Mittwoch, 19. Oktober 2016

Cookie-Sticks aus der Silikonform


Kennt ihr das, wenn ihr etwas geschenkt bekommt und es wirklich toll findet, dann aber irgendwie doch nicht so genau wisst, was ihr damit machen wollt? Ich habe diese tolle Silikonform von Silikomart bekommen und wollte sie unbedingt testen. Aber den klassischen Einsatz für Schokoriegel fand ich erst mal zu langweilig.


Und dann kam mir die entscheidende Idee. Die Silikonform ist ja hitzebeständig. Wieso sie also nicht einfach zum Backen benutzen? Teig für Cookies hatte ich sowieso gerade gemacht und so war der Plan gefasst. Es sollte Cookie Sticks geben. 


Verwendet habe ich dafür das bewährte Rezept:
  • 170g geschmolzende Butter
  • 110g brauner Zucker
  • 50g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
  • 250g Mehl
  • 2g Backpulver
  • 1/3 TL Salz
  • 200g Schokoladentropfen
Der Teig wurde dann einfach in die Silikonform gefüllt. Ich gebe zu, ich hätte sie mal ordentlich glatt streichen können, dann wären sieauch noch etwas ordentlicher geworden.


Nach ca. 20 Minuten im Ofen waren sie gebacken. Vermutlich hätten auch 15 Minuten gereicht. So waren sie sehr kross. Normerlweise sind sie etwas weicher. Da muss ich noch mal etwas experimentieren.


Das Ergebnis war aber auch so sehr hübsch, da natürlich die Unterseite sehr glatt war. Kann sich sehen lassen oder?



Die Sticks schmecken natürlich lecker, was aber grundsätzlich erst mal am Rezept liegt. Aber die Form finde ich klasse. Da kann man noch viele schöne Sachen mit machen. Ich könnte mir gut vorstellen statt den Schokotropfen auch mal kleine Smarties zu nehmen oder wie ich es schon öfter gemacht habe, getrocknete Cranberrys oder sowas.


Eigentlich wollte ich auch noch ein paar der Sticks zur Hälfte in Schoki tauchen. Leider waren alle Cookie-Sticks aufgegessen bevor ich dazu kam. :-D




Ich muss die Cookie-Sticks also dringend noch mal backen. Könnte man auch mit Weihnachtszuckerli machen, also mit kleinen Sternchen, Tannenbäumen oder Schneeflocken. Oder so wie sie sind nur mit grünem Candymelt dekoriert... ich habe echt viele Ideen. Oder auch als Halloween-Edition?? Die Silikonform kann also mehr als nur Schokoriegel. Ihr werdet also sicher noch mal mehr davon sehen. =)





Ich überlege nur mir noch eine 2. Form zuzulegen, denn ich backe sicher immer mehr als die 8 Riegel/Sticks und dann wäre es toll, die gleichzeitig in den Ofen stecken zu können. Damit bei den Mengen, die ich oft backe, nicht der halbe Tag dafür drauf geht. ;-)


Die Form wurde mir von Silikomart zum Test zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!


Liebe Grüße,
Stefanie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Ich freu mich sehr über die lieben Worte!

Viele Grüße,
Stefanie

Meine Blog-Liste

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...