Mittwoch, 2. März 2016

Buchvorstellung: Mordmethoden

Mordmethoden - Marc Benecke

Bild:



Seiten: 352

Preis: 9,99€

Gelesen: Januar 2016

Worum geht's:
Marc Benecke plaudert aus dem Nähkästchen und berichtet aus seiner Sicht als Kriminalbiologe über aktuelle und alte, bekannte und vollkommen unbekannte Kriminalfälle. Wie wurden Ermittlungen geführt, mit welchen Methoden wurde der Täter überführt und welche Fehler wurden vielleicht gemacht?


Fazit:
Ich muss mich ja wirklich als Fan von CSI und Co outen. Aber echte Kriminalfälle, die nicht freierfunden sondern einfach so passiert sind, sind eben wesentlich interessanter. Daher haben mich die Bücher von Marc Benecke sehr gereizt. Seine Ausführungen als Kriminalbiologe haben mich dabei besonders interessiert. Von den harten Fakten hat mir das Buch auch wirklich gut gefallen, manchmal kam aber doch die Frage durch "was genau will mir der Autor damit jetzt sagen?". Wenn mal wieder seitenlang eine Hintergrundgeschichte erklärt wird und diese dann nur für ein winziges Detail relevant ist oder gefühlt gar nicht... wenn Spannung aufgebaut wird mit zahllosen Vermutungen und Fakten und die Erzählung dann so plötzlich ohne Wendung und Höhepunkt endet...

Dann muss ich feststellen, Benecke ist sicher ein grandioser Kriminalbiologe, wie man ein Buch oder eine Geschichte gut aufbaut und spannend erzählt, muss er aber noch etwas üben. ;-)


Bewertung:
Das Buch bekommt von mir 3 von 5 Sternen!

Buch kaufen:
Das Buch könnt ihr hier bei Amazon bestellen:


Liebe Grüße,
Stefanie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Ich freu mich sehr über die lieben Worte!

Viele Grüße,
Stefanie

Meine Blog-Liste

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...