Donnerstag, 6. Oktober 2011

BesserBloggen #9

Letzte Woche habe ich ja schon berichtet, dass man am Einfachsten selber neue und mehr Kommentare bekommt, indem man selber häufig kommentiert.
Mein Selbstversuch ging leider ziemlich in die Hose, ich habe nur 1 Kommentar bekommen (von Meike) und den nicht, weil ich bei ihr kommentiert habe, sondern weil sie BesserBloggen gelesen hat.

Sie hat in ihrem Kommentar aber auf jeden Fall schon das Thema angesprochen, dass ich heute kurz aufgreifen möchte. Man sollte nämlich auch „sinnvolle“ Kommentare schreiben. Was soll das nun wieder heißen?

Da braucht man sich nur mal wieder überlegen, wie es einem selber geht. Kommentare mit dem Inhalt „Schöner Blogpost“ oder „Interessantes Thema“ sind zwar auch Kommentare, aber irgendwie sehr wertlose. Man freut sich doch viel mehr, wenn jemand sich auch ein paar Sekunden Zeit nimmt und wenigstens einen ganzen Satz schreibt. Noch schöner ist es, wenn man das Gefühl hat, der Kommentierende hat den aktuellen Post auch gelesen. Wenn sich derjenige dann noch mit meinem Inhalt auseinander setzt, bin ich happy.

Konkretes Beispiel:
Nicht so schön ist der Kommentar „Hübsche Kart“
Mehr freuen würde ich mich über „Die Farben deiner Karten gefallen mir super, ich hätte das Motiv aber anders coloriert.“

Mehr als ein Satz ist natürlich noch netter und freut den Autor noch mehr. Man sollte sich diese Zeit also einfach mal nehmen. Vielleicht bekommt man dann auch entsprechende Kommentare zurück. Soweit eben die Theorie.

Kommentare:

  1. hi stephie

    finde dein Besser bloggen echt toll...

    versuche seitdem regelmässig zu blocken.. *schäm* schaffe es halbwegs.. und das mit dem kommentieren.. naja ... geb mir mühe... hab mir vorgenommen... jeden Tag ein Kommentar... und 2. Tag und 2. Kommentar ... *lol*...

    liebe grüsse Natascha

    AntwortenLöschen
  2. Öhm ja, geht mir genauso. Ich habe auch recht fleißig kommentiert, aber wenig Feedback gehabt. Ok, viel gepostet habe ich nicht da unser Internet nicht ging, aber Kommentare werden immer sehr spärlich vergeben. Schade! Theorie und Praxis.
    LG Meike

    AntwortenLöschen
  3. Hi, muss ich mich auch noch zu Wort melden! Ich hab lange Zeit (über ein Jahr) sehr viel kommentiert und auch überall versucht, das Besondere des Werkes hervorzuheben. Natürlich bekommt man auch viel zurück. Aber irgendwann bin ich nur noch täglich mehrere Stunden vor dem PC gesessen und es war echt stressig. Abgesehen davon, dass ich kaum zum Basteln kam. Mittlerweile kommentiere ich nur noch "ausgewählt". Da bekommt man zwar auch nicht sooo viele Kommentare zurück, aber dafür ist Bloggen auch viel entspannter geworden!
    LG Doris

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Ich freu mich sehr über die lieben Worte!

Viele Grüße,
Stefanie

Meine Blog-Liste

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...