Montag, 10. Juni 2013

Buchvorstellung: Dancing Jax, Zwischenspiel

Dancing Jax, Zwischenspiel - Robin Jarvis

Bild:




Seiten: 541



Preis: 14,95€


Gelesen: Mai/Juni 2013

Worum geht's:
Im ersten Teil von Dancing Jax taucht ein geheimnisvolles Buch auf, dass alle Bewohner einer englischen Kleinstadt in seinen Bann zieht.
Im zweiten Teil sind inzwischen (fast) alle Briten von dem Buch besessen. Nur eine kleine Gruppe Kinder scheint immun gegen das Buch zu sein. Sie werden in eine Art Feriencamp gebracht, um dort bekehrt zu werden. Schnell wird ihnen klar, wie todernst ihre Lage ist.

Fazit:
Das erste Buch war schon spannend, aber das zweite setzt definitiv noch Einen drauf! Man lernt die verschiedenen Charaktere schnell kennen und fiebert mit jedem einzelnen Kind mit. Dabei ist das Grauen vor Dancing Jax absolut nachvollziehbar. Sobald man sich an eine Situation gewöhnt hat und denkt, man könnte die Situation nun einschätzen, beginnt eine neue Teufelei.

Recht früh erfährt man, dass ein Kind der Castle Creeper ist. Es kann in die andere Welt eintauchen ohne sich zu wandeln. Ein weiteres Kind trägt einen Splitter des Ismus in sich und dient somit als sein Spion.
Man rätselt lange wer nun die beiden Kinder sein könnten und wird, so finde ich, dann doch überrascht, wenn man die Lösung erfährt.

Eines der Kinder stellt im Buch selbst den Vergleich zu einem Konzentrationslager her und dieses Bild ist wirklich sehr treffend. Die Kinder werden unter lebensunwürdigen Verhältnissen eingesperrt, müssen Zwangsarbeiten verrichten und sind der Willkür ihrer Wärter ausgeliefert.
Bei manchen Situationen lief es mir wirklich eiskalt den Rücken runter. Ich dachte immer wieder, "Wie kann man Kindern nur so etwas antun?"

Das Buch ist wirklich spannend und wartet mit zahlreichen Überraschungen und Schockmomenten auf. Oft konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen, musste dann aber mist doch, weil die Pause rum war, ich beim Arzt endlich dran war oder ich zu einem Termin musste.

Überrascht hat mich, dass das Buch zumindest in England offiziell als Kinderbuch geführt wird. Dafür finde ich es doch sehr brutal und beängstigend. In Deutschland scheint es nicht in diese Kategorie eingestuft worden zu sein.

Ich warte jetzt auf jeden Fall gespannt auf den 3. Teil der Trilogie. Er erscheint im August in Englisch und dann hoffentlich auch zeitnah in Deutsch.

Ich kann die Trilogie auf jeden Fall empfehlen, wenn ihr gerne spannende Bücher lest und einen Hauch von Übernatürlichem mögt. Dancing Jax ist mitreißend und bringt einen oft an den Rand der Vorstellungskraft.

Bewertung:
Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Sternen!
(Die Aufschlüsselung der Sterne-Bewertung findet ihr hier.)

Buch kaufen:
Die Bücher könnt ihr hier direkt bei Amazon kaufen:


 

Liebe Grüße,
Stefanie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Ich freu mich sehr über die lieben Worte!

Viele Grüße,
Stefanie

Meine Blog-Liste

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...