Montag, 29. Februar 2016

mint monday #84



Tolle Idee für eine Schrankrückwand.

Die gesammelten mint monday Bilder findet ihr auf meinem Pinterest-Board.


Liebe Grüße,
Stefanie

Freitag, 26. Februar 2016

Messe ohne Messe

Vom Bloggertreffen auf der Ambiente habe ich ja schon berichtet. Aber wenn man selbst bei der Messe arbeitet, kennt man natürlich auch die anderen Seiten des Messegeländes. Bevor die Aussteller kommen oder wenn sie gerade wieder weg sind. 


Gerade vor oder nach einem stressigen Messetag genieße ich die Ruhe und die schicke Architektur. Wenn dann draußen schon die Sonne scheint und hübsche Lichtspiele ins Gebäude wirft, ist es umso schöner. Da möchte ich mich einfach mit einer Tasse Tee hinsetzen und den Lichtstrahlen zusehen.


Wenn die Plätze erst mal mit Besuchern gefüllt sind, wird es auch hier wuselig und voll. Aber leer und ohne Menschen kann man die Formen und Linien viel besser genießen.



Das funktioniert aber auch "drinnen", wenn draußen schon Chaos herrscht. Wenn ein Bereich auf dem Gelände mal nicht von der Veranstaltung belegt ist, kann man dort einfach mal die Füße hochlegen und den Trubel draußen beobachten. Aber spätestens nach einer halben Stunde zieht es mich dann doch wieder in die Messehallen, denn wenn Messe ist, will man ja die Stände besuchen und Trends und Neuheiten entdecken. 


Trotzdem wollte ich diese Eindrücke gerne mit euch teilen. 

Liebe Grüße,
Stefanie

Mittwoch, 24. Februar 2016

Buchvorstellung: Abgeschnitten

Abgeschnitten - Sebastian Fitzek

Bild:



Seiten: 400

Preis: 9,99€

Gelesen: Dezember 2015

Worum geht's:
Paul Herzfeld ist Rechtsmediziner, im Kopf einer Leiche findet er die Teöefonnummer seiner Tochter. Auf Ihrem Anrufbeantworter erhält er die Nachricht, dass sie entführt wurde und der Entführer hat eine abartige Schnitzeljagd für ihn vorbereitet. Denn schon bald taucht die nächste Leiche auf. Diese findet sich jedoch auf Helgoland, das auf Grund eines Orkans vom Festland abgeschnitten ist.  Nun gilt es für Herzfeld vor Ort jemanden zu finden, der die Obduktion per telefonischer Anweisung durchführen kann. Dabei tritt die Comiczeichnerin Linda auf den Plan, die die Leiche gefunden hat, zwar keinerlei Erfahrungen hat, scheinbar aber die einzige Option ist.

Fazit:
Die Grundgeschichte ist, wie von Fitzek gewohnt, sehr spannend gewählt. Die Situation in der sich Herzfeld befindet scheint immer wieder vollkommen aussichtslos, doch für ihn ist Aufgeben keine Möglichkeit. Daher findet er immer wieder erstaunliche Wege um das nächste Rätsel zu lösen.

Beim Lesen konnte ich mich besonders gut in Linda, die Comiczeichnerin, hineinversetzen. Sie möchte Herzfeld nicht hängen lassen, ringt aber immer wieder mit sich selbst. Wer würde schon gerne einfach mal so eine Leiche aufschneiden? Doch sie lässt sich immer wieder überzeugen und versteht natürlich auch die Bedrängnis in der Herzfeld sich befindet. 

Die Auflösung der Geschichte, die ich hier nicht spoilern möchte, ist dann mal wieder sehr überraschend und spannend. Man kann lange miträseln, doch auf die richtige Antwort kommt man doch nicht. Zumindest geht es mir so. Die Wendungen sind von Fitzek eben wie immer meisterlich gewählt. 


Bewertung:
Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Sternen!

Buch kaufen:
Das Buch könnt ihr hier bei Amazon bestellen:


Liebe Grüße,
Stefanie

Montag, 22. Februar 2016

mint monday #83





Eine tolle Farbkombination für das Sommerhaus.

Die gesammelten mint monday Bilder findet ihr auf meinem Pinterest-Board.


Liebe Grüße,
Stefanie

Mittwoch, 17. Februar 2016

Darf ich vorstellen: Amadeus Mozart

Ich hatte euch ja schon von meinem aktuellen Projekt erzählt. Das Terrarium steht schon seit 3 Wochen und vor einer Woche durfte dann auch das Chamäleon einziehen. Und daher möchte ich euch nun nicht weiter auf die Folter spannen und euch das kleine Kerlchen vorstellen.


Er heißt Amadeus Mozart und ist ein männliches Jemenchamäleon. Etwa 6 Wochen alt war der Kleine als er bei mir einzog. Am 6.2. habe ich ihn bei der Züchterin abgeholt und dort dann auch seine Geschwister und die Eltern kennengelernt. Wunderschöne Tier, ich bin also zuversichtlich, dass sich auch mein Amadeus gut entwickeln wird.



Die ersten Tage ist man natürlich besonders aufgeregt, ich kam kaum vom Terrarium weg und musste immer wieder davor stehen bleiben und ihm zusehen. Auch wenn so ein Chamäleon ja nicht das aktivste Tier ist, wenn es nicht gerade Futter gibt. ;-) 

Vor dem Füttern hatte ich anfangs ja auch etwas Bammel. Lebende Heimchen, Grillen und sowas... ob ich das wohl kann? Aber ja, es klappt gut. Und Amadeus frisst auch ganz fleißig. Da waren die Sorgen also ganz umsonst. 

Gehäutet hat sich der Kleine auch schon. Sah erst mal komisch aus, aber würden wir wahrscheinlich auch, wenn wir mal eben unsere komplette obere Hautschicht abwerfen würden. :-D


Ich werde euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten und fleißig Bilder und Videos posten. 

Liebe Grüße,
Stefanie

Montag, 15. Februar 2016

mint monday #82





Langsam darf man schon wieder an den Sommer denken oder?

Die gesammelten mint monday Bilder findet ihr auf meinem Pinterest-Board.


Liebe Grüße,
Stefanie

Sonntag, 14. Februar 2016

Valentinstag 2017 - ja 2017!

Ja, richtig gelesen, ich möchte hier heute was zum Valentinstag 2017 schreiben. Auf Facebook habe ich diesen tollen Vorschlag erhalten:


Und was soll ich sagen, ich bin hin und weg! Wieso?

Na, am Valentinstag geht es doch um Liebe und ich LIEBE Halloween. Das passt also doch super. Dann gibt es einen tollen Feiertag, aber für mich eben nicht mit Herzchen, Rosen und Pralinen... oh doch, eigentlich genau das. Es sind nur schwarz-orange Herzen, schwarze Rosen und Pralinen mit kleinen Schokospinnen oder Augen als Deko. 

Ihr seht, man kann das super umsetzen. Ich werde den Tag Halloween 2 nennen und trage ihn jetzt schon mal in den Kalender ein. Ob sich dann genug Halloween-Freaks finden, die dann auch auf eine Party kommen statt mit dem oder der Liebsten essen zu gehen, wird sich zeigen. Aber ich feiere den Tag dann auch durchaus alleine oder im kleinen Rahmen.

Ich wünsche euch heute also einen schönen Feiertag - egal ob Valentinstag oder Halloween 2. ;-) Lasst es euch einfach gut gehen.

Liebe Grüße,
Stefanie

Samstag, 13. Februar 2016

Bloggertreffen Ambiente 2016

Es ist Anfang Februar und damit ist natürlich auch wieder Ambiente und damit verbunden das Bloggertreffen. 


Die fleißigen Helferlein bei der Buttons-Produktion
Es war wieder eine große Gruppe, die sich dazu bei der Messe Frankfurt eingefunden hat. Insgesamt 47 Blogger waren zur Begrüßung im Raum Frequenz und haben sich bei Kaffee, Wasser und Gummibärchen die offizielle Begrüßung durch Erdmann Kilian angehört. Danach gab es noch einen kleinen Beitrag von Tobi, der wieder einige Basics zum Umgang mit Ausstellern und dem Auftreten als Blogger erläutert hat. 


Danach haben wir es endlich mal geschafft noch mit (fast) allen ein Gruppenfoto zu machen. Dann am Abend ist das immer schwer, weil nach oder auch schon vor der Abschlussrunde alle schnell weg müssen oder wollen.


 Nach dem Foto haben wir uns dann alle auf die Hallen verteilt und fleißig Ausschau nach den Trendprodukten gehalten. Die werde ich euch aber in einem separaten Blogpost vorstellen. Da sprengt hier den Rahmen.

An dieser Stelle eine herzliches Danke schön an Claudia und Tobi für die tolle Organisation der Trend Scout Tour!  


Ich werde morgen natürlich auch wieder beim Bloggertreffen dabei sein. Und hoffentlich auch dann noch ein Gruppenfoto posten.

Jetzt geht es aber erst mal zurück in die Halle, noch ein paar Aussteller besuchen und neue Produkte entdecken.

Viele Grüße,
Stefanie

Mittwoch, 10. Februar 2016

Danke Danke Danke Danke

Ich bin ja nicht so der große Freund des Valentinstags, aber er erinnert mich trotzdem daran, dass man lieben Menschen ab und an mal Danke sagen sollte. Und das habe ich getan.


Gleich 6 Karten sind im gleichen Stil mit dem gleichen Stempel entstanden. Leider war ich so motiviert sie dann auch pünktlich (nämlich 1 Woche vor dem Valentinstag!) bei den Empfängern zu wissen, dass 2 schon in den zugeklebten Briefumschlägen waren. Ihr seht hier also nur 4 davon. 


Das farbige Papier ist Mintmacaron und Taupe von Stampin'Up. Die beiden Farben sind meine Favoriten momentan und ich musste daher ganz dringend mal wieder mit ihnen basteln. Sie passen super zu dem Cremeweiß der Kartenrohlinge und den rosa Akzenten im Designpapier.


Ich hoffe, die Empfänger haben sich über die Karten gefreut. Aber eigentlich bin ich mir da sicher. =)


Trotz allem wünsche ich euch am Sonntag natürlich einen schönen Valentinstag. Darf ja jeder feiern, wie er möchte. Dazu aber am Sonntag mehr. ;-)

Viele Grüße,
Stefanie

Montag, 8. Februar 2016

mint monday #81






Frösche in Mint und süße Holzhäuschen.
Fotografiert auf der Tendence 2015.

Die gesammelten mint monday Bilder findet ihr auf meinem Pinterest-Board.


Liebe Grüße,
Stefanie

Freitag, 5. Februar 2016

Chama-Chama-Chama-Chama-Chama-Chamäleon

Ihr wisst, ich habe ja eigentlich immer irgendein Projekt am Laufen. Da das Wetter aktuell nicht optimal ist um an der Hütte am See weiter zu arbeiten, gibt es daher ein anderes tolles Thema, von dem ich berichten möchte. 

Nachdem im Oktober mein Hamster gestorben ist, habe ich mich nach einem neuen Haustier umgesehn. Katzen sind ja nicht so meins, für einen Hund habe ich keine Zeit und grundsätzlich sollte es schon etwas Besonderes sein.

Da kam mir wieder in den Kopf, was ich schon lange abgehakt hatte. Seit der Schulzeit möchte ich ein Chamöleon halten. Es hieß aber immer, das wäre kein Einsteiger-Reptil. Aber wieso genau soll ich Erfahrungen mit Schlangen, Bartagamen oder Geckos sammeln, wenn es gar nicht um die geht? Ich habe mich jetzt also schlau gemacht, mit einigen Freunden gesprochen und mich dann an das Projekt gewagt.

Zuerst ging es also um die Suche nach einem passenden Terrarium und dem Unterbau dafür. Leider war die Kommode zu hoch, aber wir haben sie einfach gekürzt und damit hat sie jetzt die optimale Höhe.


Vor 3 Wochen habe ich dann die Rückwand eingeklebt. So konnte sie lange genug ausdünsten. Denn auch wenn der Aquarienkleber unbedenklich sein soll, er stinkt auf jeden Fall wie Hölle!


Und dann kamen nach und nach die Pflanzen. Zuerst sah es noch etwas leer aus, aber ich konnte da noch nicht einschätzen, wie viel Platz im Terrarium ist. So hatte ich dann aber schon mal einen guten Eindruck.


Natürlich mussten es Pflanzen sein, die das Klima aushalten
sowohl was Temperatur als auch Luftfeuchtigkeit angeht. Da muss man sich auch erst mal einlesen, damit in 2 Wochen nicht alle Pflanzen im Eimer sind.


Ich war dann noch mal einkaufen und habe weitere Pflanzen dazugeholt und nun ist es wirklich ziemlich voll im Terrarium. Der kleine Bewohner wird sich freuen. Es fehlen jetzt nur noch einige Kletteräste, die ich zwischen die Pflanzen stecken, hängen und binden werde.


Das Tierchen kann ich euch noch nicht zeigen. Es zieht erst morgen bei mir ein. Dann wird es natürlich auch Bilder geben. Bis dahin dürft ihr dieses leuchtende Exemplar von der Christmasworld bewundern. Etwas 3m lang ist es und wechselt die Farbe in Endlosschleife. 
Das ist natürlich kein Ersatz und das echte Tierchen wird viel niedlicher sein. Aber dazu berichte ich dann im Detail noch mal gesondert, wenn es da ist.


Liebe Grüße - ich bin jetzt schon ganz aufgeregt wegen morgen,
Stefanie

Montag, 1. Februar 2016

mint monday #80



 
Mint und Beton, eine tolle Kombination.
Fotografiert auf der Tendence 2015.
 
Die gesammelten mint monday Bilder findet ihr auf meinem Pinterest-Board.


Liebe Grüße,
Stefanie

Meine Blog-Liste

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...