Montag, 7. Februar 2011

Super-Mario-Kuchen

Da mein Freund gestern Geburtstag hatte, war ich natürlich mal wieder fleißig und habe in stundenlanger Arbeit ein essbares Meisterwerk fertig gestellt. Ja, ich weiß, Eigenlob stinkt, aber ich bin echt stolz auf meine 2-stöckige Torte. Da mein Freund ein großer Konsolen-Freund und Super-Mario-Fan ist, sollte das dieses Jahr das Thema für den Kuchen werden. Sehr aber einfach selbst:



Unten sitzt ein Zitronen-Joghurt-Kuchen mit einem Überzug aus selbst hergestelltem Fondant. Und oben sitzt eine kleine Sachertorte überzogen mit Marzipan. Die restliche Deko ist Fondant, Zuckerschrift und ein wenig Zuckerguss zum Kleben und für die weißen Teile.

Zusätzlich gab es natürlich noch Cupcakes. Mein Freund hatte sich Peanut-Butter-Jelly-Cupcakes gewünscht. Hier seht ihr als Erdnuss-Cupcakes mit Erdbeer-Marmelade-Füllung und einer Erdnussbutter-Creme als Topping.


Von der Geburtstagskarte habe ich in der Eile mit dem Kuchen ganz vergessen ein Bild zu machen. Das werde ich aber im Laufe der Woche noch zeigen.

Ich freue mich auf eure Kommentare und werde morgen dann mal unseren kleinen Hector vorstellen. Kuchenaufträge nehme ich auch gerne entgegen ;-)

Liebe Grüße, Stefanie

Kommentare:

  1. Hallöchen du torten Queen,
    die Cupcakes sehen himmlisch aus!
    Mich interessiert es ja brennend, wie die Leute den Kuchen fanden (nicht nur vom Design her sondern auch vom Geschmack, denn da warst du ja unsicher).

    Ich stell nachher Fotos vom Freitag ein!

    Ganz liebe Grüße
    und einen dollen Knuddler
    Meike

    AntwortenLöschen
  2. Hi Stefanie,
    der ist doch viel zu schade zum essen.... der sieht einfach nur hammergeil aus (ups... darf man das so sagen) - stark!!!! Du bist eine Künstlerin!!!
    LG-Antje

    AntwortenLöschen
  3. Super toll sehen deine Sachen immer aus :) Mich würde das Rezept von den Peanut-Butter-Jelly-Cupcakes mit dem dazugehörigen Topping ja mal interessieren :)

    Vlg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, beim nächsten Mal poste ich das Rezept dazu. Wenn du es schneller brauchst, schick mir doch mal eine Mail an dassi87(at)web(punkt)de.

      Viele Grüße,
      Stefanie

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Ich freu mich sehr über die lieben Worte!

Viele Grüße,
Stefanie

Meine Blog-Liste

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...