Freitag, 15. Dezember 2017

Adventskalender * Praline-Parade: 15.12. Honig-Trüffel

Honig-Trüffel

Die klassische Trüffelmasse (oder eher meine Trüffelmasse, denn sonst ist ja noch Butter mit drin) ist schon sehr lecker. Aber Honig-Trüffel, das klang schon beim ersten Lesen wunderbar und musste daher unbedingt ausprobiert werden.


Rezept für ca. 20 Stück*:

  • 20 Zartbitter-Hohlkörper oder selbst gegossene Hohlkörper
  • 25g Sahne
  • 75g dunkle Schokolade oder Kuvertüre
  • 50g (flüssiger) Honig

Anleitung:

Zunächst wird die klassische Trüffel-Masse hergestellt. Dafür hacken wir die Schokolade oder Kuvertüre klein oder verwenden fertige Callets. Dann kochen wir die Sahne auf und gießen diese über die Schokolade. Alles wird nun so lange gerührt bis sich eine homogene Masse ergeben hat und alle Schokolade geschmolzen ist. 

Jetzt wird direkt auch der Honig zugefügt. Es hilft ihn ein wenig in der Mikrowelle oder im Wasserbad zu erwärmen, wenn es kein flüssiger Honig ist. Ansonsten reicht es aber auch noch ein wenig länger zu rühren, sofern die Masse sowieso noch Temperatur hat. 

Bevor wir sie nun in die Hohlkörper geben, sollte die Masse heruntergekühlt sein, damit sie die Schokolade der Hohlkörper nicht anschmelzen kann. Abschließend werden die Pralinen mit Schokolade verschlossen.

Dekoration:

Ich habe die Herzchen mit Bronze-Farbe bestrichen. Erst war ich sehr enttäuscht, dass sich die Farbe, die ich in Alkohol aufgelöst hatte, nicht auf die Schokolade malen ließ. Sie hat kleine Tropfen gebildet. Am Ende sah das aber tatsächlich total super aus. Na manchmal muss man ja auch einfach Glück haben. :-D

---

Viel Spaß beim Ausprobieren und schickt gerne mal ein Bild eurer Pralinen an dassi87@web.de oder berichtet in den Kommentaren von euren Ergebnissen oder weiteren möglichen Varianten. 

Ich freue mich von euch zu lesen, Stefanie


* Wie viele Pralinen das Rezept ergibt, hängt sehr von der Größe der Hohlkörper und der entsprechenden Füllmenge ab.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Ich freu mich sehr über die lieben Worte!

Viele Grüße,
Stefanie

Meine Blog-Liste

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...