Samstag, 20. September 2014

Buchvorstellung: Das Mädchen

Das Mädchen - Stephen King

Bild:



Seiten: 304

Preis: 8,99€

Gelesen: August 2014

Worum geht's:
Trisha ist ein Scheidungskind. Ihre Mutter versucht die kleine Familie zusammen zu halten und fährt mit Sohn und Tochter auf eine Wald-Wanderung. Während sie sich wie immer mit dem Sohn streitet, hält Trisha es nicht mehr aus und verlässt unbemerkt den Wanderweg. Zuerst will sie nur hinter einem Busch pinkeln gehen, doch als sie dann beschließt querfledein zurück zu ihrer Familie zu laufen, beginnt der Horror. 
Das Mädchen verläuft sich im Wald, findet nicht zum Weg zurück und wird (fast) verrückt vor Angst.


Fazit:
Stephen King ist einfach der Meister des Horrors. Er versteht es so gut, die Urängste des Menschen zu streifen, dass es mir teilweise wirklich unheimlich ist. Wer kennt das nicht, man verliert kurz den Weg aus den Augen und schon steigt die Panik auf. Was, wenn ich nicht mehr zurück finde? Hat da nicht gerade ein Ast geknackt? Beobachtet mich da jemand?

Genau so geht es Trisha. Nachdem sie eine Nacht im Wald verbracht hat, beschließt sie dem Bach zu folgen. Irgendwann endet dieser ins Meer und dort gibt es immer Menschen. Ein guter Plan, doch sie hat keine Ahnung, wo sie sich befindet und macht immer wieder Fehler, die ihre Chancen zu überleben beträchtlich schmälern. 

Zudem beobachtet sie etwas aus dem Wald. Es folgt ihr und hält sich versteckt, doch Trisha weiß, dass es da ist. Sie findet Überreste von frisch getöteten Tieren und riesige Kratzspuren an Bäumen. Und langsam findet sie sich damit ab, dass das Wesen sie eines nachts holen wird.

Ich liebe Kings subtile Art des Horrors, die er hier verwendet. Blutrünstige Monster und übernatürliche Fähigkeiten, das kann ja jeder. Aber dieser alltägliche Horror - das ist wie das Monster unter dem Bett oder der Schatten unter der Treppe. Man kennt ihn selbst als Leser so gut, dass beim Lesen wirklich Panik aufsteigen kann. 

Mich selbst trifft das Thema an einem wunden Punkt. Ich bin ja ein kleiner Schisser. Alleine im dunklen Wald - ich glaube, ich würde durchdrehen. Von daher kann ich das Buch wirklich empfehlen, auch wenn man es am Besten bei hellem Tageslicht und mit einer Wand hinter sich liest. ;-)

Bewertung:
Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Sternen!
(Die Aufschlüsselung der Sterne-Bewertung findet ihr hier.)

Buch kaufen:
Das Buch könnt ihr hier bei Amazon bestellen:



Liebe Grüße,
Stefanie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Ich freu mich sehr über die lieben Worte!

Viele Grüße,
Stefanie

Meine Blog-Liste

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...