Samstag, 31. Januar 2015

Der neue Farbtrend

Ich war letzte Woche mal wieder beim Friseur. Nix Großes, keine Typveränderung, nur Spitzenschneiden und Pony. 

Jedenfalls habe ich die neue clivia mitgenommen und dort diese Vorschau für die februar-Ausgabe gefunden:


Oho, "Mint von Kopf bis Fuß: So tragen Sie den neuen Farbtrend". Ehrlich? Mint, der neue Farbtrend? Cool, ich bin mal wieder Vorreiter, ich stehe seit 21 Jahren auf die Farbe.

Und wer genau wie ich nicht genug kriegen kann von Mint, Petrol und allem in die Richtung, kann sich ja mal durch mein Pinterest-Board zum mint monday klicken.

Liebe Grüße,
Stefanie

Freitag, 30. Januar 2015

Buchvorstellung: Ich bin die Angst

Ich bin die Angst - Ethan Cross

Bild:



Seiten: 560

Preis: 9,99€

Gelesen: Dezember 2014

Worum geht's:
In Chicago treibt ein brutaler Killer sein Unwesen. Unter dem Namen "der Anarchist" tötet und foltert er seine Opfer. Im echten Leben ist er herzlicher Familienvater und Ehemann, doch dieses Doppelleben richtet ihn zu Grunde. Mit Hilfe eines berüchtigten Serienkillers versucht Marcus Williams den Fall zu lösen und den Anarchisten zu stoppen, bevor er noch mehr Menschen brutal ermordet.


Fazit:
Ich hatte das Vorgänger-Buch "Ich bin die Nacht" nicht gelesen. Doch dies scheint ein gefeiertes Werk zu sein. Mich selbst hat "Ich bin die Angst" im Supermarkt angesprungen. Das Cover, der Titel... das sprach ich spontan an. Ich hatte Lust auf einen bösen Psychothriller, der Angst macht und mich nicht schlafen lässt. Ich konnte kaum abwarten mein aktuelles Buch fertig zu lesen und damit anzufangen.

Es begann mit einem "einfachen Mord" und wechselte dann aber in einem frühen Kapitel auch in die sicht des Killers. Das finde ich ja immer besonders spannend und durch den Titel hatte ich auch erwartet, dass man als Leser eben in die kranke Fantasie des Monsters eintauchen wird. Dem war aber leider nicht so. Der Rest des Buches verlief recht seicht. Es wurden weitere Leichen gefunden und Frauen entführt, aber die Panik und mitfühlende Angst, die ich bei solchen Büchern gerne empfinde, stellten sich nicht ein. Dafür war die Erzählung zu sachlich. Da gab es keine Beschreibung der Emotionen des aktuellen Opfers, nur die nüchterne Erzählung des Killers und die Ermittlungen der Polizei.

Schade, ich hatte mir viel von diesem Buch versprochen und wurde sehr enttäuscht. Ich hoffte mit jedem neuen Kapitel, vielleicht geht es ja jetzt so richtig los. Das war aber bis zum Ende nicht der Fall. Spannend, ja. Schockierend, nein. Schade!

Bewertung:




Das Buch bekommt von mir 3 von 5 Sternen!
(Die Aufschlüsselung der Sterne-Bewertung findet ihr hier.)

Buch kaufen:
Das Buch könnt ihr hier bei Amazon bestellen:

 
Liebe Grüße,
Stefanie

Mittwoch, 28. Januar 2015

Pole Trainerschein

Einige haben es vielleicht schon auf Facebook gelesen. Ich war im Januar für ein paar Tage abgetaucht - nach Düsseldorf um genau zu sein. Aber dort habe ich weiß Gott nicht relaxt um mal runter zu kommen, nein ich habe 4 Tage auf Hochtouren getanzt, trainiert und gelernt.

Das Pole Dance Studio NRW war für diese Zeit meine neue Heimat:


Es ging um Musiktheorie, Tanzschritte, Unterrichtsstile und Choreographie. Es war also wirklich viel zu lernen!


Nach Feierabend noch mal kurz "privat" an die Stange geworfen. Noch nicht ganz grade, aber immerhin wird es immer besser...


Und am Sonntag war es dann offiziell, ich bin jetzt Pole Dance Trainerin für Level 0. Hier seht ihr die lieben Mädels, mit denen ich die Tage verbracht habe.

Hinten in der Mitte, mit dem großen Grinsen, Nele Sehrt, unsere grandiose Ausbilderin, die Mama des Pole Dance in Deutschland. Danke, danke, danke, Nele!!!


Ihr könnt mich jetzt also offiziell als Pole Dance Trainerin buchen. Ist das nicht toll? Also ich freue mich wie Keks. Ich habe so viel gelernt, so viel verstanden, was ich nun fortan selbst besser machen kann. Mal sehen, wie es bei mir jetzt also weitergeht in diese Richtung! =)

Liebe Grüße,
Stefanie

Montag, 26. Januar 2015

mint monday #27

Diese wunderschönen Stühle gehören zu "Klara" in Hanau. Ich war dort tatsächlich noch nicht zu Gast, aber das sollte ich dringend mal nachholen.


Die gesammelten mint monday Bilder findet ihr auf meinem Pinterest-Board.

Liebe Grüße,
Stefanie




Sonntag, 25. Januar 2015

Was ist denn hier los???

Ihr Lieben, 

es ist euch sicher schon aufgefallen, dass hier auffallend wenig los ist in den letzten Wochen. Mir tut das schrecklich Leid, aber ich komme einfach gar nicht dazu hier mehr zu schreiben.

Das hat zwei Gründe:

Beruflich hat sich bei mir Einiges geschoben zum neuen Jahr. Der Rahmen ist nach wie vor der alte, doch ich habe im Büro neue Aufgaben dazu bekommen und bin nun noch mehr eingespannt als vorher. Das ist gerade jetzt in der Übergangsphase absolut stressig und fordert mich sehr.

Gleichzeitig ist bei mir privat gerade Einiges im Argen. Manchmal passieren Dinge, die erst mal perfekt wirken, plötzlich aber nicht mehr funktionieren und am Ende steht man vor den Scherben und weiß nicht, was man damit jetzt machen soll. In genau so einem Scherbenhaufen stehe ich emotional gerade und muss mich daher erst mal wieder aufrappeln. 
Keine Sorge, ich weiß immer noch, wer ich bin, ich lebe mein Leben weiter und früher oder später ist alles sicher wieder gut. Aber gerade steht mir der Sinn nicht danach bunte Karten zu basteln, fröhliche Wohnungsdeko zu zeigen oder zu backen. Daher gibt es hier aktuell auch so wenig zu sehen.

Zudem ist jetzt auch noch Bloglines abgeschmiert. Dort habe ich immer meine tägliche Dosis Inspiration und Blogliebe bekommen. Irgendwie lädt die Seite aber nicht mehr und alle dort gesammelten Links und Blogs sind erst mal weg. Ich bin total genervt und muss die Tage mal versuchen das wieder zu bekommen. Vielleicht bin ja auch nur ich zu blöd und der Service funktioniert eigentlich noch.


Eine feste Konstante bleibt trotz allem der mint monday, der fleißig weiterläuft. Auch möchte ich euch in den nächsten Wochen und Monaten einige Bücher vorstellen, die ich seit Dezember gelesen habe. Doch auch die Zeit und Muse dafür muss ich erst mal wiederfinden. Ein paar Weihnachtsgeschenke wollen noch gezeigt werden und im Hinterkopf gibt es durchaus schon neue Ideen für Projekte und Weiteres. Es geht also irgendwann auf jeden Fall weiter.

Ich hoffe, ihr bleibt mir trotzdem treu, freut euch über die momentan etwas selteneren Posts und kommt trotzdem wieder.
Etwas aktiver bin ich momentan bei Pinterest. Das geht einfach leichter und schneller, Kopf aus, Klickfinger an, ohne Konzept und Texte. Schaut also ruhig auch dort mal rein!

Ansonsten hoffe ich, ihr seid gut in das neue Jahr gestartet! 
Wir lesen uns also wieder, bleibt dran! Danke für euer Verständnis!

Liebe Grüße,
Stefanie

Freitag, 23. Januar 2015

Buchvorstellung: Joyland

Joyland - Stephen King

Bild:



Seiten: 352

Preis: 19,99€

Gelesen: Januar 2015

Worum geht's:
Devin Jones nimmt in den Sommerferien einen Job als Hilfskraft in einem Freizeitpark an. Mit dem Geld möchte er sich sein weiteres Studium finanzieren. Damit ist er weit weg von seiner großen Liebe Wendy, die sich aber mit einem einfachen Brief ohnehin schnell aus seinem Leben verabschiedet. 

Bereits bei seinem Vorstellungsgespräch erfährt Dev, dass es vor einigen Jahren einen brutalen Mord in Joyland gegeben hat und nachdem ihm die Wahrsagerin des Parks einige mysteriöse Vorhersagen macht, beginnt er den Fall auf eigene Faust zu hinterfragen. Er verlängert sein Engagement im Park für ein Jahr und während seine neuen Freunde zurück an die Uni fahren, beginnt eine besorgniserregende Zeit für Dev in Joyland.


Fazit:

Ich mag Kings Stil aus dem Einfachen etwas Gruseliges zu machen. Joyland ist eigentlich gar kein Psychothriller oder Horror, viel mehr ist es ein Krimi mit ein paar eingestreuten übernatürlichen Elementen. Nicht unbedingt schrecklick gruselig, aber doch spannend und man kann wirklich bis zur letzten Seite mitfiebern. Mich hat allerdings etwas gestört, dass es am Anfang so lange dauerte bis wirklich etwas geschah. Man hatte durch die Informationen von Devs Vorstellungsgespräch schon eine grobe Ahnung, was da kommen würde, wartete aber mehr darauf, dass endlich auch etwas passiert. 

Für ein Buch von Stepehn King war mir Joyland fast nicht gruselig und aufregend genug. Bisher hat fast jedes seiner Bücher bei mir dafür gesorgt, dass ich mindestens einmal mit einem schlechten Gefühl abends alleine im Bett lag und am liebsten bei eingeschlatetem Licht geschlafen hätte. Das war hier nicht so.

Das Buch ist trotzdem gut. Gut geschrieben, ein tolles Setting (alter Freizeitpark im Jahr 1973) und durchaus kurzweilig. Ich kann Joyland also auf jeden Fall empfehlen, auch wenn es ein eher handzahmes Werk von King ist. Muss ja aber auch nicht immer für Gänsehaut bis auf die Knochen sorgen.

Bewertung:




Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Sternen!

Buch kaufen:
Das Buch könnt ihr hier bei Amazon bestellen:
 


Liebe Grüße,
Stefanie

Montag, 19. Januar 2015

mint monday #26

Dieses schöne mint-farbene Rad habe ich bei meinem Holland-Urlaub gefunden. Hätte ich sofort mitgenommen. =)



Die gesammelten mint monday Bilder findet ihr auf meinem Pinterest-Board.

Liebe Grüße,
Stefanie



Donnerstag, 15. Januar 2015

Ausgelost: ideen Magazin Januar 2015

Danke für eure Teilnahme an der Verlosung des ideen Magazins.


Ich habe ausgelost und gewonnen hat...

Dory

Herzlichen Glückwunsch! Bitte schick mir eine Mail mit deiner Adresse an dassi87@web.de

Viele Grüße,
Stefanie

Montag, 12. Januar 2015

mint monday #25

Auf diese hübsche Glas-Sammlung bin ich bei einem Einkauf beim Depot gestoßen. Die Kombination mit Weiß und Grün gefällt mir sehr gut.



Die gesammelten mint monday Bilder findet ihr auf meinem Pinterest-Board.

Liebe Grüße,
Stefanie

Sonntag, 11. Januar 2015

Arc Planer 2015

Auch 2015 werde ich weiterhin das Arc System für meinen Kalender nutzen. Da ich immer wieder nach Updates gefragt wurde, gibt es hier nun auch endlich ein neues Video.


Bitte beachtet: 01_1 und 01_1b gehören jeweils auf Vorder- und Rückseite. Also einfach doppelseitig drucken.

Es sind leider noch ein paar Fehler drin, aber ich komme gerade nicht dazu sie zu korrigieren und wollte euch auf die Datei nicht so lange warten lassen.

Die bisherigen Arc Videos findet ihr hier und hier.

Wenn ihr Fragen oder Videowünsche habt, schreibt gerne einfach hier oder bei YouTube einen Kommentar. 

Ich werde auf jeden Fall ein neues Update nachschieben, wenn der Planer vollständig fertig ist und ich alle Inhalte aus dem alten Jahr umgezogen habe. 

Viele Grüße,
Stefanie

Freitag, 9. Januar 2015

Mal eben 7 Kilo abgenommen

Ich hatte im November davon geschrieben, dass ich bis Januar auf mein Wunschgewicht kommen möchte. Dazu gibt es heute ein kleines Update. 

Der November lief gut und war beständig, ein paar Kilo sind also verschwunden. Bis Januar (also jetzt) sollten es ja 5 Kilo sein und die letzten 2 dann jetzt im Nachgang.
Der Dezember war hingegen total stressig, ich hatte viel um die Ohren und habe teilweise schlichtweg vergessen zu essen. Okay, nicht unbedingt gesund, aber wieso soll ich mich zwingen, wenn ich keinen Appetit habe? Ich hatte eigentlich damit gerechnet, dass es um Weihnachten mega schwer wird, das Gewicht überhaupt zu halten.

Weil, ihr wisst ja:

Statt dessen, kam ich aber wenig zum Essen. Habe natürlich über die Feiertage sehr gut, aber auch nicht übermäßig viel gefuttert und kann verkünden:

Die 7kg sind weg!

Nicht nur die 5, die bis Januar weg sein sollten, sondern alle 7! Yeah!!! Ich bin damit seit etwa 10 Jahren zum ersten Mal wieder bei meinen gewünschten 65kg und freue mich total darüber. 

Und wie geht es jetzt weiter?
Ich will natürlich weiterhin fleißig Sport treiben, mit Pole Dance höre ich ja sowieso nicht auf. Das Gewicht will ja auch gehalten werden. 
Deswegen werde ich versuchen auch weiterhin gut zu essen, gesund zu essen und den ungesunden Kram nur ab und zu zu erlauben. 

Ab sofort ist die Zahl auf der Waage nicht mehr so wichtig, ich möchte meinen Körper aber noch ein wenig definieren. Das kommt mit dem Training nach und nach sowieso, wenn es dazu noch ein paar Kilo weniger werden, ist das natürlich okay. Aber ich bin inzwischen echt happy mit meinem Körper. 

Ich habe tatsächlich kein aktuelles Bild von mir, aber im Januar ist ein Shooting geplant und dann gibt es auch hier sicher ein aktuelles Bild von mir. =) Dann versuche ich euch auch einen Vorher-Nachher-Vergleich zu zeigen. 

Und wie sieht es bei euch so aus? Gibt es gute Vorsätze für das neue Jahr oder habt ihr die Vorsätze vom vorigen Jahr schon erreicht?

Ich bin gespannt von euch zu lesen. 

Viele Grüße,
Stefanie

Dienstag, 6. Januar 2015

Spieltest: Privacy 2

Ich durfte das Spiel Privacy 2 von Amigo testen und möchte es euch heute vorstellen. Vielleicht ist es ja auch was für euch!


Hier ein kurzer Video-Eindruck vom Spiel:


Vorher solltet ihr wissen, das Spiel ist nicht (immer) jugendfrei und diesen Button auf der Verpackung sollte man sich vorher auch genau ansehen:


Das schöne an Privacy 2 ist, dass man Dinge über seine Mitspieler erfährt, die man sich nie zu fragen getraut hätte. Die Antworten sind allerdings anonym, weswegen man problemlos ehrlich antworten kann. Man weiß also am Ende "nur", dass 4 von 6 Freunden schon mal jemandem die Füße geküsst haben oder so. Wer und wieso und wann, das bleibt geheim. (Außer man führt Sonderregelungen ein. ;-) )


Die Fragen kommen aus allen möglichen Bereichen. Wobei es keine direkten Fragen sind, sondern Aussagen, denen man zustimmen oder widersprechen kann. 

Sowas wie: 
  • Ich habe mich schon mal absichtlich selbst körperlich verletzt.
  • Ich hatte in den letzten 48 Stunden Sex.
  • Ich habe mal mit einem Fremden erotische Details per Brief/SMS/Email ausgetauscht.
  • Ich bin für die Homo-Ehe.

Man antwortet, indem man anonym ein oranges oder schwarzes Würfelchen in einen Beutel wirft. Damit bleiben die Antworten quasi geheim. Eine schöne Idee. 


Gedacht ist das Spiel für 5 bis 12 Spieler. Und für viele Fragen wäre es sicher hilfreich, volljährig zu sein. Die Entwickler empfehlen zumindest 16+ als Alter. 

Und man sollte sich vielleicht auch gut überlegen, mit wem man das Spiel spielt. Manche Dinge möchte man vielleicht gar nicht so genau wissen, auch wenn sie anonym sind, kann man sich natürlich einiges denken. In der Anleitung wird auch empfohlen, dass Partner nicht direkt nebeneinander sitzen sollten. Ein sehr guter Hinweis!

Ich mag solche Partyspiele sehr gerne und hatte mit Privacy 2 bisher wirklich Spaß. Ich kann das Spiel von Amigo also wirklich weiterempfehlen und wenn man mal keine Lust auf das komplette Spiel hat, kann man sich mit den Fragekarten auch so in geselliger Runde einen netten Abend mit vielen neuen Erkenntnissen machen.
Ich werde das Spiel sicher an einem kommenden Spieleabend oder Mädelsabend mitnehmen und noch mal in Ruhe bei einem Gläschen Sekt testen.

Viele Grüße,
Stefanie Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Montag, 5. Januar 2015

mint monday #24



Gut, die offizielle Grill-Saison ist um. Aber diesen kleinen türkisen Grill muss ich euch trotzdem zeigen. Auch wenn er auf dem Bild eher blau wirkt. Wäre das nicht was für meinen Balkon?


Die gesammelten mint monday Bilder findet ihr auf meinem Pinterest-Board.

Liebe Grüße,
Stefanie

Samstag, 3. Januar 2015

ideen Magazin Januar 2015

Die neue Sammel-Edition des ideen Magazins ist bei mir gelandet. Natürlich muss ich euch den Inhalt wieder kurz vorstellen. Es ist nämlich voll von schönen Bildern und Anregungen.


Die Idee Muffins mit Tortenspitze einzuwickeln finde ich ganz toll. Total süß und gerade mit dem rosa Guss wunderbar mädchenhaft. Muss ja auch mal sein.


Neue Dinge aus alten Jeans nähen, das kennt man. Aber dieser süße Brotkorb mit Gürtel ist wirklich mal eine tolle Idee. Gefällt mir richtig gut.


Sandkerzen finde ich auch eine richtig hübsche Geschichte. Die passen super zu meiner Balkon-Deko. Das werde ich also für den Sommer 2015 mal im Hinterkopf behalten.


Eine entsprechende Uhr zum freien gestalten liegt nun schon seit 3 Jahren in meinem Schrank im Bastelzimmer. Sollte ich wohl jetzt endlich mal umsetzen. ;-)


Wenn ich nur den Platz dafür hätte, würde ich mir so ein geniales Hollywood-Schaukel-Bett sofort bauen. Aber auf dem Balkon würde es keinen Platz finden und im Garten erst Recht nicht. Schade. 


Blumen waren gestern. Heute schenkt man Gemüse und wenn es dann noch so süß aussieht, ist das wirklich eine tolle Sache. Finde ich irgendwie eine niedliche Idee! =)


Auch dieses Mal verlose ich natürlich ein Exemplare des ideen Magazins, schreibt mir bis zum 8.1. einfach einen Kommentar, was euch am Heft interessiert. Den Gewinner werde ich dann hier bekannt geben.

Viele Grüße,
Stefanie

Freitag, 2. Januar 2015

Frohes neues Jahr

Meine Lieben, 

die letzten Tage habe ich mir mal ein wenig Blog-frei genommen. War auch mal schön. Ich hatte tolle Feiertage, die ich mit meiner Familie verbracht habe und einen schönen Geburtstag. Ins neue Jahr bin ich sehr gemütlich mit ein paar Freunden gestartet und nun kann es weitergehen.

Morgen kommt dann der erste reguläre Post für 2015. 


Heute möchte ich euch einfach von Herzen alles Gute für 2015 wünschen. Lasst es euch gut gehen, erfüllt euch einen Herzenswunsch und genießt das Jahr einfach. Ich bin guter Dinge, dass das Jahr ein ganz tolles wird und habe auch schon einige Pläne.
Mehr dazu die Tage.


Viele Grüße,
Stefanie

Meine Blog-Liste

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...