Dienstag, 21. Mai 2013

Buchvorstellung: Himmelphänomene fotografieren

Himmelphänomene fotografieren - Roland Störmer

Bild:


Seiten: 216

Preis: 17,95€

Gelesen: Mai 2013

Worum geht's:
Roland Störmer befasst sich in seinem Buch mit allen Themen rund um das Fotografieren von Himmelsphänomenen. Den Einstieg machen dabei Einsteiger-Bereiche wie Wolken, Blitze und der Mond. Hierfür wird keine Spezialausrüstung benötigt.
es wird später jedoch auch anspruchsvoll mit Bildern von Galaxien, Sateliten oder einzelnen Planeten. Es ist also für jeden Wissens- und Technikstand etwas dabei. 

Fazit:
Ich fand das Thema anfangs total spannend. Ich würde mich ja gerne auch mal wieder an Gewitter- bzw. Blitzfotos versuchen. Aktuell fehlt mir aber das Gewitter dazu ;-)
Wer tiefer in die Fotografie von Himmelsphänomenen einsteigen will, sollte sich das Buch wirklich ansehen. Neben Tipps zur passenden Kamera, Objektiven und Ausrüstung gibt es Anleitungen zu benötogter Software und Recherchetipps. Ich war fasziniert zu lesen, dass man im Internet quasi zu jedem Stern, Satelit oder sonst was nachlesen kann, wann er wo über dem eigenen Wohnort zu sehen ist.

Insgesamt muss ich sagen, ging mir das Thema in einigen Bereichen zu weit. Ich hatte mit Themen wie Sonnenfinsternis und Gewitter gerechnet. Vielleicht noch ein paar Tipps wie man schöne Mondbilder macht. Aber der Rest geht für mich dann doch zu weit in die Astrofotografie. Okay, es ist noch gut zu wissen, wie man mit normaler Ausrüstung spannende Phänomene und Objekte ablichten kann, aber bei Teleskopaufsätzen, Software und Co bin ich dann doch ausgestiegen.

Das Buch ist gut geschrieben und bietet einen guten Überblick, was in diesem Bereich der Fotografie möglich ist. Für mich ging es zu sehr in spezielle Themen, die für mich nicht interessant waren. Wer sich wirklich ans
Fotografieren von Galaxien und Planeten wagen möchte, findet hier gut Ideen und Anreize. Letztendlich wird das Buch dann aber wieder nur an der Oberfläche kratzen und nicht genug in die Tiefe gehen.
Für mich hängt das Buch daher etwas in der Luft und ist mehr etwas für Fotografen, die einmal schauen möchten, ob das Thema etwas für sie ist. Wenn ja, ist weiterführende Literatur sicher notwendig.

Das Buch war für mich persönlich leider wenig hilfreich, ist aber gut geschrieben und bietet tolle Bilder.

Bewertung:
 Das Buch erhält von mir 4 von 5 Sternen. (Wie passend.)
(Die Aufschlüsselung der Sterne-Bewertung findet ihr hier.)

Buch kaufen:
Das Buch könnt ihr hier direkt bei Amazon kaufen:


Das Buch wurde mir vom mitp-Verlag kostenlos zur Rezension zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Liebe Grüße,
Stefanie

1 Kommentar:

  1. So ist es wie ich finde oftmals mit diesen "Foto-Themen-Büchern". Es wird irgendwie immer das zu sehr behandelt,was ich eigentlich nicht brauche :D

    Liebe Grüße,
    Jacky

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Ich freu mich sehr über die lieben Worte!

Viele Grüße,
Stefanie

Meine Blog-Liste

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...