Mittwoch, 30. März 2016

Ambiente 2016 - paperproduct

Es gibt ja diese Firmen, die sagen einem nichts. Wenn man dann aber die Produkte sieht, denkt man, ach die sind das! So ging es mir mit paperproducts. Denn die Servietten kennt man durchaus, zumindest einige Designs waren mir sehr bekannt.

Das Trendprodukt waren die stylischen Tassen mit passenden Mini-Servietten. Nicht ganz mein Stil, aber doch hübsch umgesetzt.



Mich hat die BBQ Serie viel mehr begeistert. Ich freue mich schon sehr auf den Sommer und das erste Grill-Date mit den Freunden hatte ich auch schon. Offiziell ist also schon Sommer.



Außerdem gab es tolle Servietten-Sprüche zu entdecken. Besonders gut fand ich folgende mit der Warnung "What happens tonight goes on facebook tomorrow". Wobei ich sagen muss, das stimmt nicht immer und bei einigen Partys würden mich die Freunde direkt heimschicken, wenn ich das androhe. :-D




Mein Favorit sind aber diese tollen Sets mit Geschirrtuch, Tasse und passenden Taschentüchern. Ich vermute passende Servietten gibt es auch. Hab ich jetzt aber gar nicht gesehen. Meine Nummer 1 ist das Zitronen-Design, eigentlich sollte man aber alle besitzen und schön nebeneinander aufreihen, wie hier auf dem Stand.


Ich finde, es gibt einfach viel zu viele schöne Servietten, als dass man langweilige einfarbige verwenden sollte. Oder wie seht ihr das?

Viele Grüße,
Stefanie

Montag, 28. März 2016

mint monday #88


Garten-Accessoires in Mint und Gold von Garden Glory.
Fotografiert auf der Ambiente 2016.

Die gesammelten mint monday Bilder findet ihr auf meinem Pinterest-Board.


Liebe Grüße,
Stefanie

Freitag, 25. März 2016

Ambiente 2016 - Wilton

Als Back-Freak musste ich auf der Ambiente natürlich auch wieder bei Wilton vorbeischauen. Und ich habe wieder ganz ganz viele tolle Dinge entdeckt, die ich unbedingt mal testen muss.

Sehr spannend finde ich zum Beispiel das neue System für Lebensmittelfarben. Es gibt hier alle Basis-Farben und eine genaue Anleitung, in welchem Verhältnis man sie mischen muss um dann eine andere Farbe zu erhalten. Einfach Farblehre und so. So sind Farben reproduzierbar, was sonst immer schwer war, wenn man halt etwa einen halben TL Farbe in das Frosting hat oder so. Ein spannendes Konzept also.


Muffinförmchen braucht man ja immer wieder und Wilton hat da auch ganz tolle. Hier mal exemplarisch ein schönes Set:


Diese Cookie-Cutter finde ich auch klasse. Es sind wunderbare Formen, die neutral sind und die man dann mega gut dekorieren kann. Ich hätte da spontan ca. 384 Ideen.


Zudem bin ich ganz arg begeistert von diesen Sechseckigen Backformen. Sehen die nicht klasse aus? Und dann auch noch in verschiedenen Größen um damit mehrstöckige Torten zu backen. Ich glaube, die muss ich mir irgendwann unbedingt kaufen.


Liebe Grüße,
Stefanie

Mittwoch, 23. März 2016

Ambiente 2016 - hübsch

Es gibt Firmen, die müssen nicht lange erklären, was sie machen, da ist der Name Programm. So ist das auch bei hübsch

Die Glasvasen in zartem Hellblau, Grau und Mint sind einfach wunderschön. Schick und einfach zugleich.


Das Trendprodukt war ja diese praktische Vase, die aus zwei Teilen besteht, die man ineinander stellen kann. So ergeben sich spannende Deko-Möglichkeiten.


Dass ich sie natürlich in Mint wählen würde, verwundert sicherlich niemanden. ;-)


Ganz arg verliebt habe ich mich aber auch in dieses tolle Kissen. Neutrales Grau mit einem Federdruck in Bronze. Irgendwie sehr dezent und doch wunderhübsch. Würde sich sicher gut auf meinem Sofa machen.


Viele Grüße,
Stefanie

Montag, 21. März 2016

mint monday #87


Leider kein tolles Bild, aber diese Reihe an Flaschen in Mint musste ich einfach fotografieren.

Die gesammelten mint monday Bilder findet ihr auf meinem Pinterest-Board.


Liebe Grüße,
Stefanie

Sonntag, 20. März 2016

Ambiente 2016 - LAKRIDS


Ich sage gleich vorab, ich mag kein Lakritz und damit war ich auch sehr skeptisch als ich den Stand von Lakrids besuchte. Doch die Produkte sind so wunderschön designt, dass ich trotzdem schauen musste. 

Lakrids hat es auch zur Aufgabe gemacht Süßigkeiten aus Nordeuropa nach Deutschland zu bringen.


Dabei gibt es die Lakritz-Kugeln in diversen Geschmacksrichtungen und farblich passend verpackt. Probieren konnte ich leider nicht, da für mich schon Fastenzeit war. Ich habe aber 2-3 Proben mitgenommen, die ich nach Ostern probieren werde.


Wirklich niedlich fand ich auch die Verpackung im Vogelhäuschen:


Rein farblichen haben mich vor allem die Love-Lakrids angesprochen. Sie sind mit schwarzer Johannisbeere hergestellt und haben einen Kern aus Lakritz. Kann ich mir jetzt noch nicht vorstellen, werde ich dann ja aber noch probieren.



Aber Lakritz ist ja durchaus ein Lebensmittel, dass die Geister scheidet. Wie steht ihr so dazu? Lecker oder einfach nur eklig?

Viele Grüße,
Stefanie

Samstag, 19. März 2016

Ambiente 2016 - Einzelne Lieblinge

Natürlich entdeckt man auf der Ambiente auch immer wieder Produkte, die einen faszinieren, bei denen man dann aber nicht direkt den kompletten Stand vorstellen muss. Die möchte ich euch nun hier zusammenfassen.

Besonders gut gefallen hat mir zum Beispiel das Besteck von abert. In matten Silber, Gold und Rosé-Gold. Einfach klassisch und doch ausgefallen:


Bei Städter gab es wieder wundervolle bunte Zucker-Deko zu bestaunen. Und hätte ich nicht schon mehr daheim als ich je benutzen kann, wäre da sicher einiges auf die Wunschliste gewandert:


Zudem habe ich einen wundervollen Macaron-Ständer entdeckt. Ich wusste gar nicht, dass es sowas gibt. Das tolle Display ist von Jean Daudignac:


Bei Guardini habe ich Backformen bestaunt, die mehr als Deko dienen. Sicher kann man darin auch super backen, aber bei den schönen Designs gehören sie ausgestellt und nicht im Schrank verstaut:


Bei magisso gab es tollen Tassen und Kannen in Tafellack-Optik. Diese können nicht nur mit Kreide beschriftet werden sondern halten den Inhalt wunderbar kühl, wenn man sie zuvor in kaltes Wasser taucht. Kennt man von einfachen Ton-Gefäßen. Gibt es jetzt aber auch in stylish:


Bei Koziol habe ich mich vor allem in die Eichhörnchen-Löffel verliebt. Wobei ich sie nur in Orange wirklich authentisch finde:


An einigen Ständen habe ich schlichtweg das Fotografieren vergessen. Aber das hier soll wenigstens ein kleiner EInblick in meine Favoriten auf der Messe sein.

Viele Grüße,
Stefanie

Freitag, 18. März 2016

Ambiente 2016 - kahla

Ich bin ja eigentlich gar kein großer Fan von fancy Geschirr. Ich mag es da eigentlich eher klassisch. Daher habe ich mich sehr über die spannende Kollektion "O" von kahla gefreut. Klassische weiße Oberfläche in ovaler Form mit einem kleinen Kick in der Optik. Ich kann gut verstehen, wieso das das Trendprodukt war.


Ich war zusammen mit einer Freundin bei kahla am Stand und wir konnten uns kaum von den grandiosen Schälchen mit passendem Deckel losreißen. Die Touch-Oberfläche kennt man ja von diversen Tassen von kahla, aber diese Schalen sind Kiwi- Pfirsisch und Kokosnuss nachempfunden und fühlen sich wirklich echt an.


Hier in Nah noch mal doe Schale Kokosnuss. Man beachte die einzelnen längeren Härchen, einfach wie in echt...


Sehr gut gefallen haben mir auch die neuen Dekore der Magic Grip Serie. In Schwarz und Gold erinnern sie mich zwar etwas an meine Oma, aber trotzdem oder gerade deshalb mag ich sie total gerne.


Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich damit meine Küche ausstatten würde. So als everyday Produkt sind sie mir wohl etwas zu viel, aber trotzdem finde ich sie wirklich klasse.


Und wie steht ihr so zu Porzellan? Lieber schlicht und klassisch weiß oder doch mit einem gewissen Kick?

Viele Grüße,
Stefanie

Mittwoch, 16. März 2016

Ambiente 2016 - sander

Ein immer wieder spannender Stand auf der Ambiente ist natürlich auch sander. Dort konnte man sich schon ganz auf den kommenden Sommer einstellen.

Dabei gibt es zwei Farb-Kombinationen. Zum Trendprodukt gehörte die Kombination aus Rot, Grün und Weiß. Wundervoll sommerlich! Könnt ihr euch auch den frischen Erdbeerkuchen vorstellen, der dort steht? Oder ein großes Glas voll Erdbeer-Bowle gemeinsam mit lieben Freundinnen?


Mir gefiel aber tatsächlich die Variante Hellblau, Grün, Gelb, Weiß fast noch besser. Sie hat etwas frisches, das man auch schon im Frühling einsetzen kann. Mich zwischen beiden Farb-Vorschlägen zu entscheiden würde mich allerdings sehr sehr schwer fallen!



Passend zu der zweiten Farbvariante gab es auch diese zarten Kissen. Da möchte ich mich direkt mit einem Buch anlehnen und nebenbei die Sonne auf der Nase kitzeln lassen.



Eher farbneutral sind dann diese tollen Kissenbezüge. Dezente Muster und zarte Farben, die sich super mit allem möglichen kombinieren lassen.




Und hier schlug natürlich mal wieder mein Mint-Herz höher. Ein gräuliches Mint bei den gemütlichen Kissen und die passende Tischdecke in Mint, Schwarz und Hellgrün. Eine tolle Farbkombination. Und wenn man einmal über die Stoffe gestreichelt hat, möchte man sie gar nicht mehr loslassen. Ich kann stolz auf mich sein, dass ich nicht heimlich eines der Kissen habe mitgehen lassen. Aber nein, sowas mache ich ja nicht. ;-)




Was genau mein Favorit am sander Stand war, kann ich gar nicht sagen. Ich mag die schönen Farbkombinationen und die hochwertigen Stoffe. Die werten einfach jede Wohnung auf. 

Viele Grüße,
Stefanie

Montag, 14. März 2016

mint monday #86


Lichterkette mit Kugeln in Beerentönen und Blau-/Türkistönen.
Fotografiert auf der Tendence 2015.


Die gesammelten mint monday Bilder findet ihr auf meinem Pinterest-Board.


Liebe Grüße,
Stefanie

Sonntag, 13. März 2016

Ambiente 2016 - mt

Was wäre ein Messebesuch ohne einen Abstecher bei mt. Ich bin ja bekennender Masking Tape Junkie und freue mich jede Messe aufs neue die neusten Designs zu entdecken. Vielleicht ist ja wieder was dabei, was ich unbedingt noch haben muss. ;-)

Zuerst habe ich mich daher bei den klassischen Tapes umgesehen. Passend zum Valentinstag (das Bloggertreffen war ja am 13.+14.2.) haben mir die Herzchen-Designs besonders gut gefallen, obwohl das eigentlich sonst nicht so mein Stil ist.


Dabei muss ich betonen, dass sie natürlich nicht kitschig pink oder so sind, sondern klassisch und Rot und Schwarz/Weiß. Gut gefallen hat mir dann aber auch die Farbkombination in Hellblau, Gelb und Dunkelbraun (oder ist es Schwarz?).


Immer spannender werden aber auch die größeren Tapes, die man super für Dekozwecke einsetzen kann. Egal ob an der Wand, auf Holzmöbeln oder dem Kühlschrank, die wiederbalösbaren Klebebänder verschönern einfach alles.


Dabei gibt es sie sowohl in einfarbig und mit großem Muster als auch in den kleinteiligen Mustern, die man von den normalen Klebrollen kennt.


Mein Favorit, vielleicht auch, weil ich mich schon sehr auf den diesjährigen Sommer freue, ist das Tape "ex cherries". Ich kann mir super vorstellen, wie man für ein Picknick damit Pappbecher und Verpackungen dekoriert oder Fähnchen an Strohhalme zaubert. Oh man, kann es nicht bitte schon Mai sein und super Wetter geben? Ich habe das nass-kalte Wetter langsam wirklich satt!



Im neuen Katalog könnt ihr euch selbst mal nach euren Favoriten umsehen. Denn es gibt natürlich noch viel mehr zu entdecken.

Klebrige Grüße,
Stefanie

Samstag, 12. März 2016

Ambiente 2016 - hoptimist

Manche Stände muss man einfach auf jeder Messe wieder besuchen. Dazu gehört eindeutig auch der von hoptimist. Die kleinen bunten Kerlchen sind einfach zu süß und machen auch im stressigen Messegeschehen immer sofort gute Laune.

Das Trendprodukt waren ja dieses Mal die großen bunten Figuren. Ein echter Hingucker als Deko in der Wohnung oder auf dem Schreibtisch. Für Kinder nur bedingt und unter Aufsicht geeignet, habe ich von meiner lieben Bloggerkollegin Elena gelernt. Zumindest wenn einem der unversehrte Zustand der süßen Männchen wichtig ist. ;-)


Es gibt ja inzwischen so einige Bimbles und Bumbles, die mir sehr gut gefallen und ein paar zieren ja auch schon meine Wohnung. Bisher hatten es mir vor allem die Holz-Versionen angetan - egal ob als normale Wood Edition oder aber als Painted Wood mit Farbe. 

Auf der Ambiente habe ich mich aber dann in den silbernen König verliebt. Ist er nicht niedlich?


Zudem durfte auf der Ambiente auch der süße Lambert bei mir einziehen. Dazu bekommt ihr aber bald noch mal gesondert Bilder.

Viele Grüße,
Stefanie

Freitag, 11. März 2016

Ambiente 2016 - Wildlife Garden

Eine spannende Entdexkung für den Garten war der Stand von Wildlife Garden. Das kleine Unternehmen aus Schweden hat sich auf Vogelhäuser und passende Deko spezialisiert.


Auf den ersten Blick denkt man noch, dass die Häuschen einfach süß sind und sicher den eigenen Garten verschönern würden, doch im Step 2 hat mich dan das durchdachte Design begeistert. 

Das Trendprodukt zeigt das ganz deutlich. Hier wird eine Tränke mit einer Futtertselle kombiniert und das alles in Form eines niedlichen skandinavischen Häuschens. 
Mit einer Wasserstelle lockt man automatisch mehr Vögel in den eigenen Garten, habe ich gelernt. Die Kombination ist also ideal. Und durch die Trennung von Wasser- und Futterbereich, verunreinigt weder das Wasser noch quilt das Futter auf. Eine tolle Idee!





Ich selbst habe im Sommer viele Vögel im Garten bzw. am Balkon. Das liegt mit daran, dass eine Gruppe frecher Spatzen in meiner Regenrinne nistet und zwar jedes Jahr wieder. 
Wer dieses Glück nicht hat, der kann sich das Vögelchen seiner Wahl auch hangeschnitzt aus Holz zulegen. Ich hätte mich spontan für das süße Rotkehlchen entschieden, da ich diese Tiere immer mit unseren Sommern am See verbinde.


Einerseits vom Stil her ganz anders, da doch sehr modern und dennoch perfekt ins Sortiment passend, sind  die modernen Erdnuss- oder Meisenknödelspender. In Schwarz, Weiß oder Rot sind sie ein echter Hingucker in jedem Baum. Und die Meisenknödelspender können zudem ganz schnell transformiert und mit einem Glas und einer Kerze zur schicken Wohnungsdeko werden.


Gut, dass Wildlife Garden bei der Trendtour dabei war. Vermutlich hätte ich mich sonst nicht an den Stand verirrt. Mir war gar nicht bewusst, wie viel Liebe zum Detail in Vogelhäuschen und Zubehör stecken kann!

Viele Grüße,
Stefanie

Meine Blog-Liste

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...