Freitag, 31. Januar 2014

Puzzle-Wahnsinn

Rund um Weihnachten bin ich ja immer im Puzzle-Fieber. Zu Weihnachten gab es daher auch 2 neue Puzzle, die dann zeitnah zusammengelegt wurden und dann?

Klar, ich habe genug tolle Motive daheim, aber irgendwie wollte ich doch noch was Neues. Da fiel mir ein, dass ich schon eine Weile nach dem Krypt Puzzle von Ravensburg Ausschau halten wollte. Also Handy raus und geguckt... und tatsächlich habe ich es von privat auf ebay gefunden und direkt bestellt.


Was ist an Krypt jetzt so besonders? Ganz einfach, das gesamte Puzzle ist komplett silbern. Es gibt einfach kein Motiv. 


In der Mitte hat es einen Kreis, der das Ganze sehr spannend macht. Und mir kribbelte es einfach schon länger in den Fingern, mich mal an dieses Meisterwerk zu wagen.

Gesagt - getan. Es war echt schwerer als ich gedacht hatte, aber am Ende habe ich es doch geschafft. Allerdings mit Hilfe... wenn man beim normalen Puzzlen auf das Motiv auf dem Deckel gucken darf, fand ich, darf man bei diesem Puzzle auch auf den Lösungszettel mit den Formen gucken.

Und so war es Anfang Januar dann geschafft. So lange habe ich wohl noch nie an einem Puzzle gesessen.



Zugegeben, es hat mich schon Nerven gekostet. Aber ich war happy, als es dann fertig war und jetzt darf es erst mal in die Schublade. Es wird aber sicher noch das ein oder andere Mal gelegt. Macht schon Spaß.



Wer auch Lust auf den absoluten Puzzle-Wahnsinn hat, der findet das Puzzle aktuell noch auf Amazon (Achtung, schnell sein macht Sinn, denn offiziell wird das Puzzle nicht mehr produziert und verkauft):





 

Meine nächsten Puzzle-Wünsche wären jetzt diese beiden. Mal sehen, wann ich mir davon eins zulege:



Liebe Grüße,
Stefanie

Donnerstag, 30. Januar 2014

Sexy Einladungskarte

Heute kann ich euch dann auch meine sexy Einladungskärtchen zeigen, denn sie sind endlich angekommen.

Ich hab für März 3 Freundinnen eingeladen und neben Quatschen und einem gemütlichen Abend, wird es auch einen kleinen Pole-Schnupperkurs für die Drei geben. 

Demnach sollten die Karten auch entsprechend gestaltet werden:



Das Farbmotto ist Pink-Schwarz-Silber, wie man hier ja deutlich sehen kann. Die Karten sind recht schlicht gehalten, am Ende habe ich dann aber doch noch 3 Glitzersteinchen drauf gesetzt. ;-)



Am Ende wurden alle 3 Kärtchen in Umschläge gesteckt und verschickt. Auch die Umschläge sollten natürlich passend aussehen. Das Pink ist mir zwar etwas zu sehr Richtung Neon, aber ein anderes Washitape hatte ich nicht da.



Mir gefällt das Endergebnis sehr gut und ich freue mich schon auf den Abend mit den drei Freundinnen. Wird sicher cool und bis dahin muss ich auch endlich mal ein komplettes Lied als Choreo fertig bekommen. Da wir im Training ja immer nur ca. 1:00-1:30 Minuten Choreo machen, muss ich da noch etwas Arbeit reinstecken.

Liebe Grüße,
Stefanie

Mittwoch, 29. Januar 2014

Eindrücke von der Creativeworld

Am  Samstag war ja das Bloggertreffen auf den World-Messen und ich habe es immerhin geschafft mal ein Stündchen über die Creativeworld zu laufen. Meine Eindrücke möchte ich euch hier zeigen. Die Firmennamen muss ich allerdings nachreichen, weil ich meine Unterlagen gerade nicht greifbar habe.

Achtung: Der Beitrag wird laaang!

Bunter Taschen-Stand direkt am Eingang:


Es gab viele tolle Künstler und ihre Arbeiten zu bestaunen:




Es gab viele kleine und einfache Stände, die trotzdem durch ihr hübsches Design punkten konnten:






Bei einigen Ständen war ich wirklich froh, dass man dort nur schauen und nicht einkaufen konnte, das wäre sonst richtig teuer geworden:



Es gab spannende Vorträge wie hier von HSE 24:



Einen Moment aufgehalten habe ich mich natürlich auch bei MT. Neue Masking Tapes bestaunen und es gab sogar eine Sample zum Testen:




Fasziniert war ich von der Tatsache, dass auch Ducktape schicke Muster verkauft und ich davon noch nie was gesehen hatte:



Cupcakes sind überall immer noch in, egal ob wie hier aus "Knete" oder anderem Material:



Leider gab es dieses Schätzchen noch nicht in Mint/Türkis, als ich meine gekauft habe. Wie ihr euch denken könnt, hätte ich sonst keine rosane Big-Shot:



Beeindruckende Kunstwerke:




Natürlich gab es auch viele Bastelideen zu sehen. Diese Baum-Silhouette als Stanzteil hat mir sehr gut gefallen:



Journal und Project Life-Bücher sind natürlich voll im Trend:




Und wer Geduld und ein ruhiges Händchen hat, kann ja mal versuchen diese tollen Schnitzwerke nach zu machen:



Noch mehr Cupcakes:



Wieder Künstler bei der Arbeit:



Neonfarben gibt es auch wieder oder immer noch überall und es wird wieder geknüpft:



Gefreut habe ich mich über Stände mit Basteöprodukten, die ich gerne benutze oder gerne noch hätte, wie hier bei Nelli's Choice:



Da kommt man doch ins Grübeln, was davon brauche ich wohl noch:




Auch hier wieder Smash-Book-Zubehör in allen Formen und Farben. Nicht mehr neu aber immer noch schön:




Und hier ist er... *trommelwirbel*... The One and Only TIM HOLTZ. Ja, ich stand direkt neben ihm =)



Noch mehr Künstler:




Am Stand von Bo Bunny, auch eine der Marken, die ich sehr gerne habe. (Den Katalog stelle ich euch noch mal gesondert vor.)



Dort konnte man auch Karten basteln. Da hatte ich aber keine Zeit für.




Nicht mehr mein Genre, aber als Kind wäre ich sicher nicht an diesem Ständer mit farblich sortierten Steckperlen vorbei gekommen:



So, Achtung, jetzt bitte ganz tapfer sein. Dieser tolle Schmuck ist nicht zum Essen geeignet, sieht aber so aus:



Ich hätte ja Angst, dass mir mein Gegenüber ins Dekoltée sabbert, wenn ich eine so echt aussehende Praline um den Hals trage ;-)



Bunte Farben, überall. Eins meiner Lieblingsbilder:



Weihnachten, denn nach Weihnachten ist vor Weihnachten:



Noch mehr beeindruckende Kunst:



Und wieder Cupcakes:



Dann gab es die Tilda-Osterkollektion zu bestaunen. Nicht meins, aber was solls:



Da hat mir dieser Mixin Graugrün-Braun doch besser gefallen:



Und noch mehr Stanzen... die rechts oben finde ich ziemlich cool:



Wunderschöne Beispielwerke. Sollte man mal nachbasteln:



Immer wieder Kleinigkeiten:



Riesen-Stanzer, die einen Rand um jede beliebige Größe ziehen:





Tolle (neue?) Designpapiere:



Stempelsetzer (von Martha Stewart, wenn ich mich richtig erinnere):



Halloween-Bastelset von folia. Sieht ganz cool aus, wenn es mir auch zu kindlich wäre:



Noch mehr Kunst. Würde ich mir direkt ins Büro hängen:



Neues Textil-Spray bei Marabu, direkt zum Ausprobieren:



Tolle Back-Helfer, da könnte ich ja direkt zuschlagen:



GLITZER!!!



Diny war auch wieder da:



Schicke See und Meer-Motive bei Toga:



Generell gab es viele Trends, die beibehalten und weitergeführt werden. Ich habe wenig ganz Neues gesehen, aber doch immer mal wieder kleine Schätze entdeckt. 

Zudem finde ich es sehr entspannt, dass man auf den Messen nicht einkaufen kann. Das heißt, man kann in Ruhe stöbern, entdecken, manchmal auch ausprobieren und sich informieren und daheim in Ruhe dann überlegen, was man sich bald zulegen möchte. Gut für die Nerven und gut für den Geldbeutel.

Wer also noch nicht auf den World-Messen war, der sollte das nächstes Jahr dringend nachholen. 

Liebe Grüße,
Stefanie

Meine Blog-Liste

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...