Sonntag, 6. Mai 2012

Sag "Rhabarber-Gebäck"

Ich habe mal wieder gebacken und dieses Mal sind es tatsächlich keine Cupcakes geworden... kann ja nicht immer nur Cupcakes geben. Nein, es ist ein Rhabarber-Kokos-Kuchen entstanden.

Das Rezept hatte ich vor ein paar Tagen bei Fräulein Text gefunden. Rhabarber (das Wort sieht irgendwie komisch aus) war auch schnell gekauft. Der Rest war in der Speisekammer vorhanden und los ging es. 

Super schnell und einfach war es und ich habe immer noch 3,5 Stangen Rhabarber übrig. Mal sehen, was ich daraus mache. Aber die Blog-Welt ist ja aktuell voll mit interessanten Rezepten dazu. Also mal sehen.

Hier also der Urzustand:


Dann der Kokos-Boden:


Und hier dann schon mit Rhabarber-Stückchen belegt, noch mal gezuckert und ab in den Ofen:


Noch schnell ein Bild gemacht und dann war der leckere Kuchen auch schon verputzt. Mama hat 2 große Stück bekommen, Freund und ich zugeschlagen und dann blieb nicht mehr viel übrig.


Rezept wird auf jeden Fall gespeichert und ist 100% zur Nachahmung geeignet. Sicher auch super mit Sahne... hatten wir aber gerade nicht da und dann war der Kuchen schon weg...
Lasst es euch schmecken.

Liebe Grüße,
Stefanie

1 Kommentar:

Vielen Dank für deinen Kommentar! Ich freu mich sehr über die lieben Worte!

Viele Grüße,
Stefanie

Meine Blog-Liste

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...