Samstag, 20. Dezember 2014

Blog-Adventskalender #20


Früher war der Frankfurter Weihnachtsmarkt für mich "eine große Sache". Denn da kam man nur hin, wenn ein Elternteil (meinst tatsächlich mein Vater - mit meiner Mam haben wir eher andere Dinge gemacht) einen entsprechenden Ausflug geplant hat. Der Besuch war also etwas ganz Besonderes. 

Da ich ja nun aber in Frankfurt arbeite, kommt man da ganz einfach und unkompliziert hin und dieses Jahr war ich wieder mit den Kollegen dort. 

Ich möchte den Weihnachtsmarkt jetzt gar nicht umfassend vorstellen, dafür war ich vermutlich auch gar nicht lange genug dort. Aber wenigstens ein paar Eindrücke habe ich für euch. 

Super gefallen hat mir, dass der große Tannenbaum dieses Jahr durchgängig eine Lichtfarbe hatte. Letztes Jahr war eine Hälfte nämlich Weiß und eine Gelb - ganz schrecklich.


Mit dem Karussel bin ich am Ende dann doch nicht gefahren. Aber immerhin mal dran vorbeilaufen muss immer sein.


Weihnachtsmarkt ohne Glühwein geht natürlich nicht. Den klassischen Glühwein mag ich gar nicht so sehr. Für mich gab es daher Himbeerwein und Met. Lecker!


Insgesamt hat mir der Weihnachtsmarkt gut gefallen, wobei es gefühlt 75% Stände mit Essen und Glühwein gab und nur ganz wenige mit anderen Dingen. Aber das ist ja ein bekanntes Weihnachtsmarkt-Phänomen. 

Hier noch mein absolutes Lieblingsbild:


Und, welcher ist so euer liebster Weihnachtsmarkt?

Viele Grüße,
Stefanie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Ich freu mich sehr über die lieben Worte!

Viele Grüße,
Stefanie

Meine Blog-Liste

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...