dezember 2017

Adventskalender * Praline-Parade: 23.12. Schnelle Mohn-Praline

Schnelle Mohn-Praline

Weihnachten steht direkt vor der Tür und daher wollte ich euch ein ganz einfaches und schnelles Pralinenrezept dalassen. 


Rezept für ca. 20 Stück*:

Anleitung:

Einfacher als diese schnellen Mohn-Pralinen geht es fast nicht mehr. Wir nehmen die fertigen Hohlkörper oder gießen eigene, falls wir dazu noch Zeit haben. 

Dann schneiden wir die Packung Mohn-Back auf. Das bekommt ihr im Supermarkt bei den Backzutaten. Der Mohn ist hier schon schön weich und süß und ihr könnt die Masse direkt verwenden um die Praline zu füllen. 
Ich finde es schon lecker aber doch sehr süß. Müsst ihr für euch wissen. Wer es lieber noch etwas frischer mag, ist vermutlich mit den Mohn-Quark-Pralinen besser bedient.

Am Ende verschließen wir die Hohlkörper und fertig sind die kleinen Mitbringsel für die Weihnachtsfeier. Aufmerksamkeiten für nette Nachbarn oder bei wem auch immer eure Amazon-Bestellungen immer so landen. ;-)

---

Viel Spaß beim Ausprobieren und schickt gerne mal ein Bild eurer Pralinen an dassi87@web.de oder berichtet in den Kommentaren von euren Ergebnissen oder weiteren möglichen Varianten. 

Ich freue mich von euch zu lesen, 
Stefanie


* Wie viele Pralinen das Rezept ergibt, hängt sehr von der Größe der Hohlkörper und der entsprechenden Füllmenge ab.

Meine Blog-Liste

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...