Donnerstag, 1. Dezember 2011

BesserBloggen #16

Letzte Woche habe ich ja schon erwähnt, dass es mir immer besonders leicht fällt „Geheimtipps“ zu entdecken, wenn ich zusammen mit Anderen kreativ bin. Darauf möchte ich heute aufbauen.

Grundlegend ist Bloggen ein „Hobby“, das man im Normalfall alleine ausübt. Das ist sehr praktisch, denn man kann bloggen wo und wann und meist auch wie man will.  Manchmal tut man sich aber schwer am Ball zu bleiben. Dann fehlen plötzlich die Inhalte und Ideen für neue Blogposts oder man stellt gar den ganzen Blog in Frage (Liest das überhaupt jemand? Wer braucht schon meinen Blog? Da kann ich ja genauso gut aufhören…) Es braucht also eine Motiviationsquelle, die einen immer weiter treibt.

Ich kann daher nur empfehlen:
a)  suche dir ein Blog-Thema, das dich wirklich interessiert, mit dem du dich täglich oder wenigstens regelmäßig beschäftigst,
b)   wähle kein Thema, nur weil es damit scheinbar einfach ist viele Leser zu finden oder Geld zu verdienen
c)   und bleibe im Austausch mit anderen!

Dieser Austausch mit anderen kann persönlich oder über das Internet (oder auch in jeder anderen Form) geschehen. Austauschen sollte man sich sowohl über das Thema des Blogs als auch über das Bloggen selbst.
Und ich meine hiermit nicht, dass man sich gequält ein Mal pro Woche über das Thema Bloggen unterhalten soll. Wenn man eine Person findet, die sich für ähnliche Dinge interessiert und idealerweise hierüber selbst einen Blog schreibt, dann kommen diese Gespräche ganz von alleine. Und natürlich muss man sich hier auch nicht nur auf eine einzelne Person beschränken.

Je aktiver man selbst in der Internet-Gemeinschaft ist, desto leichter fällt es einem, neue Themen zu finden und den Blog aktiv zu betreiben. Hierzu kann und sollte es gehören regelmäßig andere Blogs zu lesen, auf Beiträge zu reagieren (das Thema Kommentieren hatten wir ja schon) oder sogar einen eigenen Post zu einem gefundenen und gerade diskutierten Thema zu verfassen.

Ja, das kostet natürlich Zeit, da ist  Bloggen wie jedes andere Hobby auch. Aber nur wer viel übt, der kommt auch voran und üben heißt für Blogautoren eben nicht nur Schreiben sondern auch die Augen offen halten und mitbekommen, was im WWW oder dem Umfeld zum Blogthema gerade so vor sich geht.

Liebe Grüße,
Stefanie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Ich freu mich sehr über die lieben Worte!

Viele Grüße,
Stefanie

Meine Blog-Liste

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...