Donnerstag, 7. Juni 2012

BesserBloggen#42

Auf speziellen Wunsch (Hallo, Meike!) zeige ich euch heute ein paar Funktionen von PhotoScape. Ich nutze dieses kostenlose Programm seit kurzer Zeit für meine Fotos. Also bearbeitet wird weiterhin mit Photoshop (einfach weil ich es habe und im Schlaf beherrsche), aber auch dafür bietet PhotoScape ausreichende Funktionen.

Ich beschränke mich hier heute mal auf die Zusammenstellung von Albumseiten, weil das die Funktion ist, wegen der ich mir das Programm heruntergeladen habe. Sollten euch noch mehr Funktionen interessieren, schreibt mir gerne einen Kommentar, was ich noch vorstellen soll!

Also so sieht die Gesamtansicht im Startbildschirm aus (einfach drauf klicken für eine größere Ansicht):


Da wählt man dann rechts oben die Funktion "Albumseite" aus und los gehts. 

Auf der rechten Bildschirmseite könnt ihr dann eine beliebiges Layout mit verschiedenen Bilder-Zahlen auswählen. Klickt ihr eins an, erhaltet ihr ein leeres Layout: 


Auf der linken Bildschirm-Seite könnt ihr nun auf eurem Rechner nach Bildern suchen. Per Drag and Drop könnt ihr nun einzelne Bilder in die Kästchen einsortieren (also einfach anklicken und reinziehen). Dort könnt ihr sie dann noch in der Größe an Position anpassen. Einfach mal ein bereits eingefügtes Bild anklicken.


Hübsch übrigens auch, wenn man erst mal eine Albumseite gespeichert hat, kann man die auch wieder in ein Layout einfügen. Sieht man auf meinem Beispiel-Layout links unten.

Wenn nun alle Kästchen gefüllt sind, kann man sich einen Rahmen aussuchen. Ich nehme normalerweise die abgerundeten Ecken, es gibt aber noch unzählige mehr:


Den hier finde ich für Halloween sehr cool, werde ich mir mal merken:


Oder einfach ein leichter weißer Rahmen mit Schatten an den Ecken:


Oder etwas auffallender, eben ganz nach dem eigenen Geschmack:



Diese Rahmen kann man natürlich auch um Einzelbilder legen. Habe ich noch gar nicht getan, muss ich aber unbedingt auch mal machen.

Und hier mal noch ein anderes Layout, einfach als Beispiel:


Man kann nun auch noch die Hintergrundfarbe anpassen, ich finde weiß aber am passensten. Je nach Blog, Thema und Layout kann aber natürlich auch etwas Anderes schick aussehen. (zB ein orange Hintergrund hinter dem "Halloween"-Rahmen...)

Wenn ihr zufrieden seid, einfach rechts oben auf Speichern klicken und gewünschte Größe und Speicherort auswählen. 

Schwups, das wars schon. 

So einfach bastelt man sich mit PhotoScape eigene Albumseiten für den Blog oder was auch immer. Einfach genial, ich gebe das Programm nicht wieder her!!!

Und wie gesagt, wenn euch noch weitere Funktionen interessieren, schreibt mir gerne im Kommentar, was ihr als nächstes gezeigt bekommen wollt. 

Liebe Grüße,
Stefanie

Kommentare:

  1. Klasse, vielen Dank! Hatte ich noch nicht entdeckt aber kann ich supergut gebrauchen :o))). ... Bin für mehr Tipps immer offen :o)
    Liebe Grüße Simone

    AntwortenLöschen
  2. Auf jeden Fall danke für´s Zeigen. Knutsch
    Nächster Wunsch: die Version von den Boxen zu Muttertag mit den Bildausschnitten! Weißt du welche ich meine?
    LG Meike

    AntwortenLöschen
  3. Super! Danke für diese Hilfe! Ich benutze Gimp, besitze Photoscape aber schon eine Weile. Diese Albumseite ist echt toll! :D

    AntwortenLöschen
  4. Genau so mach ich das auch immer mit den Albumseiten, find ich praktisch, auch weil damit gleich verkleiner kann :)
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  5. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Ich freu mich sehr über die lieben Worte!

Viele Grüße,
Stefanie

Meine Blog-Liste

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...