Donnerstag, 18. April 2013

BesserBloggen #71

Feedreader-Vergleich

Ich hatte euch ja einen Feedreader-Vergleich versprochen. Es hat etwas gedauert, aber dafür habe ich nun endlich eine Lösung für mich gefunden, mit der ich wirklich happy bin.

Gestet habe ich die folgenden Feedreader:
Und meine zu bewertenden Kategorien waren:
  • Webversion
  • Lädt schnell
  • zeigt alle Feeds
  • Ordner
  • Label
  • Import
  • Optik
  • ungelesene offensichtlich/ gut zu lesen
  • Einstellmöglichkeiten
  • Ansichts-Möglichkeiten
  • auch alte Posts
Hier nun das Ergebnis meiner Auswertung.
Ich sage gleich: einiges ist sehr subjektiv, aber ich habe ja auch nach dem perfekten Feedreader für mich gesucht. Für euch sind vielleicht andere Punkte wichtig, aber ich denke, meine Aufstellung hilft euch trotzdem.

Kriterium FeedShow NewsBlur BlogLines Feeldy Blogloin'
Webversion ja ja ja nein ja
Lädt schnell nein ja ja ja ja
Zeigt alle Feeds ja jein (2$ im Monat) ja ja ja
Ordner ja ja ja ja ja
Label nein ja Mit Bookmarks möglich nein nein
Import ja ja ja ja ja
Optik jein ja ja - Besonders toll! ja nein
ungelesene Posts offensichtlich / gut zu lesen jein ja ja ja ja
Einstellmöglichkeiten jein jein ja ja nein
Verschiedene Ansichten nein ja ja nein nein
Auch alte Posts angezeigt nein nein nein nein nein

Ich denke, diese Tabelle ist schon aussagekräftig. Ich habe meinen Favoriten also mit BlogLines gefunden. Es bietet (fast) alle wichtigen Features, die ich brauche. Die fehlenden alten Posts sind zwar schade, aber was soll man machen, alles kann man wohl sowieso nicht haben.

Von BlogLines bin ich auf jeden Fall begeistert und werde es euch im nächsten BesserBloggen dann einmal genauer vorstellen. 

Ich hoffe mein Test hat euch etwas weitergeholfen. Wenn ihr gerne weitere Infos zu irgendeinem Bereich hättet, schreibt mir einfach einen Kommentar. 

Liebe Grüße,
Stefanie

1 Kommentar:

  1. Ich habe jetzt Feedly in Betrieb genommen. Am Anfang stand ich ziemlich auf Kriegsfuß. Intuitive Bedienung sieht für mich anders aus. Aber fast alle wichtigen Punkte, kann man bei Feedly ändern und irgendwie einstellen. Wenn man erstmal den Dreh raus hat, gehts ganz gut. Bin nun vollkommen zufrieden :)
    Lg.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Ich freu mich sehr über die lieben Worte!

Viele Grüße,
Stefanie

Meine Blog-Liste

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...