Samstag, 28. September 2013

10 Fragen von Mama, Couch and Coach

Die liebe Julia hat gleich mal alle ihre Leser auf einmal getaggt und ich fand ein paar der Fragen sehr spannend. Daher hier meine Antworten:


1. Wo tankst du Kraft?
Bei einem gutem Buch in der Bahn, bei Urlaubsplanungen, beim Sport, beim Backen, beim Basteln... kurz: bei allem, was mir Spaß macht.

2. Wann warst du zuletzt so vertieft in etwas, mit so viel Begeisterung dabei, dass Stunden wie Minuten vergingen? 
Ich vergesse gerne die Zeit, wenn ich an meiner Website oder meinem Blog arbeite. Layout ändern, neue Beiträge schreiben, Kleinigkeiten verbessern...
 

3. Wie wäre ein Mensch, der das komplette Gegenteil von dir ist? In welcher Hinsicht wärst du lieber wie er/sie und in welcher Hinsicht gar nicht?  
* immer zu Hause
* eher inaktiv
* ohne feste Hobbys
* unkreativ ;-)
Aber nö, ich bin gerne, wie ich bin und daher passt das so.

4. Welchen Beruf wolltest du als Kind ergreifen? Was hat dich daran begeistert? Begeistert es dich heute noch? 
Ich wollte früher mal Lehrerin werden. Andern etwas beibringen finde ich auch heute noch toll. Vielleicht klappt es ja bald mal mit meinem ersten eigenen Foto-Workshop und meine Besser-Bloggen Tutorials gehen ja auch stark in die Richtung.
 
5. Was hortest und sammelst du - und was verbrauchst und genießt du?Ich versuche von diesem horten und sammeln weg zu kommen und statt dessen alle Dinge lieber gerne zu benutzen und auch aufzubrauchen. Nicht immer einfach, aber: ich verbrauche Cupcake-Deko, schöne Designpapier beim Basteln, Labellos, Stifte und so weiter. Lieber 
 
6. Was besitzt du und wer und was besitzt dich? Und warum eigentlich?

Was besitze ich? Zum Beispiel eine tolle Kamera, viele Klamotten und so weiter. Mich besitzt gar nicht. Ähm, keine Ahnung, was ich dazu schreiben soll.
 

7. Was möchtest du gerne loslassen? Und was bist du bereit herzugeben? Falls ich die Frage richtig verstehe: Ich möchte mich demnächst wieder von einem Schwung Kleidung trennen. Ich trage so Vieles ohnehin nicht mehr und das Franziskus-Haus freut sich bestimmt wieder über eine Kleider-Spende.

 
8. Was würdest du heute noch tun oder angehen, wenn du wüßtest, es könnte nicht schief gehen?

Fällt mir gerade wenig zu ein. Mich mit der Fotografie selbstständig machen vielleicht. Wobei ich meinen Job total gerne mag und hier aktuell gar nicht weg wollen würde. Aber klar, wenn nichts schief gehen könnte, würde ich heute natürlich Lotto spielen :-P
 
9. Was würdest du am Ende deines Lebens am meisten bereuen, wenn du es nicht getan hättest?

Wenn ich das Tanzen ganz aufgeben würde, wenn ich nicht mehr reisen würde, wenn ich mich nicht getraut hätte nebenberuflich zu fotografieren... und ich glaube, wenn ich nie Kinder haben würde.

10. Lebst du das Leben, das du leben willst? 

Ja, momentan bin ich wirklich zufrieden. Ich hab nen tollen Job, ich fotografiere nebenbei, ich habe Hobbys die mir viel Spaß machen und so weiter. Ich kann mich also echt nicht beschweren.

Liebe Grüße,
Stefanie

1 Kommentar:

  1. Interessante Antworten. Und wieder was über dich dazu gelernt :)
    Lg

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Ich freu mich sehr über die lieben Worte!

Viele Grüße,
Stefanie

Meine Blog-Liste

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...