Sonntag, 21. April 2013

Buchvorstellung: The Lord of the Rings, The Fellowship

The Lord of the Rings, The Fellowship - J.R.R. Tolkien

Bild:


Seiten: 398


Preis: damals Sammelbox für 10€

Gelesen: März 2013

Worum geht's:
Die Grundgeschichte kennt spätestens seit den erfolgreichen Filmen wohl jeder: Frodo, ein Hobbit aus dem Auenland, erbt von seinem Onkel einen seltsamen Ring.
Als sich herausstellt, dass dieses "Der eine Ring" ist, mit dem der dunkle Herrscher Sauron versucht alle freien Völker Mittelerdes zu unterwerfen, beginnt für ihn eine
lange und gefahrenvolle Reise quer durch Mittelerde mit dem Ziel den Ring zu vernichten.
In Bruchtal (Rivendell) formieren sich die Gefährten (The fellowship), bestehend aus den Hobbits Frodo, Sam, Pippin und Merry, den Menschen Aragorn und Boromir, dem Elben Legolas und dem Zwerg Gimli.
Geleitet werden sie von Gandalf, dem Zauberer.

Fazit:
Ich hatte die Bücher bereits auf Deutsch gelesen, bevor die Filme im Kino erschienen. Und wollte sie unbedingt noch einmal lesen.
2007 habe ich dann in einem Buchladen in Hamburg eine schicke Box mit allen 3 Bänden inkl. Der kleine Hobbit auf Englisch für kleines Geld gefunden.
Ich wollte die tolle Geschichte unbedingt in der Originalsprache lesen um Tolkiens Worten damit noch näher zu sein.

Ich muss zugeben, anfangs war es ziemlich schwer sich auf den Text zu konzentrieren, verwendet Tolkien doch eine recht anspruchsvolle Sprache.
Aber nach einigen Seiten (vielleicht so den erstn 50) gewöhnt man sich an den Stil und liest flüssiger.

Nachdem eine Freundin mich "gewarnt" hatte, das Buch wäre gar nicht wie der Film und zöge sich ewig in die Länge, muss ich sagen:
Ja, genau deswegen lese ich es. Denn jetzt, wo ich die Filme praktisch auswändig kenne, kann ich beim Lesen super vergleichen, was genau so im Film übernommen oder
eben abgeändert wurde. Mir fallen Sätze ins Auge, die im Film genau so vorkommen, allerdings teilweise von einem anderen Charakter in einem anderen Teil gesprochen.
Ich finde Hintergrundinformationen, die im Film (schon aus Zeitgründen) nicht erwähnt werden konnten.

Mich fasziniert das Buch auf jeden Fall immer noch. Die Geschichte ist einfach ein Meilenstein der Literatur für mich und ich freue mich schon auf den zweiten Teil,
der nun bald folgen wird.

Generell bin ich ja ein Fan von Boxen, in denen alle Bücher einer Reihe zusammen aufbewahrt werden oder aber Buchreihen, die durch passende Optik im Bücherregal bestechen.
Wer die Bücher noch nicht gelesen hat, sollte dies dringend nachholen, wobei ich wohl erst mal die deutsche Ausgabe empfehlen würde.

Bewertung:
Das Buch ist einfach der Hammer und bekommt daher mindestens 5 von 5 Sternen.
(Die Aufschlüsselung der Sterne-Bewertung findet ihr hier.)

Buch kaufen:
Es gibt inzwischen viele Ausgaben des Herrn der Ringe. Bei Amazon könnt ihr beispielsweise diese hübschen Exemplare kaufen:


Also, Hausaufgabe für alle, die es noch nicht getan haben: LESEN!

Liebe Grüße,
Stefanie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Ich freu mich sehr über die lieben Worte!

Viele Grüße,
Stefanie

Meine Blog-Liste

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...