Montag, 25. März 2013

Buchvorstellung: Elixirium

Elixirium, Das gefährtliche Erbe des Apothekers - Maile Meloy

Ich habe das Buch Elixirium von Maile Meloy durch BloggDeinBuch vom Coppenrath-Verlag zur Rezension erhalten.
Besonders gefreut habe ich mich über die handgeschriebene Karte vom Verlag, die ich dann auch direkt als Lesezeichen benutzt habe.

Bild:


Seiten: 397

Preis: 16,95€

Gelesen: März 2013

Worum geht's:
Die 14-jährige Janie zieht mit ihren Eltern nach London und findet die neue Heimat anfangs unerträglich langweilig und eintönig.
In der neuen Schule lernt sie den gleichaltrigen Benjamin kennen und ist von seiner selbstbewussten Art fasziniert.
Doch das langweilige Leben im grauen London wird schnell zum Abenteuer, als Janie und Benjamin herausfinden, dass Benjamin's Vater, der Apotheker, verfolgt wird und in Gefahr ist.
Als seine Apotheke gestürmt wird, kann er die beiden gerade noch im Keller verstecken und beauftragt sie, ein altes Buch in Sicherheit zu bringen.
Nachdem die Beiden sich wieder aus dem Keller getraut haben, ist der Apotheker verschwunden und es ist nun an ihnen, das Buch namens Pharmacopeia zu beschützen.

Fazit:
Nachdem ich zuvor den ersten Teil von Der Herr der Ringe auf Englisch gelesen hatte, empfand ich die Sprache in diesem Jugendbuch als angenehm einfach und ansprechend.
Auch wenn ich nicht mehr ganz in die Teenie-Zielgruppe gehöre, riss mich die Geschichte schnell in ihren Bann und ich habe das Buch in wenigen Tagen durchgelesen.

Die Geschichte um Janie und Benjamin und das mysteriöse Buch des Apothekers ist spannend geschrieben und sehr kurzweilig zu lesen.
Es bietet eine tolle Mischung aus Zauberei (bzw. Alchemie), Abenteuer und Freundschafts- bzw. Liebesgeschichte. Mit den zahlreichen Wendungen und Entdeckungen wird es nie langweilig
und man kann es kaum abwarten zu erfahren, wie es weiter geht.

Sehr gelungen fand ich außerdem die einzelnen Verschwörungen, dank denen man nie ganz sicher sein konnte, wer nun auf wessen Seite steht und wem die Jugendlichen vertrauen können.
Manche Geschehnisse und Reaktionen sind zwar etwas überzogen (ich möchte jetzt hier keine Beispiele nennen um nicht zu viel Geschichte vorweg zu nehmen), insgesamt ist die Story aber sehr stimmig.

Mir hat das Buch auf jeden Fall super gefallen. Die Geschichte ist spannend und auch das Cover finde ich sehr gelungen.
Daher habe ich mich sehr gefreut als ich erfuhr, dass es bereits einen zweiten Teil (bisher allerdings nur auf Englisch) gibt. Ich werde wohl warten bis das Buch auf Deutsch erscheint, bin mir aber sicher,
dass ich auch "The Apprentices" verschlingen werde. Außerdem gibt es noch weitere Romane von Maile Meloy, die eher aus dem Erwachsenen-Bereich kommen und auch dort werde ich mich mal umsehen, wenn ich wieder
neue Bücher kaufe.

Das Buch ist also eindeutig zu empfehlen!

Bewertung:
Daher vergebe ich gerne 5 von 5 Sternen!
(Die Aufschlüsselung der Sterne-Bewertung findet ihr hier.)

Buch kaufen:
Das Buch könnt ihr hier direkt beim Verlag kaufen.

Das Buch wurde mir vom Coppenrath-Verlag zur Rezension zu Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Liebe Grüße,
Stefanie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Ich freu mich sehr über die lieben Worte!

Viele Grüße,
Stefanie

Meine Blog-Liste

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...