Freitag, 14. März 2014

Besser Bloggen #77

Ich habe mal wieder etwas Neues auf dem Blog eingefügt, das ich euch heute einmal vorstellen möchte: den Flattr-Button


Ihr findet ihn rechts in der Navi unter dem Translator.

Was ist Flattr?

Flattr ist ein Service, der es ermöglicht gute Inhalte im Internet zu unerstützen und einen kleinen Betrag zu "spenden".
Dies geschieht über einen Button, der auf der jeweiligen Website eingebunden wurd.

Wie funktioniert Flattr?

Will man Flattr nutzen, muss man ich zuerst einen Accoutn anlegen. Dann legt man sein Budget fest und lädt sich Konto mit einem frei wählbaren Betrag auf. Ich habe bequem über PayPal gezahlt.

Dann kann man sein monatliches Budget festlegen. Ich habe 2€ eingestellt. Das ist der Betrag, der pro Monat ausgegeben werden kann.
Klickt man nun auf den Flattr-Button auf einer Website, wird dies im eigenen Account gespeichert und der Betreiber der Website erhält am Ende des Monats die Spende.
Klickt man im gleichen Monat nun noch auf weitere Buttons, erhöht dies nicht die Ausgabe. Das festgelegte Monatsbudget wird am Monatsende unter allen geklickten Inhalten gleich aufgeteilt.

Wozu Flattr benutzen?

Ich finde Flattr eine tolle Möglichkeit um Websites mit tollen Inhalten zu unterstützen. Wenn mir ein Tipp weitergeholfen hat oder mich ein Podcast eine Stunde unterhalten hat, klicke ich als Dank dafür auf den Flattr-Button.

Flattr auf Dassis Dreamworld

Deswegen möchte ich jetzt auch einen Flattr-Button bei mir einbinden. Ihr könnt also zukünftig auch bei mir ein paar Flattrs lassen, wenn euch meine Beiträge gefallen. 
Ich zum Beispiel nutze Flattr um den Happy Shooting Fotopodcast zu unterstützen, den ich jede Woche höre. Dabei kommen natürlich keine großen Beträge rum, aber eine kleine Anerkennung für den Autor ist es schon.

Ich finde es auf jeden Fall eine tolle Sache, denn so viele Leute stellen grandiose Inhalte ins Netz und das absolut kostenfrei. Da ist es doch nur fair, wenn man da ein klein wenig was dafür zurück gibt. 
Ich würde mich zum Beispiel riesig freuen, wenn ich am Jahresende die Kosten für meinen Blog (Hosting der URL) wieder drin hätte. Mal sehen, ob ich das schaffe. Wir reden da ja aktuell nur von 8€ im Jahr.

Schaut euch einfach mal die Flattr-Website an und schreibt mir gerne, was ihr von diesem Konzept haltet.

Liebe Grüße,
Stefanie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Ich freu mich sehr über die lieben Worte!

Viele Grüße,
Stefanie

Meine Blog-Liste

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...