Sonntag, 16. September 2012

Stempelmekka 2012

Gestern war es soweit, für Meike, Heike und mich ging es zum Stempelmekka nach Hagen. Meike und ich waren zum ersten Mal dort und daher vorher entsprechend hibblig. 

Mit dem Auto ging es gegen 8:30 los Richtung Hagen. Unterwegs wurden Einkaufspläne und Budgets diskutiert und dann kam vor Ort schon der erste schwierige Part: Die Parkplatzsuche. Zwar stand an der Einfahrt noch groß "FREI" aber irgendwie sah der Parkplatz so gar nicht danach aus. Wir haben dann irgendwann einen großen Stein gefunden, vor dem wir parken konnten. Puh, geschafft.


In der Halle ging es erstmal schnell aufs Klo und dann ab ins Getümmel. Die 7€ Eintritt waren relativ günstig - zumindest verglichen mit der Kreativwelt in Wiesbaden. Allerdings gibt es dort ca. 5-10 Schalter, an denen man sein Ticket kaufen kann. In Hagen dagegen, muss man sich erst mal durchsuchen, denn der Ticketschalter, auf dem groß "Ticketverkauf" steht, verkauft nur andere Veranstaltungstickets. Der richtige Stand dann besteht aus einem Tisch mit einem Herrn mit Kasse und Plastikbechern für das Münzgeld. Seltsame Sache.

Und bereits im Foyer fiel der nächste große Unterschied zu Wiesbaden auf: eine große leere Fläche. Sowas würde es dort nicht geben, da ist jeder verfügbare Zentimeter mit einem Stand bedeckt. Aber Hagen ist da halt anders. 


In der Halle herrschte dann schon großes Getümmel, an den ersten Ständen liefen wir erst mal vorbei, war ein Durchkommen doch absolut unmöglich. Aber am Copic-Stand sahen wir direkt ein bekanntes Gesicht, die gute Diny war wieder mit ihrem herrlichen holländischen Akzent dabei, Interessierten das Colorieren mit Copics zu erklären.  


Dann schoben wir uns zwischen ein enormen Masse an kaufwütiger Frauen und auffällig vieler Männer von einem Stand zum nächsten.




Es gab Einiges zu sehen, die großen Innovationen oder Angebote blieben aber aus. Vielleicht haben wir sie vor lauter Geschubse und Gedrängel aber auch einfach übersehen.






Mein Fazit: 
Mit Wiesbaden kann das Mekka absolut nicht mithalten. Und da wir dort ja seit einigen Jahren immer hinfahren, liegt es eben nahe die beiden Messen zu vergleichen.

Die Messe in Hagen ist um ein vielfaches kleiner als die in Wiesbaden. Die Stände sind daher unglaublich zugestopft mit Besuchern und man kann fast nirgends mal einfach in Ruhe stöbern. 

Ich kann für mich sagen, dass ich nach einer Stunde schon dermaßen genervt war, dass ich eigentlich gar keine Lust mehr hatte mich groß ins Getümmel zu werfen und Sachen zu kaufen. Die Hälfte meines Geldes habe ich daher auch wieder mit heim genommen - auch okay. 

Für mich war das sicher der erste und letzte Mekka-Besuch. Die Fahrtkosten für uns, die Menschenmenge, das überschaubare Angebot an Ständen und die unglaublich schlechte Organisation was Parkplätze und Ticketverkauf angeht schrecken mich einfach zu sehr ab.

Meine Beute:
Trotz allem habe ich ein paar Sachen gekauft, über die ich mich auch wirklich freue.
Hier die Gesamtübersicht:


3 Bögen 12'' Papier:


Und 3 Blöcke (Baby-Boy, Halloween und Weihnachten):


Eine Schneeflocken-Stanze:


3 Stempel bzw. Stempelsets:


Ein neues schwarzes Stempelkissen und 2 Distress Stickles:


Und das war's! 
Ich werde heute die meisten Dinge schon mal ausprobieren und dann in der kommenden Woche sicher von den ersten Werken berichten. 

Das absolute Schnäppchen war für mich der 6'' Halloween-Block von Authentique Paper, für den ich bei 48 Blättern nur 5€ bezahlt habe.

Außerdem habe ich mich gefreut, dass man in Hagen noch viele Inkadinkado-Artikel bekommen hat, da es diese in Deutschland ja nur noch als Restbestände gibt.

Bis bald, 
Stefanie

Kommentare:

  1. Huhu! Du bist also am 22. auch auf der Photokina in Köln und auf dem Workshop? Ich freu mich.. :)
    Das wird bestimmt aufregend..

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Der Tag an sich war ja toll, aber das Mekka hat mir gar nicht gefallen. Mein Bericht ist jetzt auch online. =)
    LG Meike

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Ich freu mich sehr über die lieben Worte!

Viele Grüße,
Stefanie

Meine Blog-Liste

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...