Mittwoch, 7. August 2013

Couscous-Salat

Letztes Jahr habe ich zum ersten Mal bei Birgit den super leckeren Bulgur-Salat probiert. Natürlich habe ich mir direkt das Rezept geben lassen. Der Salat wird (bei uns mit Couscous statt Bulgur) gerne zum Grillen oder als Mitbringsel gemacht. Auch beim Grillen mit den Mädels vom Chor kam er gut an und daher dachte ich, ich poste für euch mal das Rezept.

Man benötigt:
  • einen Bund Frühlingszwiebeln
  • 3-5 Tomaten
  • 2 Bund glatte Petersilie
  • 1 Bund Minze
  • 250g Bulgur oder Couscous
Und für die Soße:
  • Saft von 1 Zitrone
  • 1 TL Sambal Olek
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 3 EL Öl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1/2 TL Parikapulver
Meist mache ich die doppelte Menge an Soße.



Der Couscous oder Bulgur wird nach Packungsanweisung zubereitet und sollte es auskühlen.


Während der Zeit schneidet man die Tomaten in Würfel und die Frühlingszwiebeln in Ringe. Die Kräuter werden gewaschen und kleingehackt.


Dann wird alles vermengt und mit dem Couscous/Bulgur und der Soße vermengt. 


Uns schmeckt der Salat am Besten, wenn wir ihn eine halbe Stunde vor dem Essen aus dem Kühlschrank holen und er etwa Zimmertemperatur hat. Wenn es wirklich warm ist, kann es aber auch erfrischend sein, ihn direkt aus dem Kühlschrank, also richtig kalt, zu essen.

Viele Spaß beim Nachmachen, lasst es euch schmecken!

Liebe Grüße,
Stefanie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Ich freu mich sehr über die lieben Worte!

Viele Grüße,
Stefanie

Meine Blog-Liste

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...