Freitag, 28. Februar 2014

Buchvorstellung: Das unerhörte Leben des Alex Woods

Das unerhörte Leben des Alex Woods - Gavin Extences

Bild: 


Seiten: 480

Preis: 19,99€

Gelesen: Februar 2014

Worum geht's:
Alex Woods ist ein normaler englischer Junge, bis eines Tages ein Meteroid in das Haus seiner Mutter einschlägt und ihn schwer verletzt. Nachdem er aus dem Koma erwacht ist, bleibt eine große Narbe am Kopf und eine Epilepsie-Erkrankung zurück. Für Alex ist klar, sein Leben wird nie wieder normal sein.

Dann lernt er den alleine lebenden Mr. Peterson kennen und findet in ihm einen wahren Freund.

Fazit:
Am Anfang konnte ich gar nicht abschätzen, worum es in dem Buch wirklich geht. Der Einstieg ist sehr überraschend und man wird mitten in die Geschichte geworfen. Ohne die Hintergründe zu kennen, bekommt man mit, wie Alex von der Polizei festgenommen wird. Doch im nächsten Kapitel beginnt dieser dann die gesamte Hintergrundgeschichte zu erzählen und stück für Stück beginnt man zu begreifen. Ein wirklich grandioser Zug des Autors!

Das unerhöhrte Leben des Alex Woods ist ein grandioses Buch, das ich kaum aus der Hand legen konnte. Es bringt einem mit einfachen Worten näher, was man einmal wusste und einfach verdrängt hat, nämlich wie schwer es ist ein Kind zu sein - ein Kind, das irgendwie anders ist. Alex ist ein solcher Junge, er liest gerne, ist eher ruhig und ständig bemüht den nächsten drohenden Epilepsie-Anfall zu vermeiden.

Ich konnte mich in Alex sehr gut hinein versetzen. Ich bin zwar weder 13 jahre alt noch leider ich an einer solche Krankheit, aber das Gefühl einfach anders zu sein, kennt vermutlich jeder aus der eigenen Kindheit. Da hatte man die falschen Schuhe an, war nicht dünn genug, hatte die falschen Hobbys oder Freunde und schon war man Opfer von fiesen Beschimpfungen. Gavin Extences erinnert einen mit viel Gefühl an diese Tatsache.

Die Geschichte an sich wirkt am Anfang sehr übertrieben und abgehoben. Mit jeder Seite wird Alex Woods aber mehr zum Freund des Lesers. Man beginnt ihn zu verstehen und wächst mit ihm in die Situation hinein. So fiebert man richtig mit ihm mit und würde ihm an manchen Stellen einfach gerne helfen.

Als sich die Ereignisse zu überschlagen beginnen, hält man fast schon die Luft an und will unbedingt wissen, wie es weiter geht. Hätte ich zufällig ein paar Tage frei gehabt, hätte ich das Buch sicher komplett am Stück gelesen. Da ich arbeiten musste, ging das nicht. Aber trotzdem hatte ich es in 4 Tagen durch, was immer sehr für die Qualität eines Buches spricht.

Ich kann das Buch also in jedem Fall weiter empfehlen. Ein grandioses Erstlingswerk, dass auf Mehr hoffen lässt.

Bewertung:
Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Sternen!
(Die Aufschlüsselung der Sterne-Bewertung findet ihr hier.)

Buch kaufen:
Das Buch könnt ihr hier bei Amazon bestellen:


Dieses Buch wurde mir vom Limes-Verlag kostenlos zur Rezension zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Liebe Grüße,
Stefanie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Ich freu mich sehr über die lieben Worte!

Viele Grüße,
Stefanie

Meine Blog-Liste

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...