Donnerstag, 31. Mai 2012

BesserBloggen #41


7 Gründe, wieso man andere Blogs lesen sollte
  • Man findet neue und aktuelle Themen für eigene Blogposts
  • Man erfährt, worüber die „Szene“ gerade so spricht (gibt es neue Produkte, aktuelle Probleme, Veranstaltungen, Aufregerthemen…)
  • Man findet Aktionen, an den man teilnehmen kann (Aktionen, Verlosungen, gemeinsame Projekte…)
  • Man findet jede Menge Inspirationsquellen (für eigene DIY-Projekte, Fotos, Rezepte…)
  • Man lernt nette Blogger kennen (ruhig mal ne Mail oder einen längeren Kommentar schreiben, die meisten beißen nicht)
  • Man erfährt von aktuellen Blog-Trends (zB blog-zug,com)
  • Man kann durch Kommentare auf sich aufmerksam machen (sollte diese aber nicht nur deswegen schreiben!)
Das sind soweit erst mal meine Top-Gründe, wieso ich viel auf anderen Blogs unterwegs bin, auch wenn mir die Zeit für Kommentare und Co oft fehlt.

Wenn ihr noch einen tollen Grund habt, schreibt ihn doch gerne in die Kommentare.

Viele Grüße,
Stefanie

Mittwoch, 30. Mai 2012

Große Cupcake-Enttäuschung

Seit ich vor ein paar Wochen auf das Cupcake Heaven Magazin aufmerksam wurde, bin ich begeistert. Ein Magazin, das sich nur um Cupcakes dreht, wie genial!


Als dann in der ersten Ausgabe dazu aufgerufen wurde Fotos und Rezept der besten Sommer-Cupcake einzuschicken, musste ich natürlich mitmachen.



Die Cupcakeförmchen und die geniale Zuckerdeko ist von der Schönhaberei. Ich glaube, die brauche ich noch in allen anderen Farben ;-) 
Also Mädels, demnächst schmeiße ich dann also wohl eine Pyjama-Party mit einer anderen Motto-Farbe als Türkis, so rein als Vorwand. *g* Wer ist dabei?

Aber zurück zu Cupcake Heaven: Als ich also am Samstag beim Einkaufen das neue Heft im Zeitschriftenregal sah, war ich total aufgeregt. Ich hatte noch keinerlei Feedback bekommen und wusste daher nicht, ob meine Kreation es ins Heft geschafft hatte.

Also schnell aufgeschlagen, nachgeschaut und enttäuscht festgestellt, ich habs nicht geschafft =(

Diese 3 Rezepte und Bilder sind abgedruckt worden:


Alle ganz nett aber auch nicht umwerfend. Ein wenig traurig bin ich jetzt also schon. 
In dieser Ausgabe besteht der Wettbewerb darin, einen eigenen Cupcake-Wrapper zu designen. Mal sehen, ob ich da mitmachen werde. Besonders viel Lust habe ich gerade irgendwie nicht. Vielleicht ist das kindisch und dumm, traurig zu sein, weil man nicht gewonnen hat, aber irgenwie hatte ich mir ganz gute Chancen ausgerechnet. Und dass ich extra abends um 23:00 noch ein Cupcake Fotoshooting veranstaltet habe (obwohl ich da normal schon im Bett liege), um die Bilder zeitig einzureichen, macht es auch nicht besser.

Naja was solls. Ich kann es nicht ändern. Werde das Magazin wohl weiterhin kaufen und mal sehen, vielleicht gibt es spätestens zu Halloween ja wieder einen Wettbewerb für Cupcakes und Rezepte, da bin ich dann auf jeden Fall wieder dabei!

Viele Grüße,
Stefanie

Dienstag, 29. Mai 2012

Websiter-Tester gefunden und noch 1 gesucht


Aufruf: Website-Tester

Erst mal danke an meine 4 Website-Tester, dass ihr euch freiwillig gemeldet habt =)

Ich habe einen kurzen Fragebogen erstellt, den ich euch gerne zusenden würde. Dafür bräuchte ich eure aktuelle Mail-Adresse.

Meike: Deine habe ich.
Geli + Charly: Welche ist bei euch aktuell und wird abgerufen?
Handarbeitsguste: Deine Adresse habe ich noch gar nicht.

Schickt mir die aktuelle Mailadresse doch bitte an dassi87(at)web(punkt)de. Innerhalb der nächsten Tage bekommt ihr dann alle den Fragebogen. 


Und sollte noch jemand mitmachen wollen, ein Platz ist noch zu vergeben! Und als Dankeschön gibt es einen 25% Gutschein für ein Fotoshooting oder eine Fotobuch/Grußkartengestaltung. 

Viele Grüße,
Stefanie

Ist die deutschsprachige Blogosphäre schon am Ende?

Momentan gibt es bei Boxed Pages eine Blogparade zur Fragestellung: „Ist die deutschsprachige Blogosphäre schon am Ende?“
Dann möchte ich dazu also auch mal meine Meinung kund tun:
Ich denke, die deutschsprachige Blogosphäre hat noch lange nicht das gesamte Potenzial ausgeschöpft und ist noch mächtig am Wachsen.


Ich weiß nicht, woher die These kommt, dass die deutschsprachige Blogosphäre am Ende sei. Fakt ist doch, in den USA haben Blogs nach wie vor eine weit größere Bedeutung als in Deutschland bisher und ich bin mehr sehr sicher, dass Deutschland da früher oder später nachziehen wird.
Es beginnt bei uns doch gerade erst, dass Blogger als Multiplikatoren und Meinungsbilder erkannt werden. Bisher wurden Blogger meist nicht für voll genommen, Zusammenarbeiten mit Firmen und Shops gab es kaum. Es wurde durchgängig von den Bloggern erwartet, kostenlos und ohne selbst wirklich etwas davon zu haben, Berichte über Produkte und Firmen zu schreiben und so ja Werbung zu machen. Das wandelt sich, meiner Meinung nach, nun langsam. Die Firmen begreifen, dass auch ein Blogger für seine Arbeit (und die Werbung) entlohnt werden sollte.

Im kreativen Bereich (Basteln, DIY, Dekoration, Lifestyle im Großen und Ganzen) ist das Interesse an Blogs größer als je zuvor. Zeitschriften rufen zu Blog-Wettbewerben auf, Websiten suchen neue Partner in der Blogger-Szene, Firmen versorgen Blogger mit Produkten für Tests und Berichte. Und ich denke, die Möglichkeiten sind noch lange nicht ausgeschöpft.

Was vielleicht stimmt, ist, dass themenlose reine Webtagebücher langsam verschwinden. Die ursprünglichste Form der Blogs als Online-Tagebuch ist inzwischen so kaum noch zu finden. Viel mehr entwickeln sich Themenblogs zu DIY, Lifestyle, Make-Up, Technik, Fotografie und so weiter.

Mein Fazit:
Ich bin definitiv der Meinung, dass die deutschsprachige Blogosphäre noch lange nicht am Ende ist. Wir haben, im Vergleich zu Amerika, noch viel aufzuholen und werden das sicher tun.
Aktuelle Blogger-Aktionen und –Events, wie der Brigitte-Kreativ Blog Award und die (gerade verstrichene) erste europäische Blogger-Konferenz (The Hive) stimmen mich optimistisch, dass die Bloggerszene nach wie vor blüht und sich so schnell nicht auflösen wird.

Liebe Grüße,
Stefanie

Montag, 28. Mai 2012

Eigentlich mag ich Raupen...

... diese kleinen grünen Tierchen fand ich schon immer süß. Die lustige Fortbewegungsart und überhaupt...
Nur wenn sie sich an meinem neuen Johannisbeerstrauch vergreifen, finde ich das absolut nicht lustig.

So sahen nämlich einige Blätter inzwischen aus:


Diesmal habe ich mich daher nicht über den süßen Besuch in unserem Garten gefreut.
Noch schnell ein Foto gemacht und dann ging es an die Bekämpfung...



Ups, falsches Ende der Raupe scharf gestellt :-D
Aber ich war lieb, wollte den Tierchen ja an sich nichts Böses. Daher habe ich sie alle einzeln aus meinem Johannisbeerstrauch gesammelt und diesen dann mit Seifenlaufe eingesprüht. 
Bisher hilft es und sie sind nicht wieder gekommen. Was ein Glück ;-)

Ich hoffe also in absehbarer Zeit dann wirklich meine eigenen Johannisbeeren pflücken zu können. Davon werde ich natürlich berichten!

Liebe Grüße,
Stefanie

PS: Danke für 555 auf meinem Blog. Die Zahl fiel mir gerade ins Auge und ich musste mich daher mal bedanken!

Sonntag, 27. Mai 2012

Super schnelle Apfel-Teilchen

Heute habe ich eine Anleitung für super schnelle Apfel-Teilchen für euch. Ich habe sie bereits 2 Mal gemacht und sie waren immer mindestens genau so schnell wieder aufgefuttert.

Man nimmt zuerst einen Apfel oder auch 2, aber nicht zu große und insgesamt nicht zu viel. Man überschätzt die benötigte Menge leicht.


Der Apfel wird dann in kleine Stückchen geschnitten. Das kann jeder so machen, wie er mag.


Die werden anschließend ordentlich mit Zucker und bei uns Zimt gewürzt. Ich habe hier braunen Zucker genommen, weil wir den noch da hatten. Macht aber wenig Unterschied.



Solange darf der Tiefkühl-Blätterteig schon mal auftauen. Aber vorsichtig! Auf einem Blech NEBENEINANDER! Sonst kleben die Platten nämlich schön alle zusammen.


Dann kommt in die Mitte ein Klecks Apfelmus. Auch nicht zu viel!


Und dann etwa ein Esslöffel kleingeschnittener Apfel.


Anschließend wird alles schön zusammengefaltet. Wer mag nimmt das Origami-Buch zur Hilfe, ich falte aber einfach immer alle 4 Ecken in die Mitte und drücke sie leicht fest.


Und dann gehts in den Ofen. Temperatur je nach Angabe zum Blätterteig. Ich habe sie sicher 25 bis 30 Minuten im Ofen gelassen. Aber man erkennt ja an der Farbe auch schon ganz gut, ob sie fertig sind.


Und dann ein wenig auskühlen lassen... sonst verbrennt man sich ganz leicht die Zunge!


Und genießen. Wer mag kann noch Puderzucker darüber stäuben oder Zuckerguss oder so. Aber dazu kommen wir nie. Da sind sie vorher immer schon weg.

Geht natürlich auch mit Beeren oder anderem Obst. Einfach mal testen, was man am Liebsten mag.

Und jetzt viel Spaß beim Nachmachen.

Liebe Grüße,
Stefanie

Samstag, 26. Mai 2012

Martha Stewart Living Deutschland

Als ich vor einer ganzen Weile gesehen habe, dass es das Martha Stewart Living Magazin jetzt auch in Deutschland gibt, da bin ich direkt zum nächsten Zeitschriften-Händler gerannt und habe es mir gekauft.

Martha Stewart, der Stefan Raab der USA, kann alles, schafft alles und verdient nen Haufen Kohle damit. 


Da lag es also dann bei mir das Magazin. Zuerst kam ich nur kurz zum Durchblättern, irgendwas Anderes stand gerade an. Dann lag es 2 weitere Tage rum. Irgendwann habe ich es dann doch in Ruhe durchgeblättert, aber zugegeben... ich war leider nicht so berauscht, wie ich es erwartet hätte.


Keinerlei "Haben-muss" oder "Will-ich-auch-machen" Gefühl. Mehr "Aha, mh ja kann man machen". Sehr sehr schade. 


Gut, ich gebe zu, ein paar schicke Bilder sind drin und vielleicht auch 2-3 gute Ideen und Anregungen, aber das war es dann auch. Zumindest geht es mir so. Ich mächtig enttäuscht und werde das nächste Heft zwar im Laden vielleicht mal durchblättern aber sicher nicht kaufen.

Habt ihr das Heft auch gekauft? Wie hat es euch gefallen? Seid ihr auch so enttäuscht wie ich?

Liebe Grüße,
Stefanie

Freitag, 25. Mai 2012

Cupcake Cats: Petit Fours

Heute gibt es eine Anleitung von mir bei den Cupcake Cats. Etwas spontane Planänderung im Thema, aber da ihr die geplanten Themen ja gar nicht kennt, nur halb so wild ;-)

Vor Ostern habe ich eine Menge gebacken und unter anderem auch ganz schicke Petit Fours!


Man braucht folgende Zutaten:
Biskuitboden:
- 100 g gemahlene Mandeln
- 50 g Butter
- 8 Eier
- 100 g Marzipan Rohmasse
- 80 g Zucker
- 1 Päckchen Vanillinzucker
- 150 g Mehl
- 1 TL Backpulver

Füllung:
- etwa ½ Glas Marmelade/Konfitüre nach Wahl (ich habe Himbeer genommen)

Belag:
- 100g Puderzucker
- 100g Marzipan Rohmasse

Guss:
- Puderzucker (bestimmt 2-3 Pächcken)
- etwas Wasser
- ein paar Spritzer Zitronensaft
- wer mag: Lebensmittelfarbe, Zuckerdeko etc


Der Biskuitteig:
  • Butter in einem Topf zerlassen (Mikrowelle tut es auch)
  • Eiweiß und Eigelb trenne, Eiweiß steif schlagen
  • Marzipan klein schneiden und mit Zucker, Vanillezucker und 2 Eigelb verrühren
  • restliche Eigelb dazu geben, cremig rühren
  • Mehl und Backpulver mischen und dazu geben
  • Butter und Mandeln mischen und dazu geben
  • Ofen auf 200°C vorheizen
  • Eischnee unterheben
  • Teig in 2 Hälften teilen
  • Beide Hälften nacheinander jeweils auf ein Backblech (mit Backpapier) geben und glatt streichen
  • Ca. 10 Minuten backen dann auf anderes Backpapier stürzen und auskühlen lassen

Die Füllung:
  • Konfitüre/Marmelade durch ein Sieb streichen 
  • Biskuitplatten halbieren (ich habe hier schon die Würfel zugeschnitten, weil ich die Platte am Stück nicht halbieren konnte – macht insgesamt ein wenig mehr Arbeit)
  • Türmchen bauen (Biskuitteil mit Konfitüre bestreichen, nächstes drauf, wieder Konfitüre… so hoch stapeln wie gewünscht, ich habe bei 2 über einander aufgehört)
Test-Türmchen mit 4 Schichten - war mit zu hoch
Der Belag:
  • Puderzucker und Marzipan verkneten
  • Zwischen Frischhaltefolie zu einer Platte ausrollen
  • Quadrate etwa in Würfelform schneiden
  • Marzipan-Quadrate auf Türmchen legen und leicht andrücken


Der Guss:
  •  Puderzucker mit Wasser und Zitronensaft mischen
  • Je nach Wunsch Lebensmittelfarbe dazu geben
  • Einzelne Türmchen mit Zuckerguss bestreichen (ich habe einen kleinen Löffel genommen – aber Achtung, kann eine ganz schöne Sauerei geben)
  • Wer mag dekoriert die Türmchen dann noch direkt mit Zuckerdeko. Und fertig!



Wunderschön, machen echt was her und soooo lecker!
Aber Achtung, das Rezept ergibt schon eine ganze Menge. Also am Besten ein paar verschenken ;-)






Viel Spaß beim Nachmachen!

Liebe Grüße,
Stefanie

Donnerstag, 24. Mai 2012

Beauty is where you find it: Ich bin schön

Ich mache auch heute wieder bei Beauty is where you find it mit. Thema diese Woche "Ich bin schön".

Irgendwie fiel es mir total schwer dazu ein Foto zu machen, nicht, weil ich mich nicht schön fände... doch ich mag mich echt gerne ;-) Aber irgendwie wollte ich was Kreatives machen. Herausgekommen ist dann das:


Zugegeben: Ist heute in der Mittagspause mit der Handykamera entstanden, weil ich wusste, dass ich heute Abend nicht mehr dazu komme.

Einfach, weil ich meine "kurzen" Haare so gerne mag... mh okay, ja ich gebe zu, davon hatte ich euch noch gar nicht berichtet. Die Haare sind ab, für meine Verhältnisse relativ kurz geworden, aber ich find's klasse. Vor allem den kurzen neuen Pferdeschwanz, daher auch das Bild. 

Nächste Woche gibt es wieder was Kreativeres, versprochen.
Schaut doch mal bei Luzia Pimpinella rein, warum die Anderen sich schön finden!

Liebe Grüße,
Stefanie

BesserBloggen #40


Erste Ergebnisse Blog-Zug.com

Letzte Woche habe ich euch die Website blog-zug.com vorgestellt und mich selbst dort angemeldet. Heute möchte ich eine erste Bilanz ziehen.


Klicks
Innerhalb der letzten Woche habe ich insgesamt 43 Klicks durch Blog-zug.com erhalten, neben Facebook ist die Seite also mein Hauptreferral. Die Besucher waren im Schnitt 0:32 Minuten auf meiner Seite und haben je 2,46 Seiten angeklickt. Die Bouncerate liegt mit 9,3 etwas über dem Durchschnitt, ist aber noch im guten Bereich.
Man kann also sagen, die Besucher waren interessiert an der Seite und haben sich wenigstens ein wenig umgesehen. Ich hatte allerdings irgendwie mehr Klicks erwartet-

Kommentare
Ich habe bisher einen einzigen Kommentar über blog-zug.com bekommen und das direkt nach dem Anmelden. Seit dem kam nichts mehr, zumindest nichts, was ich eindeutig hätte zuordnen können. Schade.

Gesamteindruck
Anfangs scheint die Seite echt gut zu funktionieren. Man steigt schnell in der Liste der Top-Nutzer auf, was aber (auch) daran liegt, dass sich viele Blogger einmal kurz einloggen (vielleicht noch 2. oder 3. Mal) und dann nie wieder kommen. Diese „Leichen“ überrundet man natürlich schnell. Ich habe es daher zügig auf Seite 10 der Top-Nutzer geschafft. Man muss aber dran bleiben. Wenn man mal 1-2 Tage nicht aktiv ist, wird man selber wieder überholt und rutscht nach hinten ab. Als Neuling auf die 1. Seite zu kommen, ist utopisch. Die 15.000 oder noch mehr Punkte der obersten Kategorie erreicht man nicht mal eben und selbst dann werden die momentan dort platzierten Blogs schon wieder Meilen weit darüber liegen.

Fazit
Ich finde die Seite nach wie vor ganz gut. Vielleicht bringt sie meinen Blog nicht von selbst weiter, aber wer aktiv ist, kann schon einiges an Werbung machen. Ich nutze die Seite mehr um neue interessante Blogs zu finden, schaue mir diese an und hinterlasse einen Kommentar. Auch so macht man auf sich aufmerksam! Ich werde die Seite also weiternutzen. Und vielleicht hat ja der ein oder andere Blogger unter euch auch mal Lust die Seite zu testen und mag von seinen Eindrücken berichten.

Mittwoch, 23. Mai 2012

Glück für 6,95€

Ja, ich weiß, Glück kann man nicht kaufen. Aber manchmal, da geht das eben doch.

Letzte Woche habe ich mir ein neues Armband gegönnt. Aus wunderbar weichen (Kunst-)Lederbändchen und lauter süßen Anhängerchen. 


Und wo kaufe ich sowas? Klar, beim Rossmann. *lach* Da war ich eigentlich "nur" zum Fotosabholen und dann habe ich dieses schöne Teil gesehen und mitgenommen.


So Armbänder hatte ich schon länger gesehen, aber sie waren mir immer zu teuer. Aber bei diesem, für ganze 6,95€ konnte ich dann nicht mehr widerstehen.


Und jetzt habe ich immer gute Laune, wenn ich es trage und freue mich darüber. Soooo schön!


Irgendwie sieht mein Arm etwas wurstartig, dick und formlos aus. Aber da sehen wir mal drüber hinweg. Denn in Wirklichkeit sieht mein Handgelenk nicht so aus, einfach eine ungünstige Perspektive.



Und, wie viel müsst ihr ausgeben, um Glück zu kaufen?

Liebe Grüße,
Stefanie

Dienstag, 22. Mai 2012

Bastelei der anderen Art


Dem regelmäßigen Leser ist es sicher schon aufgefallen, in letzter Zeit habe ich relativ wenig gebastelte Werke gezeigt. Und woran liegt das?

Ganz einfach, ich habe anderweitig gebastelt und konnte euch das Ergebnis leider noch nicht zeigen. Aber heute ist es soweit!
Holt das kleine Schwarze raus, rollt den roten Teppich aus, stellt den Sekt kalt, es wird gefeiert!

Hiermit verkünde ich also feierlich, dass meine Foto-Website nun endlich online ist. Unter www.stefaniehombachfotografie.de findet ihr nun eine Auswahl meiner bisherigen Bilder, Infos zu Shootingoptionen und ein paar Worte zu mir.
Vermutlich wird es noch einige (kleine) Änderungen geben, aber das Grundgerüst steht. Vielleicht kommt irgendwann auch ein Blog mit aktuellen Shootingbildern hinzu und so weiter.


Shooting zu Sonderkonditionen gefällig?

Aktuell biete ich Shootings zu günstigen Preisen an, um erst mal weitere Erfahrungen zu sammeln und meine Galerien zu füllen. Ich möchte euch aber gleich vorwarnen, die Preise werden nicht ewig so bleiben, daher meldet euch möglichst bald, wenn ihr Interesse an einem Shooting habt.

Weiterer Bonus für meine Helferlein

Für 5 von euch gibt es aber nun die Möglichkeit noch einmal etwas mehr rauszuschlagen ;-) Ich suche nämlich 5 liebe Blogleser/Freunde/Bekannte und so weiter, die sich einmal komplett durch meine Website klicken möchten und dabei alles notieren, was ihnen positiv und negativ auffällt. Außerdem werden sie bei (späteren) Änderungen nach ihrer Meinung gefragt.
Ahnung von Fotografie oder so braucht keiner haben. Es geht ja rein um den Eindruck, den meine Seite bei potenziellen Kunden hinterlässt.

Diese 5 fleißigen Helferlein bekommen natürlich auch eine Kleinigkeit für ihre Mühe.
Jeder erhält einen 25% Gutschein, der für ein Shooting oder eine Fotobuch-/Grußkartengestaltung nach Wahl eingesetzt werden kann.

Wer also Lust hat, dabei zu sein, schreibt hier einfach einen Kommentar. Sollten sich mehr als 5 Helferlein melden, wird ausgelost. Ich denke das ist fair.

Also klickt euch doch mal rein, schaut euch um und wer Website-Tester werden will (klingt das nicht gut?), hinterlässt hier einfach einen Kommentar.

Liebe Grüße,
Stefanie

Montag, 21. Mai 2012

Süße Verführung

Kennt ihr das, ihr blättert in einem Katalog aus dem Ausland und findet irgendetwas gaanz Tolles, was es natürlich bei euch nicht zu kaufen gibt? So ging es mir beim letzten Stampin'Up Katalog. Dieses tolle Set mit dem Cupcake, das war doch wie für mich gemacht. Aber mir waren dann Aufwand und Versandkosten zu viel für ein einzelnes Stempellset. Ich habs mir also verkniffen.

Dann kam jetzt der neue Sommer-Mini raus und *boom* da gibt es das Set "Süße Verführung" nun auch in Deutschland. Es musste also sofort mitbestellt werden. Und als ich es dann hatte, musste ich es natürlich auch direkt testen und diese 3 Kärtchen sind dabei entstanden:


Erst mal alle 3 recht schlicht, demnächst werden mit dem Set dann auch ein paar aufwändigere Karten entstehen.





Und wie findet ihr das Set? Ist es nicht einfach zum Reinbeißen? Ich finde es richtig klasse!

Liebe Grüße,
Stefanie

Sonntag, 20. Mai 2012

Ausgelost: 50-Leser-Candy

So, bis heute um 20:00 hattet ihr ja Zeit an meinem Candy anlälsslich des 50. Lesers teilzunehmen. 
10 Teilnehmer haben mitgemacht und daher werde ich nun den Gewinner ermitteln und bekanntgeben.


Dann schauen wir also mal, wer das Set gewinnt und demnächst Cupcakes bzw. Muffins backen kann....
Ich habe mal wieder Random.org bemüht und gewonnen hat...

*trommelwirbel*

Tina B. (die einzige Teilnehmerin per E-Mail)

Herzlichen Glückwunsch, liebe Tina! Schick mir doch bitte deine Adresse an dassi87(at)web(punkt)de damit sich das Päckchen dann bald auf die Reise zu dir machen kann!

Natürlich seid ihr alle Gewinner ;-) Aber es kann ja nun mal nicht jeder was geschickt bekommen. Ich verspreche an dieser Stelle aber schon mal, dass es in absehbarer Zeit wieder etwas zu gewinnen geben wird. Ich würde mich freuen, wenn ihr dann wieder dabei seid.

Liebe Grüße,
Stefanie

Erinnerung: Gewinnspiel

Hallo ihr Lieben,

ich wollte euch nur noch mal kurz an meine Verlosung erinnern. Ihr habt noch bis heute Abend um 20:00 Zeit euch einzutragen, wenn ihr dieses Candy gewinnen wollt:


Ich bin nämlich heute wieder den ganzen Tag unterwegs - sobald der Post hier fertig geschrieben ist, geht's los. Wenn ich dann heute Abend wieder daheim bin, werde ich auslosen.

Also tragt euch ein, ich freue mich über jeden Teilnehmer.

Liebe Grüße,
Stefanie

Samstag, 19. Mai 2012

Workshop bei LR

Feiertage sind ja was Feines, man muss (normalerweise) nicht arbeiten und hat Zeit für andere Dinge. Ich muss sagen, dass ich einen tollen Vatertag hatte - allerdings daheim zu nichts gekommen bin. 

Ich war nämlich mit Sandy bei einem Workshop von LR Health & Beauty Systems.


Wir haben viel über Hautpflege gelernt und dann noch 2 Make-Ups gezaubert. Es war sehr unterhaltsam und Carsten Tittel ist einfach unglaublich lustig und weiß, wovon er redet. 

Dafür hatten wir den kompletten Schminkkoffer von LR zur Verfügung... was ein Luxus! Das Ding ist wirklich der Hammer, aber den kann man sich ja nicht eben mal daheim hinstellen. Schade eigentlich.



Es war jedenfalls ein toller Workshop und super Tag und ich vermute, ihr werdet in Zukunft auch öfter mal was von LR hören auf meinem Blog. 

Liebe Grüße,
Stefanie

Meine Blog-Liste

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...