Freitag, 1. März 2013

Buchvorstellung: Die Esoterik-Macke

Die Esoterik-Macke - Romy Schneider

Bild:


Seiten: 144

Preis: 8,90€

Gelesen: Februar 2013

Worum geht’s:
Romy Schneider rechnet in ihrem Buch mit einer Vielzahl der bekanntesten Esoterik-Bereiche ab. Sie stellt diverse Techniken und Grundideen vor und bringt mit ihren ganz eigenen Humor eine besondere Note in die Erklärungen.
Da geht es um Chakren, Schamanen und Engel, um meditative Techniken und Kontakte mit dem Jenseits.

Fazit:
Irgendwie wurde ich mit dem Buch nicht richtig warm. Mir fehlte von Anfang an irgendwie die Geschichte hinter all dem. Wäre die Grundlage des Buches, das Romy Schneider oder eine fiktive Person sich auf der Suche nach einer neuen
spirituellen Richtung befindet und die vorgestellten Bereich ausprobiert, wäre wenigstens ein roter Faden gegeben. So hatte ich das Gefühl, Romy Schneider möchte sich einfach über alle möglichen Esoterik-Bereiche auslassen.
Sie spricht sehr negativ und herablassend über die einzelnen Themen. Auch wenn ich eigentlich grundsätzlich kein Esoteriker bin, finde ich es doch unpassend, wie extrem sie sich teilweise über die Themen lustig macht.
Da spricht sie von Engelskontakten und erklärt dann, man könne ja auch einfach mit dem Kopf gegen die Wand schlagen, bis man von selbst Lichtgestalten sieht.

Ich empfand das Buch als unreif und überzogen. Vielleicht fehlt mir der Bezug, weil ich von vielen der Bereiche keinerlei Ahnung habe, aber irgendwie hat mich das Buch mehr verärgert als amüsiert. Ich konnte nie wirklich einschätzen,
was nun wirklich zur Theorie hinter dem Esoterik-Bereich gehört und was wieder überzogene Kommentare und Hirngespinste von Romy Schneider sind.

Zusammenfassend kann ich sagen: Ich hatte mir einfach mehr erhofft. Ich dachte, es gäbe eine Geschichte hinter dem Buchinhalt und einfach witzige Anmerkungen und Sachverhalte. Für mich ging der Humor der Autorin einfach eine Spur zu weit.
Ich glaube, wenn ein wirklicher Anhänger einer Esoterik-Bewegung dieses Buch liest, wird er wirklich aggressiv werden und eine starke Abneigung gegen die Autorin entwickeln. Ich finde, es hätte sicher auch einen Mittelweg gegeben,
bei dem auch eingefleischte Verfechter der Richtungen einmal herzlich über doch recht spaßige Gesichtspunkte hätten lachen können. So aber wirkt der Inhalt des Buches, zumindest auf mich, fast bösartig.

Bewertung:
Das Buch bekommt von mir leider nur 1 von 5 Sternen!
(Die Aufschlüsselung der Sterne-Bewertung findet ihr hier.)

Buch kaufen:
Wer nun gespannt ist, wieso ich so schlecht von dem Buch schreibe, kann es hier direkt bei Amazon kaufen.


Viele Grüße,
Stefanie

Kommentare:

  1. Ich habe das Buch noch nicht gelesen, doch kann den Standpunkt der Autorin irgendwie nachvollziehen, denn teilweise macht es mich selber aggressiv, wie die Hersteller von Esoterik-Produkten das Geld den Menschen aus den Taschen ziehen. Besonders ältere Personen gehören in das Raster der "Halsabschneider", die mit ihren ungerechtfertigten Preisen ihrer Produkte doch recht große Gewinnmargen erzielen.

    Esoterik-Messe - Puls4

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,

      ich will dir da gar nicht widersprechen, es gibt da wirklicg fiese Maschen. Und diese sollte man nicht unterstützen, ganz klar!

      Aber das spricht das Buch gar nicht an. Da geht es mehr um die "Dummen Leute, die sowas glauben" und den Gedanken "Wie kann man nur an so einen Schwachsinn glauben?" - steht so nicht wörtlich im Buch, aber zumindest verstehe ich das so.

      Und das finde ich nicht gut, es soll doch jeder glauben dürfen, was er mag. Egal ob er Christ ist oder sonstwas oder nach Fengshui lebt oder mit Engeln kommuniziert. Wer sich über Glaube (egal welcher Art) lustig macht, stellt sich über alle Anderen und wer gibt ihm das Recht dazu?

      Ein Buch/Bericht über diese Branche und die dubiosen Verdienstmöglichkeiten mit dem Glauben der Menschen ist sicher spannend. (Ich werde mir deinen Link am Wochenende mal anschauen.) Aber darum geht es in "Die Esoterik-Macke" (leider) nicht.

      Viele Grüße,
      Stefanie

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Ich freu mich sehr über die lieben Worte!

Viele Grüße,
Stefanie

Meine Blog-Liste

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...