Montag, 30. November 2015

mint monday #71

Cocktail beim Sommerfest vom Chor schmeckt aus türkisem Strohhalm einfach am besten!


Die gesammelten mint monday Bilder findet ihr auf meinem Pinterest-Board.

Liebe Grüße,
Stefanie

Montag, 23. November 2015

mint monday #70


Macarons sind ja momentan meine Favoriten. In Mint natürlich am allerbesten.


Die gesammelten mint monday Bilder findet ihr auf meinem Pinterest-Board.

Liebe Grüße,
Stefanie

Donnerstag, 19. November 2015

[Ausgelost] ideenMagazin Winter 2015


Die Verlosung für das ideenMagazin ist beendet und gewonnen hat...

...Nicole G. 

Herzlichen Glückwunsch! Bitte schick mir eine Mail mit deiner Adresse an dassi87[at]web.de. Dann macht sich das Heft zeitnah zu dir auf den Weg.

Viele Grüße,
Stefanie

Montag, 16. November 2015

mint monday #69

Ich esse die roten Lindor-Kugeln lieber, aber rein optisch sind die türkisen natürlich mein Favorit.


Die gesammelten mint monday Bilder findet ihr auf meinem Pinterest-Board.

Liebe Grüße,
Stefanie

Freitag, 13. November 2015

Halloween Party 2015

Nachdem ich euch die Bilder von der Halloween-Party 2014 noch immer schuldig bin *Schande über mich*, zeige ich euch jetzt ganz zeitnah die Bilder der Party 2015. 
Setzt euch hin, nehmt euch ne Kaffee oder ne heiße Schokolade, der Beitrag wird etwas länger. ;-)

Da ich mich wirklich wieder extrem reingesteigert habe und es daher viel zu sehen gibt, teile ich die Bilder nach Räumen auf.

Flur/Treppenhaus:

Diese kleine Wimpelgirlande hängt dort im Prinzip nur für mich, denn kaum einer wird sie auf dem Weg hoch in mein Schlafzimmer gesehen haben.


Der Aufgang von der Eingangstür war wieder mit zahllosen Fledermäusen dekoriert. Okay, zahllos ist Quatsch, etwas mehr als 200 sind es. ;-)




Und als Abschluss hing oben das Mobilee. Und wenn die Batterien mal nicht gerade wieder leer waren, hat es sich sogar gedreht.


Außenrum hing vereinzelte Deko. Figuren, selbst gebasteltes und so weiter.



Und diese Mal sehr auffällig im Eingang platziert, die Spardose für alle, die sich finanziell ein wenig an den Kosten beteiligen wollten.


Darüber hing meine Tafel im Goldrahmen, natürlich mit passendem Spruch. Getting Spooky! Und den Fackelhaltern inklusive LED-Kerzen, denn im Flur wollte ich unbeaufsichtigt keine Kerzen brennen haben.


Und hier die abgehängte Treppe, damit die Gäste da bleiben, wo sie sollen und sich nicht in mein Schlafzimmer verirren. ;-)


Küche:

Das Thema in der Küche war ganz klar Spinnen. Neben dem großen Spinnennetz in der Ecke in der sehr echt wirkenden Vogelspinne aus Metall...


... gab es noch fast 300 weitere Spinnen. Die große in der Ecke kennt ihr vielleicht schon von früheren Partys. Die habe ich schon etwas länger.



Vom Essen habe ich gar keine Bilder gemacht. Es gab Tacco-Salat und Couscous-Salat, dazu abgeschnittene Finger im Börtchen (alias Hot Dogs). Und diese aufgespiesten Augen (Tomate, Mozzarella und Olive).


Esszimmer:

 Im Esszimmer war alles in Rot und Schwarz gehalten. Die Vorhänge habe ich ausgetauscht, statt weiß mit Blümchen gab es nun schwarze Gardinen und schwere rote Samtvorhänge.


Auf dem Tisch stand dieser hübsche Kerzenhalter:


Und hier noch mal die Tischdecke in Großaufnahme:


Auf der Anrichte standen einige Totenköpfe und Grabsteine. Dort hatte ich später Getränke stehen:


Gegenüber war das Süßigkeiten-Bufett. Ich habe natürlich wieder gebacken und der Hirn-Pudding fehlt hier sogar noch:



Schoko-Muffins mit Kirschmarmelade und blutigen Kratzern auf weißem Fondant:


Und graue Macarons mit blutroter Füllung:


Und überall Kerzen. Teilweise rot, teilweise weiß mit Blutspritzern:


Wohnzimmer:

Das Wohnzimmer war in Orange und Schwarz dekoriert.

Ich habe einen schwarzen Überwurf für das Sofa besorgt und den Sessel mit einer orangen Decke bezogen. Passend dazu dann die Kissen gewählt.


Auf dem Kamin gab es wieder den Halloween-Tannenbaum (in schwarz mit schwarzen und orangen Kugeln), Sklette und Totenköpfe, die neuen schwarzen Äste mit kleinen Fledermäusen, die Lampe und den Käfig mit kleinen Kürbissen:


Auf dem Couchtisch standen meine Bonbon-Dosen und diese Tempo-Box ist neu entstanden:


Und die Fenster waren mit orangem Krepppapier abgehängt. Auf der Fensterbank stand wieder jede Menge kleine Deko. Man kann es gar nicht alles aufzählen.


Es war also wieder recht aufwändige Deko. Und da alle fragen: Ja, ich habe ab dem 12.10. fast jede freie Minute mit Aufbauen, Dekorieren und Basteln verbracht. Am 29. hatte ich dann einen Tag frei um einzukaufen und zu backen.  

Ich gebe zu, das macht man nicht mal eben nebenher. Aber ich LIEBE Halloween und habe dieses Jahr ja sogar gleich 2 Partys geschmissen, da kann man sich die Arbeit mal machen. Und auch wenn jetzt schon wieder abdekoriert ist, hier und da finde ich noch eine kleine Fledermaus oder eine Plastikspinne. :-D

Gruselige Grüße,
Stefanie


Mittwoch, 11. November 2015

[Verlosung] ideenMagazin Winter 2015

Endlich komme ich dazu euch das neue ideenMagazin zu zeigen.


Das Wetter macht es uns ja aktuell sehr einfach sich schon auf den Advent zu freuen und da trifft das Heft mit den passenden Deko-Ideen und Inspirationen voll ins Schwarze.

Ich möchte euch hier wieder meine Favoriten zeigen:

Diese weiße Deko mit kleinen natürlichen Elementen:


 Diese schnelle, einfache Deko in Apricot:


Dieses süße Eichhörnchen:


Dieses wunderschöne Bild, das meinen Plan für dieses Jahr untermauert: Wenn es bis Silvester nicht schneit, fahre ich ein Wochenende in den Schnee!!!


Diese hübsche Idee, die Kekse und Deko verbindet. Sehr lecker:


Die Idee Zuckerwürfel zu dekorieren. Überflüssig aber niedlich:


Einige tolle Bastelideen mit Glühbirnen:


Diese tolle Verpackung in Schwarz und Kupfer:


Natürlich auch schon Ideen für die Silvesterparty:


Und dann noch 24 Ideen als Adventskalender:



Und eine hübsche Deko mit Amarillys, die mag ich doch so gerne:



Wie immer könnt ihr ein Magazin gewinnen. Schreibt mir dazu bis zum 18.11. einen Kommentar, welche der Ideen aus dem heft euch so am besten gefällt.

Viele Grüße,
Stefanie

Montag, 9. November 2015

mint monday #68

Plastikgabeln in hübschem Mint.


Die gesammelten mint monday Bilder findet ihr auf meinem Pinterest-Board.

Liebe Grüße,
Stefanie

Freitag, 6. November 2015

Gut gelaunter Besuch in Hamburg: zu Hause bei sticky jam

Ihr kennt das sicher. Es gibt Freunde, die kommen einen immer mal wieder besuchen und man selbst war noch nie bei ihnen zu Hause. So ähnlich ging es mir mit sticky jam. Nachdem wir uns immer fleißig hier in Frankfurt auf der Ambiente und Tendence gesehen haben, wurde es einfach mal Zeit bei sticky jam "zu Hause" vorbei zu schauen. Und da ich im Oktober sowieso in Hamburg war, wurde dieser Plan auch tatsächlich zeitnah umgesetzt.


Ich durfte mir also unter fachkundiger Erklärung von Jonny die Büros, das Lager und die Magneten-Produktion anschauen und war total begeistert. 

Zwar hängt an meinem Kühlschrank tatsächlich auch schon eine schöne Sammlung von Magneten, doch vor dem großen Regal im Lager erblasse ich dann doch vor Neid. So viele schöne Designs und genau wie im Katalog, selbst wenn man das Sortiment gut kennt, man findet immer noch was Neues, über das man herzlich lachen muss.


Natürlich traf ich im Lager auch auf "Altbekanntes". Zum Beispiel das schicke Trendprodukt von der Tendence - den Save your Planet Papierkorb.


Zudem bin ich ja ein großer Fan der neuen Seifen, vor allem, wenn man weiß, dass die Seife aus reinem Pflanzenöl regional produziert und bei sticky jam dann in die coolen Verpackungen gesteckt wird.  


Und das hier hat mich sehr amüsiert. Kennt ihr nicht auch mehr als genug Mitmenschen, die so ein Notfallgehirn dringen brauchen könnten?


Nun kommen wir aber zum Highlight meines Besuchs. Ich durfte mir nämlich ansehen, wie die kultigen Kühlschrankmagnete entstehen. Das ist nämlich keine Billigproduktion aus Fernost, im Gegenteil. Die Motive werden gedruckt und auf ein Magnetplatte aufgebracht und dann von Hand in die Stanzmaschine gelegt und gestanzt. Bogen für Bogen. 


Hier seht ihr die Wundermaschine:


So sieht dann einer der bedruckten Bögen aus, noch ohne Magnet:


Und ich durfte es selbst auch einmal ausprobieren und muss sagen, es ist gar nicht schwer. Durch dieses Verfahren ist es auch möglich kleine Auflagen zu produzieren und mir juckt es wirklich in den Fingern das demnächst mal wirklich zu tun. Selbstverständlich muss ich das dann aber mit einem Besuch vor Ort verbinden, damit ich sie auch selbst stanzen kann. Das wäre doch was oder?


Dann mussten wir natürlich noch ein gemeinsames Bild machen. Hier stehe ich also mit Fatou und Jonny im Lager bei sticky jam und wie ihr seht, überall hängen coole Sprüche, Poster und Bilder. Da macht das Arbeiten sicher Spaß!


Und auf dem Weg zum Auto fiel mir dann noch dieses Schild ins Auge. Messe Frankfurt against copying. Das ist ja als hätte ein guter Freund ein Foto von mir im Wohnzimmer an der Wand hängen. :-D Ich habe mich jedenfalls sehr gefreut.


An dieser Stelle noch mal ein riesiges Dankeschön an Jonny und Fatou für den herzlichen Empfang in Hamburg, die lustige Führung und das tolle Geschenkpaket für mich und die Geburtstags-Jungs. Sie haben sich sehr gefreut und ich mich sowieso. 

Ich freue mich also schon aufs nächste Wiedersehen, egal ob in Frankfurt oder in Hamburg. Man läuft sich sicher ganz bald wieder über den Weg und zu Lachen haben wir dann ja sowieso immer.

Und solltet ihr schon langsam nach Geschenkideen für Weihnachten suche:
Ich für meinen Teil werde einige coole Kleinigkeiten für Freunde, Familie und Bekannte dort bestellen. Es findet sich gefühlt immer etwas Passendes und beim Auspacken sorgt man automatisch für gute Stimmung! Mein absoluter Geheimtipp für gute Laune unterm Weihnachtsbaum!

Viele Grüße,
Stefanie

Meine Blog-Liste

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...