Samstag, 1. Juni 2013

Back-Parade: Donauwelle


Die eigentliche Back-Parade ist ja schon rum. Aber das Backen geht im Hause Dassi ja immer weiter. Dieses Mal wurde die Donauwelle von Dr.Oetker getestet. Auch sie stammt aus meinem großen Testpaket, dass mir Dr.Oetker netter Weise zur Verfügung gestellt hat.


In der Packung enthalten sind: die Backmischung, die Mischung für den Belag, eine Kakaomischung und der Schokoladenguss.


Der Teig wird nach Anleitung angerührt (zusätzlich benötigt man Eier, Milch und Butter) und dann zur Hälfte mit der Kakaomischung versehen. So bekommt man einen tollen zweiteiligen Tortenboden. Der wird dann mit den Sauerkirschen belegt und in den Ofen geschoben. 

So sieht es danach aus: *yammie*


Dann wird der Belag gemischt (hierfür benötigt man neben der Mischung noch Butter und Milch). Sie wird wunderbar cremig und fest und lässt sich dann super auf dem Boden verteilen.



Dann kommt der Kuchen für etwa eine halbe Stunde in den Kühlschrank. Man kann dann schon mal den Schokoguss schmelzen. Dieser wird dann über den Kuchen gegeben und mit einer Gabel werden die bekannten Wellen der Donauwelle gezogen.


Mein Guss war etwas störrisch und hat nur große Wellen mitgemacht. Am unteren Ende sieht man die feinen Gabel-Wellen, wie ich sie eigentlich haben wollte. Ging aber irgendwie nicht. Aber auch egal. 

Der Kuchen schmeckte super lecker und ging wirklich einfach. Da ist das bisschen Optik nicht so wichtig.


Also auch hier wieder: absolute Kaufempfehlung für alle Donauwelle-Fans. Geht schnell und vor allem ganz einfach, da kann wirklich nichts schief gehen.

Ich bin generell kein großer Sahne bzw. Creme-Fan und werde daher wohl beim nächsten Mal eher wieder zur Zitronen-Tarte oder zum Marzipankuchen greifen. Aber gut zu wissen, wie man schnell eine Donauwelle hinbekommt, wenn man mal eine braucht ;-)

Das Produkt wurde mir von Dr.Oetker kostenlos zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür!

Liebe Grüße,
Stefanie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Ich freu mich sehr über die lieben Worte!

Viele Grüße,
Stefanie

Meine Blog-Liste

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...