Mittwoch, 6. Dezember 2017

Adventskalender * Pralinen-Parade: 06.12. Apfel-Zimt-Sterne

Apfel-Zimt-Sterne 



Die Kombination aus Apfel und Zimt ist natürlich das ganze Jahr über lecker, doch für mich gehört sie auch ganz eindeutig zur Weihnachtszeit. Deswegen musste diese Geschmacksrichtung auch dringen in eine Praline umgewandelt werden.





Rezept für ca. 20 Stück*:

Anleitung:

Die Herstellung ist denkbar einfach. Wir nehmen das Apfelmus und vermischen es gründlich mit einer großen Portion Zimt und Vanillezucker. Die Menge der Gewürze bestimmt ihr dabei selbst. Für mich kann es kaum zu viel Zimt sein, aber da ist ja jeder anders. 
Ich hatte dummerweise kein reines Apfelmus da, deswegen habe ich Apfel-Bananen-Mus verwendet und muss sagen, auch das war wirklich wirklich lecker. 

Die Masse füllt ihr dann in die Hohlkörper. Ein Spritzbeutel leistet hier gute Dienste. Achtet nur unbedingt darauf, dass ihr kein Apfelkompott mit Stückchen erwischt, denn die verstopfen den Spritzbeutel und sind auch für die feine Praline nicht gut geeignet. 

Am Ende werden die Hohlkörper mit Schokolade oder Cuvertüre verschlossen und schon habt ihr mega leckere Apfel-Zimt-Sterne.


Variationen:

Mit der Menge an Zimt und Vanillezucker könnt ihr natürlich schon mal spielen. Wer keinen Zimt mag, nimmt einfach mehr Vanille und wer es nicht so süß möchte nimmt Vanille-Aroma oder geriebene Vanille statt dem Vanillezucker. 

Auch andere Obst-Sorten funktionieren super. Ich sehe mich gerade durchs Babybrei-Regal schlendern und neue Sorten shoppen. Sowas wie Apfel-Aprikose ist sicher auch super oder oder oder.
---

Viel Spaß beim Ausprobieren und schickt gerne mal ein Bild eurer Pralinen an dassi87@web.de oder berichtet in den Kommentaren von euren Ergebnissen oder weiteren möglichen Varianten. 

Ich freue mich von euch zu lesen, Stefanie


* Wie viele Pralinen das Rezept ergibt, hängt sehr von der Größe der Hohlkörper und der entsprechenden Füllmenge ab.

1 Kommentar:

  1. Oh, das klingt wieder gut und solche Hohlkörper sind eine tolle Variante. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Ich freu mich sehr über die lieben Worte!

Viele Grüße,
Stefanie

Meine Blog-Liste

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...