Sonntag, 15. Mai 2016

Buchvorstellung: Der Tote vom Zentralfriedhof

Der Tote vom Zentralfriedhof - Beate Maxian

Bild:



Seiten: 416

Preis: 8,99€

Gelesen: ???

Worum geht's:
Sarah Pauli hat mal wieder einen neuen Fall. Sie ist mit Erika Holzmann verabredet, die ihr neuen Input für einen weitere Kolumne liefern soll. Es geht um geheimnisvolle Entedeckung. Doch bevor Frau Holzmann ihre Informationen teilen kann, verschwindet sie spurlos.

Unabhängig davon, so scheint es zu Beginn, wird vom Zentralfriedhof der Sarg eines Multimillionärs entwedet. Schon alleine dies scheint eine spannende Geschichte zu versprechen und so beginnt Sarah Pauli wieder auf eigene Faust zu forschen.


Fazit:
Ich finde die Krimis von Beate Maxian alle sehr spannend. Sie lesen sich schnell und flüssig und machen einfach Spaß. Dabei sind sie zwar durchaus anspurchsvoll, doch man muss sich nicht übermäßig anstrengen um der Handlung zu folgen und doch ist die Geschichte spannend und mitreißend.

Für mich sind die Bücher von Beate Maxian ideal, wenn ich Lust auf etwas Spannendes habe und gerade nicht in der Stimmung für blutrünstige Thriller oder Horror bin. Auch der 4. Fall von Sarah Pauli hat mich also nicht enttäuscht.


Bewertung:
Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Sternen!

Buch kaufen:
Das Buch könnt ihr hier bei Amazon bestellen:


Liebe Grüße,
Stefanie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Ich freu mich sehr über die lieben Worte!

Viele Grüße,
Stefanie

Meine Blog-Liste

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...