Dienstag, 29. Oktober 2013

12 Days of Halloween #11

Übermorgen ist Halloween und da braucht man natürlich ein passendes Frühstück. Findet ihr nicht auch?

Ich habe tolle Anleitungen dazu gefunden und wäre Halloween zufällig ein Samstag oder Sonntag hätte ich mich sicher an Geister-Pancakes gewagt. Unter der Woche habe ich dafür aber keine Zeit und kalt schmecken Pancakes auch nicht so toll. 

Daher habe ich eine nette Alternative ausgegraben. Die Grundidee habe ich schon vor Ewigkeiten irgendwo aufgeschnappt, fragt mich bitte nicht mehr wo. Und da sie sich so schön für Halloween abwandeln lässt, gibt es bei uns übermorgen früh: Peek-a-boo-Toast


Dafür benötigt man nur 2 Scheiben Toast, einen Keksausstecher in Fledermaus-Form, Butter und Schokostreusel. 


Ihr stecht zuerst mit dem Ausstecher eine Fledermaus in eine Toastbrotscheibe und steckt sie dann in den Toaster. Anschließend lasst ihr sie etwas auskühlen, damit die Butter nicht direkt schmilzt und streicht die Scheibe ohne Loch kräftig mit Butter ein. Nun streut ihr die Schokostreusel darüber und setzt die Scheibe mit Loch darüber. Fertig!



Natürlich könnt ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen. Zu einem Kürbisloch passen natürlich besser orange Streusel oder weiße Streusel für einen Geist. 
Wer den Toast mit in die Schule oder zur Arbeit nehmen möchte, sollte statt Streuseln vielleicht lieber Nutella nehmen, denn die Streusel fallen sehr schnell durchs Loch. ;-)

Nutzt einfach, was ihr an Formen daheim habt und solltet ihr nur Tannenbäume und Herzchen haben, lässt sich eine einfache Form auch mit dem Messer ausschneiden.

Schaurig-schokoladige Grüße,
Stefanie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Ich freu mich sehr über die lieben Worte!

Viele Grüße,
Stefanie

Meine Blog-Liste

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...