Freitag, 8. September 2017

Erste "richtige" Fondant-Torte

Vielleicht habt ihr ja schon von meinem kleinen Fondant-Unfall gelesen. Wenn nicht, solltet ihr das nachholen. 
Natürlich konnte ich das nicht auf mir sitzen lassen. Ich habe also für die zwei Geburtstagsfeiern in der darauffolgenden Woche direkt noch mal zwei Fondant-Torten gebacken und dieses Mal, soviel nehme ich vorweg, gab es keinen Unfall. =)


Es begann dieses Mal mit 3 Schokokuchen. 2 für die Fondant-Torten und eine für ein zusätzliches Dessert für die große Party. Dafür habe ich mein Lieblings-Schokokuchen-Rezept verwendet: die Devil's Food Cupcakes von Martha Stewart.

Für einen kleinen Kuchen benötigt ihr:
  • 3/8 Cup ungesüßtes Kakaopulver
  • 3/8 Cup heißes Wasser
Beides wird vermischt und dann stehen gelassen, damit es abkühlen kann.
  • 1,5 Cups Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 0,5 TL Salz
  • 170g Butter
  • 1 Cup Zucker
  • 2 Eier
  • 0,5 TL Vanilla-Aroma
  • 0,5 Cup Saure Sahne/Schmand

Alles wird dann vermischt und bei 175°C für etwa 45-60 Minuten backen.


Nachdem die Kuchen ausgekühlt waren, habe ich sie jeweils in 3 Teile geteilt und dann mit Himbeer-Marmelade und Marzipan gefüllt.



Danach habe ich eine Schokladen-Ganache gemacht. Dafür habe ich einfach 600g dunkle Schokolade in 600g aufgekochter Sahne aufgelöst und unter schlagen kalt werden lassen. Damit habe ich die Kuchen dann bestrichen:



Im Anschluss kam dann die Fondant-Decke zum Einsatz. Einmal in Rot und einmal in Weiß. Und passend zu den Geburtstagen habe ich dann noch die passenden Zahlen ausgestochen und aufgebracht.


Nun fehlte noch die Deko. Auf dem roten Kuchen gab es schwarze Streifen zur Zahl in der Mitte hin:



Der andere Kuchen war in schwarz und weiß gestreift, passend zum Party-Motto.



Ich war mit dem Endergebnis wirklich zufrieden. Und dieses Mal hat es auch gehalten.Und auch angeschnitten haben die Kuchen eine tolle Figur gemacht. Und mega lecker waren sie auch. =)




Nun weiß ich also, dass ich das mit den Fondant-Kuchen doch tatsächlich auch kann und damit wird es wohl auch mal wieder eine solche Torte geben. =)

Viele Grüße,
Stefanie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Ich freu mich sehr über die lieben Worte!

Viele Grüße,
Stefanie

Meine Blog-Liste

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...