Samstag, 29. September 2012

Verfrühter Weihnachtsduft im Hause Dassi

Ihr habt sie bestimmt auch schon gesehen, die Lebkuchen und Spekulatius-Paletten im Supermarkt. Und das schon seit Anfang des Monats um genau zu sein. 

Ich bin ja gar kein Freund von so überpünktlichem Weihnachts-Kram. Im Hause Dassi gibt es da ein klares Gesetz: Bis Halloween (31.10.) ist alles schaurig-schön geschmückt, da ist definitiv noch nicht an Weihnachten zu denken. Ab Anfang November wird dann gemütlich die Halloween-Deko entfernt und langsam für Weihnachten dekoriert. Ab dann sind Lebkuchen und Co auch erlaubt. Plätzchen werden bei uns ja ohnehin schon immer früh gebacken, dann aber die gesamte Menge für die komplette Adventszeit.

Und doch riecht es bei uns momentan verdächtig nach Weihnachten. Aber nein, ich bin nicht meinem eigenen Gesetz untreu geworden. Ich habe nur ein total süßes Wiesn-Herz bekommen. Meine Mam wollte für einen Geburtstag ein Lebkuchenherz selbst verzieren, ich habe ihr mein bewährtesRezept von hier weitergegeben und dafür auch ein Herz bekommen.

Total süß und es riecht sooo lecker.

Ich werde dieses Jahr sicher auch wieder Lebkuchenmänner backen, aber vermutlich ein paar weniger als letztes Jahr. Da waren es am Ende dann doch zu viele.


Ach und ja, auch meine Familie nennt mich Dassi. Das ist mein Spitzname seit Kindertagen und daher kommt natürlich auch der Blogname.

Vielen vielen Dank noch mal, Mama. I mog di a!

Liebe Grüße,
Stefanie

Kommentare:

  1. Das ist ja toll. So ein süßes und persönliches Herz!
    LG Meike

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen, ich habe einen Award für Dich :-) einfach vorbei kommen, abholen und mit machen :)

    Vlg..... <3
    http://foodsmadewithlove.blogspot.de/2012/09/liebster-award.html

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Ich freu mich sehr über die lieben Worte!

Viele Grüße,
Stefanie

Meine Blog-Liste

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...