Mittwoch, 30. April 2014

Post für Faby aus Brasilien

Ich bin momentan wieder im Swap-Fieber und habe bei einigen Aktionen auf swap-bot.com mitgemacht. Unter Anderem habe ich einen privaten Swap mit Faby aus Brasilien gemacht. Sie hat schon ein paar Mal in Duetschland gelebt und wünschte sich Sachen von bebe und Nivea und Milchschokolade. Den Wunsch habe ich ihr natürlich gerne erfüllt. Ich war also shoppen und das habe ich für sie gekauft:

Beauty-Produkte von bebe und Nivea

Verschiedene Sorten Milchschokolade

Und dann habe ich alles natürlich eingepackt und mit Washi-Tape dekoriert:


Das Päckchen ist schon eine Weile unterwegs und müsste bald ankommen. Ich hoffe sehr, dass ihr der Inhalt gefällt. Und natürlich freuen ich mich schon auf mein Paket!!!

Liebe Grüße,
Stefanie

Dienstag, 29. April 2014

Buchvorstellung: Sapphique

Sapphique - Catherine Fischer

Bild:



Seiten: 480

Preis: 19,99€

Gelesen: April 2014

Worum geht's:
Sapphique ist die Fortsetzung von "Incarceron", was ich euch hier vorgestellt habe - und zwar ziemlich genau vor einem Jahr. 

Also Achtung, Spoiler-Alarm! Alles was ich hier schreibe, verrät teilweise Infos aus dem 1. Buch.

Claudia hat es geschafft Finn, den sie für Prinz Giles hält, aus dem Gefägnis zu befreien. Doch sein Blutsbruder Keiro ist noch immer in Incarceron gefangen. Auch ihr Vater, der Hüter des Gefägnisses, ist nun dort eingesperrt. 
Gemeinsam mit Jared versuchen Finn und Claudia die Intrigen der Königin zu durchschauen und gleichzeitig die Geheimnisse des Portals zu Incarceron zu entschlüsseln.


Fazit:
"Incarceron" hat mir sehr gut gefallen. Daher habe ich mich sehr gefreut auch den zweiten Teil rezensieren zu dürfen. Denn am Ende des 1. Buchs war klar, dass die Geschichte weitergehen muss. So viele Fragen waren noch offen.

"Sapphique" setzt nun genau dann an und erzählt, wie die Geschichte weitergeht. Es bleibt auch spannend, denn man erfährt direkt zu Beginn, dass die Königin ihre Intrigen spinnt, doch man weiß lange nicht, was sie plant. So kann man lange gemeinsam mit Claudia und Finn rätseln und erfährt erst gegen Ende, was ihre Pläne sind. 

Doch auch an andere Stelle gibt es Geheimnisse zu entdecken. In Incarceron versuchen Keiro und Attia gemeinsam einen Ausweg aus dem Gefängnis zu finden. Doch auch sie haben gegen böse Mächte zu kämpfen und versuchen zu erkunden, was es mit dem mysteriösen Handschuh auf sich hat, den sie dem Magier gestohlen haben. 

Es laufen wieder mehrere Handlungsestränge gleichzeitig, was sehr dazu beiträgt, dass die Geschichte spannend bleibt. 
Ich muss allerdings sagen, dass mich 2 Charaktere wirklich genervt haben. Attia, weil sie nach wie vor so vernarrt in Finn ist und scheinbar immer noch nicht begreift, dass er nichts für sie empfindet. Sie macht einen schrecklick naiven Eindruck. 
Und zum Anderen hat mich Finn genervt. Er ist sich ständig unsicher und läuft vor seinen Aufgaben davon. Er ist ständig beleidigt und fühlt sich ungerecht behandelt und statt Claudia auch nur einmal dankbar zu sein, dass sie ihn gerettet hat.

Ansonsten ist das Buch aber wirklich spannend und sehr unterhaltsam. Auch wenn ich das Ende nicht komplett verstanden habe. Manche Dinge stehen schon so lange im Raum und dann sind sie plötzlich aufgelöst ohne sie wirklich erklärt zu haben. Alle Figuren im Buch scheinen zu verstehen, was passiert - ich als Leser komme da aber manchmal einfach nicht mit. 


Bewertung:
Das Buch bekommt von mir 4 von 5 Sternen!
(Die Aufschlüsselung der Sterne-Bewertung findet ihr hier.)

Buch kaufen:

Dieses Buch wurde mir vom Penhaligon-Verlag kostenlos zur Rezension zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Liebe Grüße,
Stefanie

Montag, 28. April 2014

Leckere Post

Vor Ostern hatte ich mit Luisa von süß und cremig einen süßen Post-Swap vereinbart. Sie wollte gerne Macarons probieren und ich freue mich ja auch immer über leckere Post - und Post allgemein.

Ende letzter Woche kam jetzt das Päckchen von ihr und ich möchte euch heute den Inhalt zeigen. 

Ich habe leider vergessen zu fotografieren, was ich ihr geschickt habe. Beziehungsweise, ich wollte es fotografieren, aber es war kurz vor 18:00 und das Päckchen sollte noch zur Post, daher fehlte die Zeit. Deswegen habe ich dieses Bild von Luisa gemopst. Ich hoffe, sie ist damit einverstanden. ;-)

Links seht ihr das Päckchen von ihr und rechts meine Karte und die Box mit den Macarons.


Ich bekam also ein süßes Paket komplett in Gelb gehalten. Ich liebe Ton-in-Ton und es hat mir daher sehr gut gefallen.


Darin waren diese riesigen Himbeer-Cookies:


 Und Orangen-Madeleines:


Bevor ich alles aufgegessen hatte, habe ich sogar noch dran gedacht, ein Foto zu machen. Haha. Es roch so lecerk, da wäre es fast zu spät gewesen.


Es war sehr sehr lecker. Vor allem die Orangen-Madeleines waren richtig klasse. Das Rezept findet ihr hier bei süß und cremig.

Danke noch mal, liebe Luisa. Der Tausch hat sehr viel Spaß gemacht und war seeehr lecker.

Liebe Grüße,
Stefanie

Sonntag, 27. April 2014

Dassi-Clown

Mir geht es aktuell nicht so gut, daher ist mir nicht so sehr nach Bloggen zumute. Daher gibt es heute nur ein altes Foto von mir, dass ich für die Babyfoto-Nominierung auf Facebook rausgesucht habe.

Es ist schon ein paar Jahr her, das muss ich zugeben.


Aber mal ehrlich, bin ich nicht süß? Na gut, war ich nicht süß? ;-) Ich liebe dieses Foto einfach. Ich weiß gar nicht, ob wir das Outfit noch haben. Aber sollte ich mal Kinder haben, brauche ich so ein Kostüm für sie. =)

Liebe Grüße und euch einen schönen Sonntag,
Stefanie

Freitag, 25. April 2014

Buchvorstellung: Der Sommer der Blaubeeren

Der Sommer der Blaubeeren - Mary Simses

Bild:



Seiten: 416

Preis: 9,99€

Gelesen: April 2014

Worum geht's:
Ellen Brandford lebt mit ihrem Verlobten in New York, als ihre Großmutter stirbt. Diese bittet sie kurz vor ihrem Tod darum einen Brief in ihren Heimatort, Beacon, zu bringen. Ellen möchte ihrer Großmutter diesen Gefallen tun und reist an die Küste, wo sie zwischen Blaubeerfeldern unerwartet viel über ihre Großmutter erfährt.

Fazit:
Mir das hat Cover auf Anhieb gut gefallen und daher habe ich mich sehr gefreut, dass ich das Buch rezensieren durfte. Der Titel klang nach einem locker leichten Frauenbuch: Erfolgreiche Anwältin aus New York fährt ein ein kleines Dörfchen um mehr über das Leben ihrer verstorbenen Großmutter zu erfahren. Aber sie findet natürlich noch viel mehr.

ACHTUNG, SPOILER!

Bereits nach den ersten 5 Seiten ist klar, dass sich Ellen in den mysteriösen Roy verliebt, der ihr das leben gerettet hat. Aber natürlich will sie sich das nicht eingestehen, denn in 3 Monaten steht doch ihre Hochzeit mit ihrem Verlobten Chet Cummings an. Er ist nicht nur ihre große Liebe sondern auch ein guter Fang. Doch im kleinen Küstenörtchen Beacon  merkt Ellen plötzlich, dass sie sich ein ganz anderes, einfacheres Leben wünscht. *seufz* Schnulzenalarm! Und man weiß von Anfang an, was passieren wird.

Die Geschehnisse verstricken sich immer weiter, bis plötzlich ihr Verlobter in Beacon auftaucht und alles noch komplizierter macht. Es stellt sich heraus, dass Roy der Neffe von Chet Cummings ist - an den Ellen den Brief ihrer Großmutter überbringen soll. Chet war die große Liebe ihrer Großmutter und beide wollten gemeinsam die Blaubeerfarm seiner Familie übernehmen. Als ihre Großmutter jedoch zum Studieren wegzog, verwarf er diesen Plan und verkaufte die Farm.

Aber Ende gut, alles gut. Ellen erbt eine große Summe von ihrer Großmutter, löst die Verlobung mit Chet und bleibt bei Roy. Von dem Geld kauft sie die Blaubeerfarm zurück und eröffnet eine kleine Bäckerei in Beacon. 

Ihr seht schon, ich bin kein Fan dieser schnulzigen Frauenbücher. Man weiß einfach schon nach 10 Seiten genau wie die Geschichte enden wird. Und vor allem sind das alles wieder solche Umstände, die es im wahren Leben einfach nicht geben würde. Nur in Büchern oder Filmen erbt man genau dann Geld, wenn man es braucht...

Okay, ich höre an dieser Stelle lieber auf etwas zum Buch zu schreiben. An sich ist es nicht schlecht geschrieben, aber das Genre ist einfach nicht meins und deswegen hatte ich einfach absolut keinen Spaß mit dem Buch.

Bewertung:
Das Buch bekommt von mir 2 von 5 Sternen!
(Die Aufschlüsselung der Sterne-Bewertung findet ihr hier.)

Buch kaufen:
Das Buch könnt ihr hier bei Amazon bestellen:


Dieses Buch wurde mir vom Blanvalet-Verlag kostenlos zur Rezension zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Liebe Grüße,
Stefanie

Mittwoch, 23. April 2014

Geschenkideenbox

Heute habe ich einen kleinen Tipp für euch. Ihr wisst ja, dass ich gerne bastle und das vorzugsweise auch mit Material abseits von Papier und Pappe. 

Dazu ist man ja immer mal wieder auf der Suche nach neuen Anleitungen und Ideen. Eine schöne Sammlung dazu findet man in der Geschenkideenbox. Dort gibt es tolle Upcycling Ideen, die einem zeigen, was man aus "alten Dingen" noch machen kann.


Besonders gut gefällt mir die Idee ein kleines Täschchen aus Schokoladen-Verpackungen zu nähen. Irgendwie eine süße Idee!


Wenn ihr also mal wieder eine Idee sucht, schaut doch mal dort vorbei. Vielleicht findet ihr ja eine tolle Anregung für ein zukünftiges Bastelprojekt. 

Viele Spaß dabei und zeigt mir doch gerne eure fertige Bastelprojekte,

Liebe Grüße,
Stefanie

Back-Parade - Die Zweite

Meine Lieben, 

könnt ihr euch noch an die Backparade vom letzten Jahr erinnern? Auch dieses Jahr hat es mich wieder gepackt und ich möchte euch demnächst neue Rezepte und Gadgets vorstellen.


Ein paar Beiträge stehen schon fest, viele sind noch offen. Daher hier mein Aufruf:

Seid dabei
Wer möchte mit einem eigenen Post dabei sein? Ganz egal ob süß oder herzhaft. Egal ob es um ein Rezept oder ein tolles Küchen-Tool geht. Her mit euren Beiträgen =) Meldet euch einfach per Mail an dassi87@web.de

Wünscht euch was
Was möchtet ihr sehen? Gibt es spezielle Rezepte, die ihr euch wünscht? Soll ich ein bestimmtes Küchengerät vorstellen? Wünscht euch was!

Ich sammle erst mal noch Ideen, Teilnehmer und Wünsche und denke, ist starte die neue Backparade dann im Mai. 

Ihr dürft also gespannt sein

Liebe Grüße,
Stefanie

Dienstag, 22. April 2014

Arc Update No. 1

Ich habe heute wieder ein Video für euch. In den letzten Wochen ist mein Arc beständig gewachsen und hat sich verändert und daher möchte ich euch den aktuellen Stand vorstellen.


Ich habe mir einige schicke neue Goodies für den Arc zugelegt und ja, inzwischen auch den Locher gekauft. 

Schaut euch also das Video an und schreibt mir gerne in die Kommentare, ob ihr gerne öfter Videos sehen möchtet. Das macht mir momentan nämlich wirklich Spaß. 



Ich habe gekauft:
Locher 42,47€ (ich habe aber nur 36€ oder so bezahlt)

Liebe Grüße,
Stefanie

Montag, 21. April 2014

Ostereier färben

Ich hoffe, ihr hattet gestern alle einen tollen Ostersonntag!

Ich habe Samstag spontan noch losgelegt und Eier gefärbt. Und das schöne war, dafür brauchte ich nichts extra kaufen. 

Benutzt habe ich meine Wilton Lebensmittelfarben. Dabei habe ich mich für Türkis, Violett und Peach entschieden. 


Dann natürlich noch Eier, die ich hart gekocht habe:


Und schon ging es los ans Färben. Ich habe je einen EL Essig in ein Glas gegeben und es mit heißem Wasser aufgefüllt:


Dann kam jeweils ein Ei für etwa 5 Minuten hinein:


Je nachdem wie knallig man das Ei möchte, rührt man vorher mehr oder weniger Lebensmittelfarbe in das Wasser:




Und nach 5 Minuten sahen die Eier dann so aus:



Mir haben die Farben super gut gefallen. Was mal was Anderes als die Standard-Farben aus dem Supermarkt:



Wenn man sie so lässt, haben die Eier ein eher mattes Finish. Wer es lieber glänzend mag, kann sie noch vorsichtig mit Öl einreiben:


Das Färben ging sehr schnell und super einfach. Ich musste nichts extra anschaffen und es gab keine Sauerei. So gefällt mir das. Und nächstes Jahr versuche ich das Ganze dann vielleicht noch mit Mustern zu Kombinieren oder mehrere Farben auf ein Ei zu bringen. Mal sehen.

Feiert heute noch schön Ostern und esst nicht zu viele Ostereier. 

Liebe Grüße,
Stefanie

Sonntag, 20. April 2014

Frohe Ostern

Meine Lieben,

ich hoffe, ihr könnt die freien Tagen genießen. Bei mir ist es sehr ruhig, was natürlich nicht heißt, dass ich nichts tue... ihr kennt mich ja.

Da es jetzt wohl zu spät ist euch eine Oster-Bastelanleitung zu zeigen, kommt diese erst morgen. ;-)

Dafür zeige ich euch heute noch schnell diese kleine Goodie-Box, die ich mit Ostereiern befüllt und verschenkt habe. 


Sie wurde ganz schnell mit Washi-Tape dekoriert. Noch eine passende Schleife dazu und fertig. Ich liebe ja diese schnellen Mitbringsel. =)


Ich wünsche euch heute ein tolles Osterfest! Wir brunchen jetzt gleich mit der Familie. 

Wir lesen uns morgen wieder. 

Liebe Grüße,
Stefanie

Mittwoch, 16. April 2014

Finaly: Mini-Cupcakes

Kennt ihr das? Man schleicht ewig um etwas rum. Weiß nicht, ob man es kaufen soll oder lieber doch nicht? Und dann schlägt man alle Überlegungen in den Wind, kauft das Teil und freut sich einfach wie ein Schneekönig darüber. 

Genau das habe ich getan. Als es vor vielen Wochen dieses Mini-Cupcake-Blech bei Aldi gab, musste ich einfach zuschlagen. Für 3,99€ kann man da ja auch wenig falsch machen.


Okay, es ist Pink... nicht meine Farbe... aber ist das wichtig? Ich finde nicht.


Und dann wurde natürlich gebacken. Es gab Schoko-Mini-Cupcakes. Die hellen Stückchen sind aber keine Nüsse (sieht ein wenig nach Rocher aus oder?) - es sind bloß kleine Butterflöckchen.


Leider hatte ich keine offiziellen Mini-Cupcake-Förmchen da. Durch die genau passenden Pralinenförmchen tropfte das Fett schön raus - gut oder schlecht... natürlich war nachher das Blech sehr dreckig, andererseits war das Fett damit nicht in den Cupcakes. Auch nicht schlecht. =)


Und das war das Ergebnis:


Mini-Schoki-Cupcakes mit dem bewährten Frischkäse-Butter-Frosting und Zuckerperlen. =)


Und sie sind wirklich Mini, sie passen gerade so auf 2 Fingerspitzen:


Die Mini-Cupcakes waren wirklich lecker. Und mit einem Haps waren sie weg. Ich hatte erst mal nur ein paar wenige gebacken. Meine Mam war aber so begeistert, dass sie für ihren Geburtstag "ganz viele" bestellt hat. Ich habe für sie also über 100 Stück gebacken. 

Juhu, ab sofort gibt es also auch Mini-Cupcakes im Hause Dassi. Eine tolle Neuerung, die mich sehr freut. Das heißt, wenn beim Backen von 24 Cupcakes mal wieder noch Teig für 1-2 übrig bleibt, kann ich zukünftig einfach noch eine Hand voll Mini-Cupcakes backen. 
Nur mit der richtigen Backzeit muss ich noch experimentieren, weil die kleinen Teilchen natürlich nicht so lange brauchen wie die großen und ich möchte ja auch nicht, dass sie total trocken werden. Aber da übe ich einfach noch ein bisschen.

Na, wer kommt demnächst mal auf eine Hand voll Mini-Cupcakes vorbei? Oder habt ihr Wünsche, welche Rezepte ich mal vorstellen soll?

Liebe Grüße,
Stefanie

Montag, 14. April 2014

Mein SUB im April 2014

Ich habe letzt etwas auf meinem Blog gesucht und bin dabei über den Bericht zu meinem SUB (Stapel ungelesener Bücher) vom April 2013 gestolpert. Irgendwie bin ich euch da noch ein Update schuldig. Ich hatte damals gedacht, ich könnte das monatlich oder zumindest quartalsweise machen. War wohl nix. *haha*

Aber jetzt ist genau ein Jahr vergangen und daher greife ich das Thema mal wieder auf. Manche Bücher liegen noch immer auf dem SUB, manche sind inzwischen gelesen, andere kamen dazu. Aber seht selbst:

Neue Bücher von Weihnachten/Geburtstag
Neue Bücher nach der Buchmesse
Bücher, die schon 2013 auf dem SUB waren
Aktuell liegen 24 Bücher auf meinem SUB (3 davon kommen noch weiter unten). Oje, hatte ich nicht 20 als Limit gesetzt!?

Momentan lese ich wieder recht viel. Allerdings merke ich, dass es sehr abhängig vom Buch ist - oder eher, wie es mir gefällt - wie aktiv ich dran bleibe und wie schnell ich ein Buch durch habe. Ist es ein spannender Krimi, lese ich wirklich jede freie Minute und bin in ca. einer Woche durch. Jetzt hänge ich schon wieder 2 Wochen in einem Thriller/Horror, der irgendwie nicht richtig spannend ist. Da tue ich mich schwer und schlafe (z.B. im Zug) auch gerne mal beim Lesen ein. 

Das sollte mich natürlich lehren: Mehr gute Bücher aussuchen. Aber das weiß man ja vorher meist nicht. ;-) 

Aber auf jeden Fall kommt jetzt wieder die Zeit, wo man einen freien Samstagmittag oder den Feierabend auf dem Balkon bei einem guten Buch verbringt. Kein störender Fernseh und kein stundelanges Videos gucken auf YouTube. Denn auch das Tablet bleibt dann aus. Ich genieße diese Stunden dann immer sehr und lese dann immer besonders viel. 

Mal sehen, vielleicht schaffe ich es ja euch vor April 2015 noch mal ein Update zu schreiben. :-P Mein Ziel ist auf jeden Fall, dass am 01.01.2015 kein Buch mehr auf dem SUB liegt, dass da schon 2013 lag. Das wäre dann doch echt peinlich. Heißt: Mehr "alte" Bücher lesen.

Aber zugegeben, ich kaufe kaum noch Bücher. Ich wünsche mir immer viele zu Weihnachten, Ostern etc und kriege immer mehr Rezensionsexemplare. Besonders bei den Rezensionen muss man natürlich zeitnah dann auch das Buch gelesen haben, um etwas dazu schreiben zu können. Das will ich auch nicht aufhören. Aber eben immerhin dazwischen dann öfter mal den SUB aufbrauchen. ;-)

Aktuell sind da nämlich gerade diese 2 Bücher dazu gekommen. Die werden jetzt vermutlich zuerst gelesen:


Und dann habe ich mir noch das hier gekauft, weil die 2 vorigen von Chris Mooney so toll waren:


Soviel zu den Zielen. Sehen wir mal, ob ich mich dran halten werde oder ob wieder etwas dazwischen kommt.

Und, was macht euer SUB so? Ihr habt doch sicher auch einen, gebt es ruhig zu. =)

Liebe Grüße,
Stefanie

Sonntag, 13. April 2014

Sexy Mädelsabend

Vor 2 Wochen war mal wieder Party-Time. Schon länger hatte ich grob einen "sexy Mädelsabend" geplant und nun hat es endlich mit einem Termin geklappt. 
Zusammen mit 3 Freduninnen habe ich einen sehr spaßigen Abend verbracht.

Die Party-Farben waren Silber, Pink und Schwarz. Die Einladungskarten habe ich euch hier schon gezeigt.


Und was macht man dann so auf einem sexy Mädelsabend?
Also wir haben uns erst mal mit gesunden Leckereien (Gemüse-Sticks und Dip) den Bauch voll geschlagen und dann ging es ab an die Stange. Denn wir haben einen Pole-Dance Schnupperkurs gemacht.

Es war super lustig und natürlich mega anstrengend. Am Ende habe ich dann noch 2 Choreos für die Mädels getanzt und wir sind ziemlich fertig wieder aufs Sofa gefallen.

Dann gab es eigentlich noch Süßes. Aber irgendwie waren alle so ko, dass keiner noch groß etwas essen wollte. Ich musste meine Cupcakes, Kekse und Macarons also einpacken und allen ein Carepaket mitgeben.


Auch die Cupcakes, Kekse und Macarons waren natürlich passend in den Party-Farben gehalten. Und die Gläser hatten ein pinkes Schleifchen und einen pink-weiß gestreiften Strohhalm. Wenn schon, dann richtig. Das kennt ihr ja inzwischen von mir.


Es war ein wirklich toller Abend, auch wenn er früher endete als gedacht, da wir alle ziemlich fertig waren und uns wirklich auf Dusche und Bett freuten.

Einen zweiten Termin im Mai haben wir auch schon ausgemacht. Mal sehen, was wir dann so machen und wie lange wir dann durchhalten. =)

Liebe Grüße,
Stefanie

Samstag, 12. April 2014

12von12 April 2014

Ich  bin wieder bei 12von12 dabei und habe den Tag über fleißig fotogrrafiert.

Das war also mein Tag:

Erstes Foto um 0:12 ;-) 
Am Planer basteln...



Pole Dance Kurs zusammen mit der lieben Tanya. Ausnahmsweise mal am Samstag...



Danach auf dem Balkon entspannen...



Ziel für heute:
Buch fertig lesen...



Auch wenn es noch hell ist, ich liebe es bei Kerzenlicht zu lesen...



 Blümchen auf dem Balkon bewundern...


Das Bad auf Hochglanz bringen...



Flammkuchen selbst machen (Rezept findet ihr hier)...



Kopfschmerzen bekommen und gemerkt, ich hab zu wenig getrunken...



Super leckeren kalten Himbeer-Zitronen-Tee getrunken...



Weitergelesen...



Tada! Buch endlich fertig. War nicht so doll...



Irgendwie spinnt Blogspot gerade bei mir. Es lässt mich keine Bilder hochladen bzw. einfügen. Ich versuche es gleich noch mal.

Mehr 12von12 wie immer bei Draußen nur Kännchen.

Liebe Grüße,
Stefanie

Meine Blog-Liste

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...