Sonntag, 31. Mai 2015

Buchvorstellung: Sorry

Sorry - Zoran Drvenkar

Bild:



Seiten: 400

Preis: 9,99€

Gelesen: Mai 2015

Worum geht's:
Die Freunde Frauke, Tamara, Kris und Wolf gründen gemeinsam eine Agentur für Entschduldigungen. Sie entschuldigen sich im Namen ihrer Auftraggeber. Die Idee geht auf und alles läuft besser als erwartet bis sie an einem vereinbarten Treffpunkt keinen Kunde sondern  eine Frauenleiche vorfinden. 


Fazit:
Mich hat im Laden das Cover angesprochen. Da es dann noch auf 4,99€ reduziert war, kam es einfach mit. Und die Entscheidung war eine gute! Zuerst verwirrt Sorry den Leser durch zeitversetzte Handlungsstränge. Man weiß zwar immer genau, wo man gerade ist, denn die Überschrift verrät um welchen Personenkreis es gerade geht. Doch wie die Teilgeschichten zusammenhängen bleibt bis kurz vor dem Ende ein Geheimnis.

Die Geschichte wird wirklich sehr fesselnd erzählt. Man kann sich gut in die einzelnen Charaktere hineinversetzen und da man dabei durchaus von einer Seite auf die andere springt, fühlt man sich leicht hin und her gerissen.

Durch die kurzen Abschnitte mit der Überschrift "danach" erhält man immer schon eine Vorschau, was in der Zukunft passiert und versucht sich dann in den "davor" Abschnitten zusammen zu reimen, wie es nun zu der Situation gekommen ist und welche Personen dort involviert sind.

Ein spannendes Buch von der ersten bis zur letzten Seite und ich bin sicher, ich werde auch noch andere Bücher von Zoran Drvenkar lesen. Ein klasse Autor!

Bewertung:
Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Sternen!
(Die Aufschlüsselung der Sterne-Bewertung findet ihr hier.)

Buch kaufen:
Das Buch könnt ihr hier bei Amazon bestellen:



Liebe Grüße,
Stefanie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Ich freu mich sehr über die lieben Worte!

Viele Grüße,
Stefanie

Meine Blog-Liste

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...