Mittwoch, 3. Juli 2013

Restebasteln: Weihnachten

Heute gibt es wieder einen Beitrag aus der Reihe "Restebasteln". Ich versuche ja aktuell meinen Bestand an Restepapieren und Kleinkram aufzubrauchen oder zumindest zu minimieren. 

Dabei fiel mir ein Bogen mit Weihnachts-Cutouts in die Hand. Die habe ich zwar erst letzten Winter gekauft, aber irgendwie war eine Ecke schon unschön verknickt, da durch fehlende Teile schon sehr instabil. Also nichts wie weg damit, dachte ich mir. Und einen Vollblut-Bastler hält ja auch nichts davon ab im Mai schon Weihnachtskarten zu basteln. 


Kombiniert mit schönem Weihnachtspapier sind dann tatsächlich 5 Karten entstanden.


Mir hat der Einsatz der Cutouts schon Spaß gemacht. Teilweise geben sie einem vor, wie man sie einsetzen muss und doch bleibt viel Raum für Kreativität.


Hier wird zum Beispiel noch ein Foto ins freie Kästchen aufgeklebt, sobald ich weiß, wer die Karte bekommt:



Neben den Karten habe ich noch 3 Tüten dekoriert. Darin kann man schön ein paar Kekse oder ähnliche kleine Mitbringsel verstauen und hat so ein schnelles Geschenk, wenn die Zeit mal drängt.


Und wie steht ihr dazu? Weihnachtskarten im Sommer basteln? Geschenke schon Monate vor dem Fest bestellen? Oder lieber erst im Dezember anfangen?

Liebe Grüße,
Stefanie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Ich freu mich sehr über die lieben Worte!

Viele Grüße,
Stefanie

Meine Blog-Liste

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...