Donnerstag, 9. Dezember 2010

walking in a winterwonderland

* walking in a winterwonderland ... * *sing*
Als ich gestern von der Arbeit nach Hause kam, hat es geregnet und der ganze Schnee war bis auf ein bisschen Matsch weggetaut. Sehr schade eigentlich.
Aber ich hatte ja abends dann noch Chorprobe und bin daher um 19:30 wieder aus dem Haus gegangen und wie es da aussah, ist kaum zu glauben. Es hatte höchstens eine halbe Stunde geschneit...
So sah es auf unserer Hauptstraße aus, es hängen schon eine Weile die schönen Lichtersterne an den Laternen:

So sah es dann aus als ich beim Chor ankam (das ist das Nachbarhaus):


Und auf dem Heimweg habe ich noch ein paar Sträucher und Beeren fotografiert, weil es einfach soo schön war! (Aus diesem Foto werde ich sicher noch 1-2 Foto-Weihnachtskarten basteln.)


Es hat dann noch eine ganze Weile weitergeschneit, sodass wir heute früh bestimmt 20cm Schnee hatten und als ich um 5:30 aus dem Haus bin, war natürlich noch nirgends geräumt. Mir reichte der Schnee locker über die Knöchel und noch ein ganzes Stück höher. =)

Also mir gefällt das Wetter, es darf eben nur nicht so viele Unfälle, Bahnverspätungen etc geben.

Viele schneeweiße Grüße und bis bald,

Stefanie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Ich freu mich sehr über die lieben Worte!

Viele Grüße,
Stefanie

Meine Blog-Liste

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...