Freitag, 15. April 2016

Back-Parade: Amaretto-Kirsch-Kuchen

Kennt ihr auch diese Rezepte, die man irgendwann mal irgendwo gefunden hat und sie unbedingt testen wollte. Und dann fliegen sie ewig irgendwo rum (früher als Ausschnitt aus einer Zeitung, heute eher als Link bei Pinterest) und man kommt einfach nicht dazu? Genau so ein Rezept habe ich mir für die Back-Parade vorgenommen. Ein Amaretto-Kuchen sollte es werden, aber natürlich habe ich mich mal wieder nicht ganz ans Rezept gehalten. Hier findet ihr also meine abgewandelte Version.


Das Rezept

200g Marzipan
Amaretto
Gemahlene Mandeln (wer mag nimmt gehackte Mandeln)
50g Schokotropfen
Mehl
Zucker
Eier


Ich wollte es etwas fruchtiger und habe daher noch die Kirsche auf dem Kuchen verteilt. Nach dem Rezept sollte man dort zerbröselte Amarettinis aufstreuen. Die esse ich ja ehrlich auch wirklich gerne, aber ich fand die Kirschen einfach noch spannender.


Den Teig habe ich dann auf 2 Formen aufgeteilt. Einmal meine kleine Form, die war für den Osterbrunch gedacht und dann noch eine neue Mini-Form, die habe ich dann mit ins Büro genommen.

Gebacken wird der Kuchen dann für XX Minuten bei ca. 175°C.


Der Kuchen war super lecker, sehr fruchtig und locker und durch das Marzipan auch saftig. Ohne die Kirschen hätte auf jeden Fall etwas gefehlt. 

Die Backform
Und die Mini-Form hat sich auch bewährt. Sie ist perfekt geeignet um daraus 4 Stücke zu schneiden. Jeder Kollege aus meiner direkten Abteilung hat so eins bekommen, man brauchte keinen Teller und alle waren glücklich. Die Mini-Form werde ich auf jeden Fall mal wieder benutzen. Denn da kann man dann einfach 2 Mini-Kuchen backen statt einem kleinen und es bleibt nichts übrig im Büro. Natürlich kann ich auch einen großen Kuchen in die Gemeinschaftsküche stellen, der ist auch ganz schnell weg, aber für kleine Runden (gerne auch mal zu zweit) ist die Mini-Form ideal. Und ich habe sie für geschlagene 2€ pro Stück bei TeDi gekauft.


Dieses Rezept ist Teil der Back-Parade 2016. In den kommenden Wochen gibt es jeden Freitag ein weiteres Rezept oder eine Produktvorstellung. Schaut also wieder rein!


Liebe Grüße,
Stefanie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Ich freu mich sehr über die lieben Worte!

Viele Grüße,
Stefanie

Meine Blog-Liste

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...