Dienstag, 31. Dezember 2013

365 Ziele in 365 Tagen: Fazit

Zu Beginn des Jahres hatte ich nach einem Aufruf von Chamy meine 365 Ziele für 2013 veröffentlicht. Vieles habe ich erledigt, manches hat nicht geklappt. Hier folgt daher heute mein Fazit:

 
Fotografie:
  • Fotoaktion mit Sandy 0/1 - War zeitlich irgendwie nicht drin.
  • Fotobuch 2013 gestalten und bestellen 1/1
  • 2 Tage bei Hessen Tanzt fotografieren 2/2
  • Fotostudio im Keller einrichten 0/1 - Keller darf dafür leider nicht verwendet werden.
  • Neue Kamera kaufen 1/1
  • Studioblitz-System kaufen 1/1
  • 3 freie Fotoshootings machen 3/3
  • Gutscheine für Stefanie Hombach Fotografie drucken lassen 1/1
  • Steuerunterlagen bis März abgeben 1/1
  • Mind. 40 Shootings haben 24/40 - Da habe ich mich wohl etwas übernommen. 
  • Backup von Fotodaten erstellen (neue externe Festplatte) 1/1
  • Fotoprojekt mit der DKMS oder anderes gemeinnütziges Fotoshooting veranstalten 1/1
  • Eine Hochzeit fotografieren 1/1
  • So viel mit der Fotografie verdienen, um die Kamera zu finanzieren 0/1 - Knapp vorbei.   
  • Ein Schneeshooting machen 1/1
  • Fotoblog auf SHF Website anlegen 1/1
  • Auf SHF Blog mind. 4x pro Monat posten (Punkt pro Monat) 8/10 - Aus Zeitgründen habe ich es nicht jeden Monat geschafft.
  • Fotos von mir mit Kamera machen (lassen) 1/1
  • 3 Mal Naturfotos machen 3/3
  • Autoaufkleber für SHF bestellen 1/1
  • SHF Website Hochzeitsfotografie einfügen Umstrukturierung nach Kinder/Erwachsene 1/1
  • 3 Produktshootings machen 2/3 - Eins fehlt noch...
  • PVC-Hintergrund designen und kaufen 0/2
  • Fußleiste für Hintergrundübergänge kaufen 0/1
Blog/Internet/Computer:
  • Mind. 365 Posts auf Dassis Dreamworld veröffentlichen 1/1
  • Ein Bloggertreffen besuchen/veranstalten 1/1
  • Bei 12von12 mitmachen 12/12
  • Bei Beauty is where you find it mitmachen 33/50 - Ab meinem Thailand-Urlaub kam ich nicht mehr dazu.
  • Bei mind. 5 Blogparaden teilnehmen 5/5
  • 2 Sponsoren für Blog gewinnen 2/2
  • Blog-Adventskalender organisieren 1/1
  • 12 Days of Halloween veranstalten 1/1
  • Daten auf Computer aufräumen und löschen 1/1
  • Computer aufrüsten/neuen kaufen 1/1
  • Die neue Chorwebsite online stellen 1/1
  • Drucker im Heimnetzwerk einrichten 0/1 - Steht für die nächsten Tage noch an.
  • 3 Gastbeiträge schreiben 3/3
  • Backserie veröffentlichen (mind. 10 Beiträge) 10/10
Haus:
  • Kleiderschrank ausmisten 1/1
  • Kommode ausmisten 1/1
  • Kleidung an Organisation spenden 1/1
  • Keller ausmisten 1/1
  • Keller komplett putzen 0/1 - Da der Sperrmüll-Termin noch aussteht, ging das nicht.
  • Gästezimmer leer räumen und komplett renovieren 2/2
  • Dachboden fertig isolieren 0/1 - Habe ich irgendwie verdrängt.
  • Kräuter auf dem Balkon/auf der Küchen-Fensterbank anpflanzen 1/1
  • Alten Esstisch über Inserat verschenken 0/1 - Wollte keiner haben, kommt jetzt wohl in den Müll.
  • Sperrmüll für alte Möbel von Oma 0/1 - Passiert im Januar.
  • Fotobuch mit Renovierungsbilder erstellen 0/1 - Oje, immer noch nicht getan.
  • Balkon neu bepflanzen 1/1
  • Neue Blumenkästen für Balkon kaufen 1/1
  • Passenden Balkontisch finden und kaufen 1/1
  • Heikos Schrankwand über Inserat verkaufen an Bruder verschenken 1/1
  • Platz für Vitrine finden/Modelle von Heiko einräumen 0/2 - Bisher haben wir keinen Platz gefunden.
  • Speisekammertür abschleifen und lackieren 0/2 - Wird im Frühjahr 2014 gemacht.
  • Kaffeefotos für Esszimmer machen und auf Leinwand bestellen 0/2 - Habe mich dann doch dagegen entschieden.
  • Schminkkiste aussortieren 1/1
  • Neue Etagen/Einrichtung für Hamsterkäfig bauen 1/1
  • Bastelzimmer komplett aufräumen/ausmisten und auf dem Blog vorstellen 0/2 - Steht noch aus.
  • Schränke in der Küche aussortieren und aufräumen 1/2
Hobby/Freizeit:
  • 30 Bücher lesen 30/30
  • Ein Picknick machen 0/1 - Ging irgendwie unter.
  • Rundreise in Thailand 1/1
  • Mal wieder reiten gehen 1/1
  • Bis November 2x pro Woche Sport machen 40/44 - 4 Wochen war ich krank. Sonst war ich immer fleißig.
  • Erdbeeren pflücken gehen 1/1
  • 3 neue Cupcake-Rezepte ausprobieren 3/3
  • 3 Mal im See schwimmen gehen 3/3
  • Eine Nacht durchmachen 1/1
  • An 5 Swaps teilnehmen 5/5
  • 5 neue Kochrezepte ausprobieren 5/5
  • Mit Tobi zu einer Party gehen 1/1
  • Wenigstens Grundlagen in Thai lernen 1/1
  • 2 Mal Billard spielen gehen 1/2
  • 3 Mal Klettern gehen 0/3 - Hat nicht geklappt. Hatte zu viele feste Sport-Termine.
  • Ein Kleidungsstück nähen 1/1
  • Über einen Flohmarkt bummeln 0/1 - Wurde irgendwie nichts.
  • Hamburger-Grillen auf dem Balkon 1/1 
  • 4 Mal ins Kino gehen 4/4
  • Make-Up-Workshop bei Carsten Tittel besuchen 1/1
  • Noch mal Macarons backen 1/1
  • Fotokekse backen 1/1
  • Geliehenes Geld einfordern 1/1
  • Alte Fotoalben von Oma/Opa einscannen 0/5 - Steht noch aus.
  • Briefe an liebe Menschen schicken 2/3
  • Fastenzeit komplett ohne Süßigkeiten 1/1
  • Einen Bett-Lese-Tag einlegen 1/1
  • Mit Meike und Andrea Sushi essen gehen 0/1 -Hat aus Termin-Gründen nie geklappt.
  • Mit Meike und Andrea Kutsche fahren 0/1 - Pferd war leider krank. 
  • Neues Adressbuch ausfüllen 1/1
  • Geburtstagskalender anlegen/ausfüllen 1/1
  • 10kg abnehmen 0/1 - Fitter bin ich, aber durch die neuen Muskeln sind es keine 10 Kilo weniger geworden.
  • ***** Privat ***** 1/1 
  • Mich um neue Brillengläser und Sonnenbrille kümmern 2/2
  • Mind. 3 Projekte mit Reste-Basteln erstellen 3/3
  • Eine Ganztages-Radtour machen 1/1
  • Reisetagebuch für Thailand basteln 1/1
  • Neue Sommerreifen kaufen 1/1
  • Neue Bremse für Auto montieren lassen 1/1
  • Auto komplett putzen (Waschstraße + Innenraum) 0/1 - Außen ist es sauber, nur innen habe ich irgendwie nie gemacht.
Veranstaltungen:
  • Eine Singstar-Party organisieren 1/1
  • 3 Spieleabende 3/3
  • Balkonparty veranstalten 1/1
  • Pyjamaparty veranstalten 1/1
  • Bastelnacht mit den Mädels veranstalten 1/1
  • Halloweenparty/Gruseldinner veranstalten 011
  • Bei Kinzigtal Total mitradeln 1/1
  • Auf die Kreativ-Welt nach Wiesbaden Tendence nach Frankfurt fahren 1/1
  • Auf 5 Konzerte/Auftritte gehen 5/5
  • Eiscreme-Party veranstalten 1/1
  • Grillen mit dem Chor 1/1
 Ausflüge:
  • In den Zoo gehen 0/1 - Hat nicht geklappt.
  • Tagesausflug mit Heiko machen 1/1
  • In die Fasanerie gehen 0/1 - Hat nicht geklappt.
  • Antoine in Paris besuchen 0/1  - Fiel aus Zeitgründen aus.
  • Ins Freizeitland Geiselwind In den Europapark fahren 1/1
  • Juli wiedersehen 0/1 - Termin stand, dann kam die Flut.
  • Mit Tanya treffen 1/1
  • Fotoausflug in den Palmengarten 0/1 - Hat nicht geklappt.
  • Marvin in Münster besuchen 0/1 - Haben kein Hotelzimmer bekommen.
  • Gutschein von Taunus-Therme einlösen 0/1 - Hat nicht geklappt.
  • Einen Tag Frankfurt als Tourist entdecken 0/1 - Steht für 2014 auf dem Plan.
  • Ins Main Taunus Zentrum Nach Wertheim Village fahren 1/1
  • Mit Heiko schick Essen gehen 1/1
Ziele: 367
Erreicht: 281
Noch offen: 86

Stand: 31.12.2013

Mein Fazit:
Ich fand es gut mal alle Ziele und Vorhaben aufzuschreiben. Manche Sachen waren dann leider nicht umsetzbar. Und ich muss sagen 365 sind doch schon sehr viele Ziele. Daher werde ich mir für 2014 ein paar weniger vornehmen. Aber es wird auch wieder eine Liste geben - schon zur Selbstkontrolle. 

Die Spende:
Chamy hatte die Idee geäußert für jedes nicht erreichte Ziel je 1€ zu spenden. Das habe ich für mich auch übernommen. Ich hatte zwar nicht mit einer so hohen Summe gerechnet, aber ich bin ja selbst Schuld. 


Daher gehen in den nächsten Tagen 86€ als Spende an das Kinder- und Jugend-Hospiz Balthasar.

Das Hospiz hat einen tollen YouTube-Kanal. Dort bin ich auf die Einrichtung aufmerksam geworden. Schaut doch auch mal rein. Ich finde die Arbeit, die alle dort leisten wirklich bemerkenswert!

Viele Grüße, wir lesen uns dann mit den Zielen für 2014,
Stefanie

Montag, 30. Dezember 2013

Buchvorstellung: Erwin, Mord & Ente

Erwin, Mord & Ente: Kriminalroman - Thomas Krüger

Bild: 




Seiten: 304

Preis: 9,99€

Gelesen: November 2013

Worum geht's:
Erwin Düsendieker ist der Sohn des ehemaligen Dorfpolizisten Friedhelm Düsendieker. Allerdings gilt Erwin in seinem Dorf als beschränkt, was teilweise an seinem Outfit liegen könnte. So stapft er gerne in Papas alter Polizeimütze und Gummistiefeln durch den Ort. Dabei begleitet ihn seine Ente, Lothar. Als er eines Tages aber zufällig in einen Kriminalfall verwickelt wird, beginnt er auf eigene Faust zu ermitteln.

Fazit:
Anfangs habe ich mich bei dem Buch sehr schwer getan die Namen der Charaktere auseinander zu halten. Nach einiger Zeit konnte man die Dorfbewohner dann aber zuordnen. 
Auch war es zu Beginn etwas schwer heraus zu finden, wer nun Lothar ist und was es mit der Badewanne in Erwins Wohnung auf sich hat. Viele Details lösen sich erst im Laufe der Geschichte auf. Generell finde ich dies oft spannend, in diesem Fall hatte ich aber ständig das Gefühl irgendwas nicht verstanden oder mitbekommen zu haben. 

Die gesamte Geschichte ist aber wirklich spannend. Gerade weil man Erwin nicht unbedingt alle Ermittlungen und richtigen Schlüsse zutraut, wird die Erzählung sehr interessant gehalten und Lothar trägt oft genug zum Geschehen bei. 

Ich muss zugeben, dass mir die Details des Buches nicht besonders gut im Gedächtnis geblieben sind. Ich würde daher sagen, das Buch kann man durchaus mal lesen. Es war nicht schlecht, aber vom Hocker gerissen hat es mich dann doch auch nicht.  

Bewertung:
Das Buch bekommt von mir 3 von 5 Sternen!
(Die Aufschlüsselung der Sterne-Bewertung findet ihr hier.)

Buch kaufen:
Das Buch könnt ihr  hier bei Amazon bestellen:



Dieses Buch wurde mir vom Heyne-Verlag kostenlos zur Rezension zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Liebe Grüße,
Stefanie

Sonntag, 29. Dezember 2013

Neues Handy für meine Tante

Ich hatte hier schon kurz erwähnt, dass meine Tante zu Weihnachten ein neues Handy bekommen hat. Hier noch mal der Vorher-Nachher-Vergleich:


Dazu wollte ich gerne noch ein paar Worte verlieren:

Sie ist jetzt stolze Besitzerin eines Samsung S3 Mini in Amber Brown. =) Die Wahl fiel auf dieses Smartphone, weil sowohl mein Bruder und ich als auch meine Mam und nun eben auch meine Tante es haben. Wenn also jemand irgendeine Funktion nicht findet, können wir immer direkt weiterhelfen. 

Ich finde das Handy auch wirklich klasse. Es ist nicht zu groß und kann doch jede Menge. Aber alles hat seine Vor- und Nachteile.

Das alte Motorola-Handy konnte nicht viel, aber zum Telefonieren und SMS-Schreiben hat es auch gereicht. Zudem war es sehr robust. Da konnte wenig kaputt gehen und man musste nicht so sehr drauf aufpassen.

Das neue Smartphone hat ein tolles Touch-Display, dessen Bedienung man erst mal üben muss. Nicht alle der Hunderten von Funktionen sind intuitiv zu verstehen und man kann sich schnell in den vielen Möglichkeiten verlieren. 

An Weihnachten war es daher für meinen Bruder und mich sehr amüsant erst mal das Tippen auf dem Touch-Display zu üben und zu erklären, dass man nicht wie auf einer Tastatur fest und lange drücken muss, sondern ein kurzes Tippen genügt.

Aber nach ein paar Minuten waren die wichtigsten Funktionen auch schon erklärt. Meine Tante weiß jetzt, wie sie das Gerät ein- und ausschaltet und wie man telefoniert. Meine Mam wollte direkt noch lernen, wie man Fotos macht und sie auch wieder löscht. =)

Was jetzt noch fehlt ist die Tarif-Umstellung, um die wir uns nach den Feiertagen kümmern wollen. Dafür werden wir die bestehenden Verträge der beiden aufstocken, denn mit einem Smartphone will man ja auch mal ins Netz gehen.

Ich bin schon gespannt, wann die ersten Hilfe-Anruf meiner Tante oder Mam kommen, wenn irgendwas nicht funktionieren will. Für unsere Generation erklärt sich so ein Gerät fast von selbst, aber das ist ja nicht bei allen so. Mein Bruder und ich werden daher als Notfall-Hotline herhalten. ;-)

Kennt ihr das auch, wenn man den Eltern oder gar Großeltern neue Technik erklären darf? Immer wieder spannend, wenn man merkt, wie unterschiedlich die Generationen das Thema angehen.

Liebe Grüße,
Stefanie

Samstag, 28. Dezember 2013

Ausgelost ideen Magazin

Heute habe ich die Gewinner der ideen Magazin Verlosung für euch.



Gewonnen haben

Andrea

und

Monika

Bitte meldet euch per Mail an dassi87@web.de und schreibt mir eure Adresse. Dann können die Hefte bald auf Reise gehen.

Viele Grüße,
Stefanie

Donnerstag, 26. Dezember 2013

Blogger-Challenge bei sparwelt.de

In der Bloggerwelt gibt es ja immer wieder spannende Aktionen und kürzlich bin ich auf folgende Aktion von sparwelt.de aufmerksam gemacht worden:



20 ausgewählte Fashion-Blogger zeigen dort, wie man für gerade mal 100€ das perfekte Outfit für die Eröffnung der Berliner Fashion-Week zusammen stellen kann. Geshoppt werden darf ausschließlich bei Zalando.

Eine coole Idee, wie ich finde, denn welche Frau bewundert nicht gerne die schicken Klamotten der Stars und Sternchen zu solchen Veranstaltungen? Aber wer kann es sich schon leisten für den Anlass ein Kleid maßschneidern zu lassen oder bei einem der großen Designer einzukaufen? Daher finde ich diese Challenge ausgesprochen spannend und verfolge die vorgeschlagenen Outfits der Blogger mit großem Interesse. Vielleicht sind ja auch ein paar tolle Anregungen für das Silvester-Outfit dabei!?

Gewinnen können die ausgewählten Blogger übrigens einen Wochenendtrip nach Paris, was natürlich ein genialer Preis ist, wenn man mode-interessiert ist. Und auch sonst ist die Stadt ja ein Traum. Da müsste ich eigentlich auch mal wieder hin…
Der Gewinner wird von den drei Juroren (Richard Liewald, Peter Günther und Helena Ivančić) bestimmt. Wobei es um Punkte wie Kreativität, Stil, Trendgespür, Tragbarkeit und Individualität geht.

Inzwischen sind alle Outfits online zu sehen, am 15.01.2014 wird dann das Ergebnis bekannt gegeben.

Vielleicht interessiert euch die Challenge ja und ihr schaut dort mal vorbei. Ich habe schon einen heimlichen Favoriten, aber den verrate ich erst mal noch nicht. Macht euch doch einfach selbst ein Bild.

Ich werde jetzt auch gleich mal in meinem Kleiderschrank wühlen, ob ich das perfekt Silvester-Outfit zusammenbekomme oder die Tage doch noch mal einkaufen gehen muss. ;-)

Liebe Grüße,
Stefanie

Mittwoch, 25. Dezember 2013

Weihnachts-Impressionen

Ich dachte, ich lasse euch dieses Jahr ein wenig an meinem Weihnachtsfest teilhaben und möchte euch daher heute hier ein paar Impressionen des gestrigen Abends zeigen.

Vorweg kann ich sagen, es war sehr schön, es war sehr lecker und ich habe tolle Geschenke bekommen. Noch mehr habe ich mich gefreut, dass auch meine Geschenke gefallen haben.

Wunderschöner Sonnenaufgang am Morgen:



Alle vier Kerzen brennen:



Geschenkbänder von der Verpackung. Ich finde die Farbkombi super:



Mein Outfit mit Blazer am Baum bei meiner Mam:


Hier noch mal ohne Blazer (irgendwie spinnt die Handykamera, Bilder werden nicht richtig scharf):



Tolle Geschenke bekommen, zum Beispiel die geniale DVD-Box von Alexander Heinrichs und Matthias Schweighofer:



Ein paar Runden Bingo gespielt und einmal gewonnen:


Tolle Tischdeko bei meiner Mam:


Meine Tante bekam ein neues Handy (rechts ;-) ). Guter Tausch oder?


Ab ins Bett im neuen kuscheligen Pyjama, auch ein Geschenk:


Und wie war das Fest bei euch so? Ich hoffe, ihr hattet einen tollen Abend mit all euren Lieben.

Euch allen nochmals frohe Weihnachten!
Stefanie

Dienstag, 24. Dezember 2013

Türchen 24: Verlosung


Ihr Lieben, 
vielen Dank, dass ihr wieder bei einem Blog-Adventskalender dabei ward. Danke, dass ihr täglich das Türchen geöffnet habt um zu sehen, was ich dahinter für euch versteckt habe. 

Heute kommt der krönende Abschluss, zum Einen natürlich Weihnachten, zum Anderen gibt es hier heute wieder eine Verlosung.
Ich darf wieder das ideen Magazin verlosen und dieses Mal sogar gleich an 2 Blog-Leser.

Auch in diesem Jahr gibt es wieder eine Sammel-Edition mit Themen rund ums Jahr:


Es gibt farbenfrohe Anregungen zu Ostern:


Pastellige Deko-Ideen für die nächste Party:



Leichte Kochrezepte für den Sommer:



Tipps, wie man den Kühlschrank am besten einräumt:



Und wie man schnell Ordnung in die Wohnung bekommt:



Besonders gut gefallen hat mir dieser schöne Weihnachtsbaum:



Und diese süße Leckerei für die Silvester-Feier:



Wer also eine Exemplar gewinnen möchte, schreibt mir hier einen Kommentar und verrät mir, was für ihn das schönste an Weihnachten ist. Hinterlasst zudem bitte euer Mail-Adresse, damit ich euch direkt anschreiben kann, wenn ihr gewonnen habt. 
Teilnehmen könnt ihr bis zum 27.12. um 23:59. 

Viel Glück euch allen und natürlich frohe Weihnachten,
Stefanie

Montag, 23. Dezember 2013

Türchen 23: Mini-Weihnachtsbaum


Ihr kennt das sicher, wenn Freunde umziehen, bringt man beim ersten Besuch im neuen Heim zumindest eine Kleinigkeit mit.

Als meine liebe Freundin Evelyn mit ihrem Mann ins eigene Haus umgezogen ist, habe ich mir schon ein paar Gedanken gemacht, hatte aber keine zündende Idee. Unser erster Besuch war dann auch sehr spontan nach der Weihnachtsfeier vom Chor, daher hatten wir gar kein Mitbringsel dabei. Das wollte ich natürlich nicht auf mir sitzen lassen, zumal ich durch unsere Unterhaltung auf der Feier eine tolle Idee hatte. 

Evelyn hatte mir erzählt, dass sie dieses Jahr gar nicht weihnachtlich schmücken und auch keinen Weihnachtsbaum haben werden, denn seien sind ja immer noch am Kisten auspacken und wären an den Feiertagen sowieso bei der Familie unterwegs. 

Das fand ich recht traurig und war daher für die beiden einkaufen und das war dann ihr Einzugs-Geschenk:


Ich habe eine Mini-Tanne gekauft und sie mit einer Lichterkette und winzigen roten Kugeln dekoriert:


Das Bäumchen habe ich den beiden dann vorbei gebracht und ich bin mir sicher, sie freuen sich jetzt doch auch ein wenig Weihnachtsdeko und sogar einen Weihnachtsbaum zu haben. 


Ich fand das Bäumchen so süß, ich hätte es fast selbst behalten. Aber wir haben ja einen großen Baum. =)

Liebe Grüße,
Stefanie

Sonntag, 22. Dezember 2013

Türchen 22: Weihnachts-Outfit


Hinter dem heutigen Türchen möchte ich euch mein Weihnachts-Outfit vorstellen. Es ist ja immer so eine Frage, was man an Weihnachten anzieht. An Heiligabend bei meiner Familie darf es ruhig schick sein und das nutze ich aus. =)

Grundlage meine Outfits ist diese Kleid:


Es hängt schon eine Weile in meinem Kleiderschrank und wartet auf den richtigen Einsatzzweck. Und dieses Jahr zu Weihnachten ist es soweit. Wenn ich mich richtig erinnere, habe ich es vor ca. 1,5 Jahren bei 3Suisses gekauft.

Passend dazu habe ich mir dann Schmuck zugelegt. Es durfte etwas Farbe ins Spiel kommen, da das Kleid an sich ja sehr neutral ist. Entschieden habe ich ich für diese Armbänder:


Und passend dazu durfte diese lange Kette mit. Sieht super aus auf dem Kleid:



Fehlten noch die Schuhe, die ich dann bei Deichmann gefunden habe. Sie sind Beige mit goldenen Akzenten. Der dezente pinke Schein kommt von einem Vorhang, der leider reflektiert hat. Habe ich erst nachher gemerkt:


Dazu gibt es dann goldene Fingernägel und natürlich eine Strumpfhose. Vermutlich werde ich erst mal einen schwarzen Blazer drüber ziehen, aber es wird im Laufe des Abend sowieso immer so warm, da kann ich ihn dann weglassen.

Und steht euer Weihnachts-Outfit auch schon? Oder habt ihr sogar ein altbewährtes Outfit, das ihr jedes Jahr tragt?

Viele Grüße,
Stefanie

Samstag, 21. Dezember 2013

Türchen 21: Geschenk-Verpackung


Auch dieses Jahr möchte ich euch wieder zeigen, wie meine Geschenke verpackt sind. Ich habe sie dieses Mal relativ schlicht gehalten.


Ich habe sie mir braunem Packpapier eingewickelt und dann mit drei Farben Band aufgehübscht.


Das ging recht schnell und ich finde es trotzdem sehr schön!
Oder was sagt ihr? Lieber doch etwas aufwändiger zu Weihnachten?


Jetzt leben auf jeden Fall schon mal alle Päckchen unter dem Baum und Weihnachten kann kommen.

Lebe Grüße, 
Stefanie

Freitag, 20. Dezember 2013

Türchen 20: Dancing with the stars


Heute gibt es noch ein Kärtchen für euch. Zugegeben, es ist eine Geburtstagskarte, aber ich finde, sie könnte auch als Weihnachtskarte durchgehen:


Die Karte ist für eine liebe Kollegin entstanden, die vor fast 2 Wochen Geburtstag hatte.


Wenn man sich die Karte so anschaut, sieht man nicht, dass die beiden Papiere und der Stempel nicht aus einem Set sind. Sie passen doch wirklich gut zusammen oder was meint ihr?

Liebe Grüße,
Stefanie

Donnerstag, 19. Dezember 2013

Türchen 19: Pinguin-Karten


Ich weiß, der Weihnachts-Pinguin ist in Deutschland nicht gerade bekannt, aber ich kann euch versichern, es gibt ihn. ;-) Kann ja auch gar nicht anders sein, denn gleich 5 Mal hat er sich auf ein Kärtchen geschlichen. 



Die Karten sind alle gleich gestaltet. Ich habe das Design verwendet um die letzten 5 Blätter aus dem kleinen Designpapier-Block aufzubrauchen.
An sich ein schlichter Aufbau und doch finde ich, die Karten machen was her. Der kleine Kerl ist aber auch einfach zu süß...



Den süßen Kerl auszuschneiden war allerdings eine echte Geduldprobe. Gerade am Mistelzweig war es richtig schwierig nicht versehentlich irgendwas abzuschneiden. Aber es hat am Ende doch geklappt.


Und was sagt ihr? Weihnachtspinguin ja oder nein?

Liebe Grüße,
Stefanie

Meine Blog-Liste

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...