Donnerstag, 8. Dezember 2011

BesserBloggen #17

Wir haben ja letzte Woche schon festgestellt, dass Bloggen Zeit kostet. Denn es reicht normalerweise nicht aus bloß ein paar Zeilen zu schreiben und auf den „Publish“-Button zu klicken. Viel mehr sollte man sich auch (wenigstens ein wenig) mit anderen Blogs und Communities auseinander setzen.

Das ist natürlich nicht immer möglich, denn oft ist man zeitlich ja sehr eingebunden und froh, halbwegs regelmäßig wenigstens einen kurzen Post veröffentlichen zu können. Das ist auch okay. Aber wer einen Schritt weitergehen möchte, der sollte ein Auge auf die Geschehnisse im WWW und in Communities zu seinem Blog-Thema haben.


Zum Einen haben wir ja schon besprochen, dass man (eigentlich) viele Kommentare schreiben sollte und so einen Kontakt zu anderen Bloggern aufbauen kann. Natürlich auch in der Hoffnung ein paar Kommentare zurück zu bekommen.

Andererseits ist es natürlich auch immer hilfreich zu wissen, worüber „die Anderen“ gerade diskutieren. Vielleicht hast ja gerade DU die richtige Antwort auf eine offene Frage, die gerade im Raum steht. Das sichert dir sicher ein paar Klicks auf deinen Blog.

Auch als Anregung für eigene Posts ist es wichtig andere Beiträge zu lesen, wobei man natürlich nicht abschreiben sondern viel mehr sich inspirieren lassen sollte.


Bloggen kostet also Zeit, das ist klar. Aber diese Zeit muss man sich einfach nehmen, wenn man den Blog besser und interessanter und vor allem aktuell halten will. Diese Zeit sollte man einfach (wenigstens ab und zu) investieren.


Das kann heißen, dass man einfach eine Hand voll Blogs besucht und deren neuste Beiträge liest oder aber man recherchiert für seine Leser ein Thema, das gerade in der Diskussion ist und berichtet darüber. Vielleicht sucht man im Netz einmal nach Tipps über „Richtiges Bloggen“ oder versucht den eigenen Blog zu optimieren. Es gibt viele Möglichkeiten Zeit in den Blog zu investieren und ich bin mir ziemlich sicher, die Mühen werden nicht umsonst sein!


Natürlich werden einige von euch dazu keine Zeit finden oder einfach keine Lust haben. "Der Blog läuft ja auch so gut und ich betreibe den ja nur nebenbei aus Spaß." Das mag sein und das darf auch so bleiben, aber wenn man einmal an den Punkt kommt, an dem man mehr aus seinem Blog machen möchte, am Ende vielleicht sogar Geld damit verdienen will dann wird dies immer Zeit (und auch Geduld) kosten. Das kann ich euch versprechen ;-)


Liebe Grüße,
Stefanie

PS: Normalerweise gibt es von mir ja keine 2 Posts an einem Tag, da es sonst aber zu knapp wird mit der Verlosung, kommt heute Mittag noch mal ein Beitrag von mir und es gitb etwas zu gewinnen. Schaut also mal rein!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Ich freu mich sehr über die lieben Worte!

Viele Grüße,
Stefanie

Meine Blog-Liste

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...